PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorne ein neuer Reifen


Tina
05.06.2003, 18:20
Hallo Leuts!

Ich habe eine Frage:

Heute habe ich Polopower aus der VW-Werkstatt geholt und da hat mir der Meister "gebeichtet", dass vorne rechts der Reifen ausgetauscht werden musste, weil einer der Arbeiter beim fahren einen Schraubenzieher mitgenommen hat. :rolleyes:

Jetzt habe ich vorne einen neuen Reifen, es ist die gleiche Marke, aber er ist halt nagelneu.
Die anderen Reifen haben mittlerweile 9.500 km gelaufen.

Ist das jetzt so in Ordnung? Oder müssen die beide Reifen erneuern? Ist ja viel mehr Profil als auf den anderen.

Ich habe da keine Ahnung von, kann mir einer helfen?

Grüße von Tina :(

Niemals Servo
05.06.2003, 18:25
Hast du das Reserverad in Fahrbereifung? Dann degradier das abgefahrene Vorderrad zum Reserverad.

Hans
05.06.2003, 18:25
Wie siehts den mit dem Ersatzreifen aus? Hat der die gleiche Größe? Dann hättest Du zwei neue Reifen drauf und was als Ersatzreifen im Kofferraum liegt braucht kein neues Profil.

Bei einer Laufleistung von 9.500 km könnte es IMHO schon zu einem unterschiedlichen Fahrverhalten zwischen rechts und links kommen insb. bei Nässe (Aquaplaning).

Tina
05.06.2003, 18:29
Ich habe das Reserverad in Fahrbereifung.

Da ich nächsten Mittwoch eh nochmal hin muss, könnten die mir das dann doch sofort wechseln, oder? Ich kann doch eine Woche warten, oder? :confused:

Manno, ich bin schon wieder ganz zappelig.....

Oder müssen die mir den anderen Reifen auch erneuern?

Tina

Tomir32
05.06.2003, 18:30
Original geschrieben von Tina
Ich habe das Reserverad in Fahrbereifung.

Da ich nächsten Mittwoch eh nochmal hin muss, könnten die mir das dann doch sofort wechseln, oder? Ich kann doch eine Woche warten, oder? :confused:

Manno, ich bin schon wieder ganz zappelig.....

Oder müssen die mir den anderen Reifen auch erneuern?

Tina

Nöö!!! :D

Hans
05.06.2003, 18:31
Ich sehe keinen Grund, dass die Dir auch den anderen erneuern müssten. Siehs als erfreulich an, dass Du dann mit zwei neuen Reifen an der VA unterwegs bist. Der Wechsel sollte aber schon umsonst sein.

Tina
05.06.2003, 18:32
Original geschrieben von Hans
Ich sehe keinen Grund, dass die Dir auch den anderen erneuern müssten. Siehs als erfreulich an, dass Du dann mit zwei neuen Reifen an der VA unterwegs bist. Der Wechsel sollte aber schon umsonst sein.


Was ist denn VA? *malblödfrag*

Hans
05.06.2003, 18:33
Original geschrieben von Tina
Was ist denn VA? *malblödfrag*
Vorderachse - sorry

Tina
05.06.2003, 18:37
Ach so....:o

Vielen Dank für Eure Tipps, Leute!!!
Ich sitz schon wieder ruhiger auf dem Stuhl. ;)

Tina

A6-Fahrer
05.06.2003, 20:13
Original geschrieben von Tina
Ist ja viel mehr Profil als auf den anderen.
Wieviel ist's denn absolut? Hast Du mal nachgemessen?

Gruß

Tina
05.06.2003, 20:19
Nein, das könnte ich aber morgen mal machen!

Meinst, dann könnte ich das doch so lassen? :confused:

A6-Fahrer
05.06.2003, 20:39
Original geschrieben von Tina
Meinst, dann könnte ich das doch so lassen? :confused:
Ohne Dir oder Deinem Polopower jetzt zu nahe treten zu wollen, aber ein 47kW Polo ist jetzt nun nicht der große Reifenfresser und so wie Du dich hier gibst glaube ich nicht, daß Du nur Kavallierstarts und Vollbremsungen hinlegst bzw. jede Kurve auf der letzten Rille fährst.

Insofern schätze ich die Reifenlebensdauer auf ca. 50tkm bei 5mm Reifenabrieb auf dieser Strecke heißt das dann 1mm/10tkm. Also praktisch zu vernachlässigen.

Miß einfach mal nach und wenn's nur ein mm sein sollte würde ich an Deiner Stelle da nix machen.

Gruß

Tina
05.06.2003, 20:45
Original geschrieben von A6-Fahrer
Ohne Dir oder Deinem Polopower jetzt zu nahe treten zu wollen, aber ein 47kW Polo ist jetzt nun nicht der große Reifenfresser und so wie Du dich hier gibst glaube ich nicht, daß Du nur Kavallierstarts und Vollbremsungen hinlegst bzw. jede Kurve auf der letzten Rille fährst.




Erkannt! :D :D
Ich bin eben nur ein kleiner "Heizer" ;)

Danke für den Tipp, ich messe das am WE direkt mal aus.

Tina

A6-Fahrer
09.06.2003, 17:03
Original geschrieben von Tina
Danke für den Tipp, ich messe das am WE direkt mal aus.
Und? Hast Du schon nachgemessen???

Gruß

Tina
09.06.2003, 17:22
Ich war bei einem Bekannten an der Tanke, der hat es nachgemessen, das Profil des neuen Reifens ist ähnlich wie beim alten.
Er meinte, ich könnte das ohne Bedenken so lassen.

Aber ich überlege jetzt, ob ich am Mittwoch, wenn ich eh zu VW muss, nicht doch den Ersatzreifen gegen den anderen tauschen lasse.

Auf Dauer ist doch die Reifenabnutzung sonst immer unterschiedlich.

:confused: :confused:

Tina

grieti
09.06.2003, 18:21
Hallo!
tausch doch einfach den Reifen um, dann bist du auf der sicheren Seite. Ich (an Deiner Stelle) würde ansonsten auf jeder Autobahnfahrt wirder darüber nachdenken, warum der Wagen so zittert, warum es so laut ist (es kommt ja nicht umbedingt davon aber es könnte ja sein, daß...), ob es damals falsch war... usw., kennst Du das??
Ein Reifenwechsel ist echt schnell erledigt und kinderleicht! (auch für uns Frauen!!!! ;) )
(aber das nachziehen nicht vergessen ;)

Viele Grüße, Griet

A6-Fahrer
09.06.2003, 19:17
Original geschrieben von Tina
Auf Dauer ist doch die Reifenabnutzung sonst immer unterschiedlich.
Kann aber auch an anderen Faktoren liegen, Bei unserem A6 z.B. sind die Reifen auf der in Fahrtrichtung linken Seite aller 4 Reifen stärker abgenutzt. Dies kommt daher, daß das Auto sehr oft auf Autobahnen benutzt wird und die Auf- und Abfahrten jeweils Rechtskurven sind. Dadurch, daß er so gut liegt fährt man gerne etwas schneller durch diese Kurven und schon nutzen sich die Reifen ungleichmäßig ab. Deswegen wechsel ich die Räder jeweils beim jährlichen Reifenwechsel entsprechend durch.

Ich würde dem Rat Deines Bekannten folgen und jetzt nicht groß hin- und herwechseln, sondern, wenn der normale SR auf WR bzw. WR auf SR Wechsel ansteht jeweils entsprechend durchwechseln.

Gruß

Babsi
09.06.2003, 22:15
Ach nur zur Info neue Reifen sollten auf die Hinterachse. Cu Babsi

A6-Fahrer
09.06.2003, 22:21
Original geschrieben von Babsi
Ach nur zur Info neue Reifen sollten auf die Hinterachse. Cu Babsi
Theoretisch richtig, nur praktisch kann das dann Nachteile haben.
Wenn man z.B. nicht regelmäßig von vorne nach hinten wechselt, so bekommt man früher oder später nur zwei neue Reifen. Hat also unterschiedliches Verhalten auf der Vorder- und Hinterachse. Da ist es zwar besser die Hinterachse hat mehr Gripp, trotzdem ziehe ich Reifen gleichen Alters auf allen Felgen vor.

Gruß

Tina
10.06.2003, 05:11
Original geschrieben von A6-Fahrer
Kann aber auch an anderen Faktoren liegen, Bei unserem A6 z.B. sind die Reifen auf der in Fahrtrichtung linken Seite aller 4 Reifen stärker abgenutzt. Dies kommt daher, daß das Auto sehr oft auf Autobahnen benutzt wird und die Auf- und Abfahrten jeweils Rechtskurven sind. Dadurch, daß er so gut liegt fährt man gerne etwas schneller durch diese Kurven und schon nutzen sich die Reifen ungleichmäßig ab. Deswegen wechsel ich die Räder jeweils beim jährlichen Reifenwechsel entsprechend durch.

Ich würde dem Rat Deines Bekannten folgen und jetzt nicht groß hin- und herwechseln, sondern, wenn der normale SR auf WR bzw. WR auf SR Wechsel ansteht jeweils entsprechend durchwechseln.

Gruß


Vielen Dank für Deinen Tipp! :)

Tina