PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was heißen die Zahlen beim Lochkreis?


jch
20.09.2003, 10:20
Der Lochkreis vom Golf IV war ja 5X100, wobei die 5 für die Anzahl der Bolzen pro Felge steht. Aber wofür steht die 100? Was genau ist das für ein Maß?
Der Golf V hat ja 5X112, d.h. man kann also seine alten Felgen nicht mehr verwenden...oder?

Ach ja, und ein Polo 9N - was hat der für einen lochkreis? Habe gestern im polo9N Forum gelesen, er soll auch 5X100 haben. Dann würden ja die Golffelgen fast passen, wenn man die geänderte ET berücksichtigt.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Konkret geht es nämlich darum, wie ich meine Alufelgen weiterverwenden könnte...

MfG jch

Tina
20.09.2003, 10:26
Hi!

Ich hatte auch überlegt, die AVUS II vom Golf IV auf meinen Polo zu montieren.
Das passt aber wegen der ET und wegen des Abrollumfangs nicht.

Ich hatte das hier auch gepostet, ein paar Threads unter Deinem.

Grüße, Tina

jch
20.09.2003, 10:44
Original geschrieben von Tina
Hi!

Ich hatte auch überlegt, die AVUS II vom Golf IV auf meinen Polo zu montieren.
Das passt aber wegen der ET und wegen des Abrollumfangs nicht.

Ich hatte das hier auch gepostet, ein paar Threads unter Deinem.

Grüße, Tina

Hi Tina,
ich kenne den Thread. Eventuell könnte man aber die Felgen mit anderen Reifen weiter fahren - die ET müsste auch "eintragbar" sein. Nur: Kannst du mir sagen, was dein Polo für einen Lochkreis hat? Hat der nu 4 oder 5 schrauben???

Gruß Jörn

Tomir32
20.09.2003, 11:59
Hi,

also die Bezeichnung 5x100 (4x100, 5x112, ...) ist ganz leicht zu erklären!

Am Beispiel von 5x100: Der Durchmesser des Lochkreises beträgt 100 mm und auf diesem LK sind 5 "Bohrungen" im Winkel von jeweils 72° angebracht! Um es noch leichter zu verstehen, habe ich als Anhang eine Skizze beigefügt! ;)

Gruß,
Tomi

jch
20.09.2003, 12:05
Original geschrieben von Tomir32
Hi,

also die Bezeichnung 5x100 (4x100, 5x112, ...) ist ganz leicht zu erklären!

Am Beispiel von 5x100: Der Durchmesser des Lochkreises beträgt 100 mm und auf diesem LK sind 5 "Bohrungen" im Winkel von jeweils 72° angebracht! Um es noch leichter zu verstehen, habe ich als Anhang eine Skizze beigefügt! ;)

Gruß,
Tomi

Danke Tomi!

Bei meinen Felgen (Rial Viper, siehe Signatur) musste ich, bevor ich sie zum ersten Mal montiert habe, in der Mitte einen Plastikring einsetzen, damit sie fest auf Radnabe sitzen. Kann es daher sein, dass die Felgen einen größeren LK haben, wenn ich diesen Ring entferne? IN der ABE steht dazu leider nichts, da steht nur 5x100.

MfG jch

Tomir32
20.09.2003, 12:15
Original geschrieben von jch
Danke Tomi!

Bei meinen Felgen (Rial Viper, siehe Signatur) musste ich, bevor ich sie zum ersten Mal montiert habe, in der Mitte einen Plastikring einsetzen, damit sie fest auf Radnabe sitzen. Kann es daher sein, dass die Felgen einen größeren LK haben, wenn ich diesen Ring entferne? IN der ABE steht dazu leider nichts, da steht nur 5x100.

MfG jch

Also der Kunststoffring ist nur dazu da, daß die Felge auf der Radnabe ohne Spiel montiert werden kann! Das ganze hat nichts mit dem LK zu tun. Diese Ringe sind zu 99% bei allen AfterMarket Felgen dabei! ;)

jch
20.09.2003, 12:17
Ah, so ein Mist mein letzten Posting.
Jetz hab ichs nämlich auch geschnallt. :)
Hat ja alles gar nix mit der Radnabe zu tun, nur der imaginäre Kreis den man durch die Mittelpunkte der RAdschrauben legt...das ist das Maß des Lochkreises, oder????

Von daher erübrigt sich die Frage mit den Felgen von meinem Golf ja auch.

BlackMagic
20.09.2003, 12:40
Original geschrieben von jch
Nur: Kannst du mir sagen, was dein Polo für einen Lochkreis hat? Hat der nu 4 oder 5 schrauben???

Gruß Jörn

5! Lochkreis 5/100! ;)

beetle24
23.09.2003, 11:23
Moin...

... wegen der Verwendung von Felgen auf anderen Modellen möchte ich noch anmerken, daß nicht allein der Lochkreis maßgebend ist und die Einpresstiefe, sondern auch die Traglast der Felge.

Die Felgen für den 9N haben eine Traglast von 400-465kg, die bauähnlichen Felgen des Golf4 dagegen 530-550Kg.

Beim Passat 5x112 liegt die Spanne bei 575-615kg im Vergleich zum Touran / Golf5 mit 600-615kg.

Auch innerhalb einer Modellreihe dürfen Felgen nicht einfach beliebig eingesetzt werden. z.B. Die Polofelge 5Jx13 mit einer Traglast von 400kg (mit 155/80R13) darf nicht bei Höhermotorisierungen eingesetzt werden.

Schöne Grüsse ;)

jch
23.09.2003, 18:15
Original geschrieben von beetle24
sondern auch die Traglast der Felge.

Die Felgen für den 9N haben eine Traglast von 400-465kg, die bauähnlichen Felgen des Golf4 dagegen 530-550Kg.


Schöne Grüsse ;)

Dürfte man also rein theoretisch die Felgen vom Golf IV selbt wenn man die ET - wie auch immer - ausgleicht oder eingetragen bekommt, auf nem Polo 9N nicht verwenden? Obwohl sie eine höhere Traglast haben?

Oder ist nur der Tausch andersherum nicht möglich? Ich meine, beim Geschwindigkeitsindex kann ich auf meinen 75 PS Golf ja auch W-Reifen ziehen ;) :p ....

MfG jch

beetle24
24.09.2003, 11:27
Original geschrieben von jch
Dürfte man also rein theoretisch die Felgen vom Golf IV selbt wenn man die ET - wie auch immer - ausgleicht oder eingetragen bekommt, auf nem Polo 9N nicht verwenden? Obwohl sie eine höhere Traglast haben?

Oder ist nur der Tausch andersherum nicht möglich?

Klaro kann man Felgen gleicher Abmessungen aber mit höherer Traglast als notwendig einsetzen - nur anders herum nicht ;)

Gruß