PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zuflussregelung


toenzi
05.08.2003, 13:34
Hallo Leute,

sind die Verkehrsexperten alles Bahnfahrer:confused:
Im Ruhrgebiet haben die jetzt Ampeln an den Autobahnauffahrten montiert und in Betrieb genommen, was das bringen soll kann ich noch nicht erkennen "der Stau auf der Autobahn ist jedenfalls nicht geringer geworden". Man steht nur von der Autobahnauffahrt bis in die Stadt. Gibt es irgendwo noch andere Pilotprojekte die ähnlich funktionieren:mad: oder auch nicht:confused:

Airmax
05.08.2003, 14:11
AutoBild hatte mal nen schönen Artikel über diese einmalige Zuflussregelung. Anfangs hatten sie es an wenigen Auffahrten installiert und es hat gut funktioniert. Als sie es dann auf mehrere Auffahrten ausgedehnt haben kam das Chaos...

Niemals Servo
05.08.2003, 14:55
Original geschrieben von toenzi

Im Ruhrgebiet haben die jetzt Ampeln an den Autobahnauffahrten montiert und in Betrieb genommen, was das bringen soll kann ich noch nicht erkennen "der Stau auf der Autobahn ist jedenfalls nicht geringer geworden".

Es gibt ja zig Messpunkte dafür und die sagen so wie ich das mitbekommen habe etwas anderes:
schweren Personen- und Sachschadenunfälle -50% (!)
Staus -25%
Geschwindigkeit +10% (natürlich nur bei voller Bahn)

Durch die Zuflussregelung entstehen die Staus direkter an deren eigentlicher Ursache. Dies finde ich sehr lobenswert, vereinfacht es doch die Bekämpfung der wahren Ursachen.
Natürlich sind die Autofahrer vor der Ampel genervt, wird ihnen doch vor Augen geführt, dass genau sie es sind, die den Stau verursachen. Dass sie ohne Ampel halt etwas später im Stau ständen geht halt über das Verständnis der meisten hinaus. (was auch nicht verwunderlich ist, wer weiß schon immer wo der Stau herkommt in dem man gerade steht, vor allem wenn am Stauanfang weder Unfall noch Baustelle sind.)

Nicht die Ampeln machen den Stau, sondern die vielen Autos!

easybox
05.08.2003, 14:55
In den USA gibt es in Ballungszentren recht weit verbreitet Ampeln an den Auffahren. Dass dadurch der Stau weniger wird hab ich jedoch nicht bemerkt.

Die Ampeln dort haben jedoch eine Ausweichspur und dort dürfen nur Autos an den Ampeln vorbeifahren, die mir zwei oder mehr Personen besetzt sind. Und die Amerikaner halten sich auch an diese Regel.

AudiMax
05.08.2003, 14:55
An der BAB 40 gibt es die schon lange. Neu sind diese Ampeln nur an der 43 zwischen BO-Gerthe und RE-Hochlarmark. Sind die denn mittlerweile in Betrieb, die stehen da schon lange rum, ich hab sie nur noch nicht in Aktion gesehen.
Dabei geht es aber primär darum, daß die auffahrenden Fahrzeuge nicht zu dicht hintereinander auf die Bahn fahren wollen. Sollte eigentlich selbstverständlich sein. Aber die meisten fahren auf dem Beschleunigungsstreifen ziemlich dicht hintereinander her und da rechts fast ausschließlich LKW fahren, paßt das mit dem Reißverschluß selbst bei gut mitdenkenden LKW-Fahrern nicht. Und dem beugen eben die Ampeln vor, es soll bei grün auch immer nur eineinziges Fahrzeug fahren.

Niemals Servo
05.08.2003, 15:01
Original geschrieben von easybox
Die Ampeln dort haben jedoch eine Ausweichspur und dort dürfen nur Autos an den Ampeln vorbeifahren, die mir zwei oder mehr Personen besetzt sind. Und die Amerikaner halten sich auch an diese Regel.

Und kommen trotzdem nicht auf die Idee sowas wie Fahrgemeinschaften zu bilden... ;) (wäre hier auch nicht groß anders)

easybox
05.08.2003, 15:38
Original geschrieben von Niemals Servo
Und kommen trotzdem nicht auf die Idee sowas wie Fahrgemeinschaften zu bilden... ;) (wäre hier auch nicht groß anders)

Bei uns in Österreich wär das schon anders!! Bei uns würde sich ohnehin niemand dran halten. Und Fahrgemeinschaften werden bei uns nur gebildet wenn wieder einmal ein Streik angesagt ist.

Übrigens habe ich in Amerika nochwas gesehen was ich als gute Idee empfunden habe. Die haben dort Autobahnen mit drei Richtungsfahbahnen, wobei die mittlere, per Ampelregelung immer für jene Richtung freigegeben wird, in die gerade mehr Verkehr ist. In der Früh in die Stadt rein am Abend wieder raus. Und auf diesen zusätzlichen Fahrspuren dürfen auch nur Autos mit mehr als einer Person fahren.

Ähnliches habe ich in Europa nur in Hannover zu Cebit- Zeiten gesehen, wo alle Autobahnen in der Früh zur und am Abend von der Messe wegführen.

Niemals Servo
05.08.2003, 16:26
Original geschrieben von easybox


Ähnliches habe ich in Europa nur in Hannover zu Cebit- Zeiten gesehen, wo alle Autobahnen in der Früh zur und am Abend von der Messe wegführen.

Ebenso zur Industrie Messe. Und die Polizisten mussten schon winken wie die Blöden damit sich überhaupt einer traute dort zu fahren.
Und wenn man selbst mal auf der "Gegenfahrbahn" fuhr hatte man ständig das schlechte Gefühl, dass einem hinter der nächsten Kurve jemand mit 70 Sachen frontal reinfährt...