PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Getriebe A4 TDI 66kw Kennb. DVS


Harry Goedhart
30.10.2002, 18:28
Betrifft Getriebe im A4 TDI 66Kw mit kennbuchstabe DVS.

Letzten Winter bei minus 5Grad zum 1. mal augetreten: nach 100km (120km/h) ging das schalten wie in trokkener zement.Nach eine weile wieder weg.
Oelstand kontrolieren lassen. Etwas wurde nachgefuelt.

Ca. 18.000km spaeter:
Samstagmorgen von Arnheim nach Oberhausen mit ca. 180km/h; wieder das zement gefuehl. Nach 10 min. gelassener Fahrt, wieder weg.
Beim Heimfahrt (abends) trat es nur ein bisschen auf. Es passiert also noch selten.
Bei abstaenden von mehrere 100km: fast kein problemen.

Mein Hollaendische werkstat sagt "schaltgestaenge wird warmer und dehnt etwas aus, deswegen verklemmt es ein wenig in die gummi fuehrungen.

Mein Deutscher Werkstat (ja ich habe 2) sagt "entweder mangel an Oel, oder wechsel zu besseren Syntetic Oel"
Wer kann mich helfen/beraten??

Speedy
30.10.2002, 18:39
Liegt meiner Meinung nach am Getriebe selber. Wenn das Gestänge richtig eingestellt ist und der Ölstand stimmt, denke ich, daß die Ursache direkt im Getriebe zu suchen ist.
Es gibt Firmen, die auf Getriebe-Reparaturen spezialisiert sind. Normale Werkstätten sind in puncto Getriebe meistens überfordert.

Harry Goedhart
05.11.2002, 18:47
Speedy,

Herzlichen Dank fuer dein beitrag. Schade das es kein andere VAG Product fahrer gibt mit die gleiche problematic.