PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autobatterie und Standheizung


Golf4PD4Motion
07.09.2003, 15:30
Hallo,

ich hab einen Golf IV Modelljahr 2000 PD TDI

es ist eine Webasto Standheizungverbaut, diese funktioert einwandfrei, bis auf das wenn es extremkalt ist die Batteire schlapp macht.

Habt ihr beieuren Fzg eine stärkere batterie verbaut, wenn ja was fuer eine ?

Danke im voraus

Martin R
07.09.2003, 16:56
siehe hier:

http://www.dk-foren.de/gute-fahrt/showthread.php?s=&threadid=5372

fret
09.03.2005, 15:14
... na klar.

1. Das hängt natürlich auch davon ab, wie weit man nach dem benutzen der Standheizung fährt. Ich denke mal, so 15 Km sollten es schon mindestens sein. Ansonsten muß man öfters mal mit dem Ladegerät zu Hause in der Garage nachhelfen. Eine größere Batterie kann schneller nachgeladen werden.

2. Abgesehen davon hält die Batterie nicht mehr so lange (ca. 2 -3 Winter). Das liegt aber nicht daran, daß die Batterie überanstrengt wird, sondern daß jede Batterie über die Jahre A) an Kapazität verliert und B) ihr Innenwiderstand zunimmt das heißt "kleiner" wird. Das ist ein normaler Alterungsprozess. A) führt dazu, daß die Batterie schneller leer wird und weniger Kaltstartreserven hat, B) führt dazu, daß die Batterie den Ladestrom schlechter annimmt das heißt man länger fahren muß bis die Batterie wieder voll ist. Und sowohl im Falle A) als auch B) bietet eine größere Batterie (mehr Ah) Vorteile.

A6-Fahrer
09.03.2005, 15:41
Eine größere Batterie kann schneller nachgeladen werden.
Warum??? :confused:

B) führt dazu, daß die Batterie den Ladestrom schlechter annimmt das heißt man länger fahren muß bis die Batterie wieder voll ist. Und sowohl im Falle A) als auch B) bietet eine größere Batterie (mehr Ah) Vorteile.
Ist doch unlogisch. Wenn die Batterie die Ladung schlechter annimmt, dann sollte man doch gerade keine größere Batterie nehmen, dann die braucht ja dann noch länger als eine kleine.

Deswegen macht es auch bei einer Standheizung i.a. keinen Sinn eine größere Batterie zu nehmen. Bei viel Kurzstrecke sie ab und zu richtig voll zu laden ist hier die bessere (und günstigere) Lösung.

gwg
09.03.2005, 15:48
Hallo,
eine etwas größere Batterie ist schon sinnvoll; nur ist diesem Wunsch mechanisch sehr schnell eine Grenze gesetzt.
20-30 % mehr schaden nicht, wenn sie unterzubringen sind.
MfG
Günther

Martin R
11.03.2005, 17:15
Deswegen macht es auch bei einer Standheizung i.a. keinen Sinn eine größere Batterie zu nehmen. Bei viel Kurzstrecke sie ab und zu richtig voll zu laden ist hier die bessere (und günstigere) Lösung.


Macht schon Sinn, da man damit vielleicht eine Woche "überbrücken" kann bevor man mit dem Ladegerät nachlädt oder eine weitere Strecke fährt.

@alex@
18.03.2005, 22:17
Es gibt eine Faust formel: Heizzeit gleich Fahrzeit. Dann hat man auch keine Probleme mit der Batterie.