PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Exklusives Phaeton Zubehör....


GolfTDI4motion
28.09.2003, 17:06
Hi,

auf der IAA lag ein Phaeton Zubehör Katalog aus. Damit versucht VW sich wohl endgültig vom Image des "Volkswagens" loszulösen, wie könnte es sonst sein, daß Produkte angeboten werden, für deren Bezeichnung der Begriff Luxus noch zu milde ist.

Bsp:

Phaeton-Füllfederhalter, 18 Karat Goldfeder mit Rhodium
Preis: € 990,-

Attaché-Koffer aus Cashmere-Leder
Preis € 1900,-

Phaeton Tisch-Aschenbecher
Preis € 829,-

Phaeton Dupont-Feuerzeug
Preis € 565,-

Phaeton Zigarren-Humidor
Preis € 1190,-

Phaeton Regenschirm
Preis € 265,-

usw. Ich glaube kaum, daß nennenswerte Stückzahlen von den Zubehörprodukten abgesetzt werden. Der einfache Golf-Kunde finanziert jedoch seinen Teil dazu bei....

Gruß

GolfTDIGTI
21.10.2003, 18:07
Hallo!

Der Schlüsselanhänger ist aber auch nicht ohne,- 150Euro.

Gruß! Matthias

Tomir32
21.10.2003, 18:13
Original geschrieben von GolfTDIGTI
Hallo!

Der Schlüsselanhänger ist aber auch nicht ohne,- 150Euro.

Gruß! Matthias

Gefällt mir, schönes Leder, aber der Preis... :o

GolfTDI4motion
21.10.2003, 18:56
Gefällt mir, schönes Leder, aber der Preis...


Hi,

mal eine sehr großzügige Schätzung

Materialkosten vielleicht 20- 30 €
Arbeitszeit, sofern manuelle Fertigung 1/2 Std à 50 €/Std.
Anteilige Gemeinkosten: 15 €
Insgesamt (ohne Gewinnzuschlag): 70 €

Bei 150€ entspricht das einem Gewinnzuschlag von 80€ bzw. über 100% !!!

Daß man sich heute noch sowas erlauben kann ???


Gruß

gwg
21.10.2003, 19:00
[QUOTE]Original geschrieben von GolfTDI4motion
[B][b]

Hi,

mal eine sehr großzügige Schätzung

Materialkosten vielleicht 20- 30 €
Arbeitszeit, sofern manuelle Fertigung 1/2 Std à 50 €/Std.
Anteilige Gemeinkosten: 15 €
Insgesamt (ohne Gewinnzuschlag): 70 €

Bei 150€ entspricht das einem Gewinnzuschlag von 80€ bzw. über 100% !!!

Daß man sich heute noch sowas erlauben kann ???

Hallo,
solange man die "Ware" los bekommt!! :p :p :p
MfG
Günther

FloriV5
21.10.2003, 19:31
und? was lernen wir daraus?
Phaetons sind auch nur Autos!

Hier in der Nähe steht so ein Häufchen Elend.
W12 4Motion - Bei 200 in die Autobahnleitplanke gekniet.
Überschlagen und ne Böschung hinunter.

Der W12 läuft noch, die Karosse ist hin - und der Fahrer um einiges an Kohle leichter :D
Was dem seine Versicherung wohl mit seiner Einstufung macht.... :rolleyes:

gwg
21.10.2003, 19:37
Original geschrieben von FloriV5
und? was lernen wir daraus?
Phaetons sind auch nur Autos!



Hallo,
hast Du das bezweifelt????
Er hat doch auch "nur" einen Motor, 4 Räder, eine Karosserie und all das, was ein "normales" Auto auch hat!!!:p :p :p :p :p
MfG
Günther

deBORA
21.10.2003, 19:43
Original geschrieben von GolfTDI4motion
[b]

Hi,

mal eine sehr großzügige Schätzung

Materialkosten vielleicht 20- 30 €
Arbeitszeit, sofern manuelle Fertigung 1/2 Std à 50 €/Std.
Anteilige Gemeinkosten: 15 €
Insgesamt (ohne Gewinnzuschlag): 70 €

Bei 150€ entspricht das einem Gewinnzuschlag von 80€ bzw. über 100% !!!

Daß man sich heute noch sowas erlauben kann ???


Gruß

Wenn Du wüßtest, wie die Gewinnmarge bei so einem Teil wirklich ist.

Nehmen wir mal Kleidung.

Mein Nachbar ist Bekleidungshändler. Er bestückt in Lebensmittelläden die "Grabbeltische" mit Billigware, die dort für 5 bis 8 Euro pro T-Shirt oder eine Winterjacke für 39,00 Euro angeboten werden.

Der Einkaufspreis bei seinen thailändischen und vietnamesischen Großhändlern beträgt für die T-Shirts 0,5 Euro und für die Winterjacke 6,-- Euro.

Er kauft meistens immer gleich einen ganzen LKW voll mit der Ware.

Er ist jetzt 64 Jahre alt. Er hatte mich schon mal gefragt, ob ich mal seinen Job übernehmen wolle. Er würde mich anlernen wollen und für mich die Geschäftskontakte knüpfen. Als Gegenleistung müßte ich ihm eine monatliche Rente von 1.500 Euro und 5 % Gewinnbeteiligung zahlen. Dann müßte ich meinen Akademikerjob an den Nagel hängen aber würde das 4 bis 5 fache verdienen.

Bislang hab ich "Nein Danke" gesagt.

Die Gewinnspanne bei dem Schlüsselanhänger wird sicherlich bei 1000 % liegen.

Gruß

deBORA

gwg
21.10.2003, 19:47
Original geschrieben von deBORA
Wenn Du wüßtest, wie die Gewinnmarge bei so einem Teil wirklich ist.

Nehmen wir mal Kleidung.

Mein Nachbar ist Bekleidungshändler. Er bestückt in Lebensmittelläden die "Grabbeltische" mit Billigware, die dort für 5 bis 8 Euro pro T-Shirt oder eine Winterjacke für 39,00 Euro angeboten werden.

Der Einkaufspreis bei seinen thailändischen und vietnamesischen Großhändlern beträgt für die T-Shirts 0,5 Euro und für die Winterjacke 6,-- Euro.

Er kauft meistens immer gleich einen ganzen LKW voll mit der Ware.

Er ist jetzt 64 Jahre alt. Er hatte mich schon mal gefragt, ob ich mal seinen Job übernehmen wolle. Er würde mich anlernen wollen und für mich die Geschäftskontakte knüpfen. Als Gegenleistung müßte ich ihm eine monatliche Rente von 1.500 Euro und 5 % Gewinnbeteiligung zahlen. Dann müßte ich meinen Akademikerjob an den Nagel hängen aber würde das 4 bis 5 fache verdienen.

Bislang hab ich "Nein Danke" gesagt.

Die Gewinnspanne bei dem Schlüsselanhänger wird sicherlich bei 1000 % liegen.

Gruß

deBORA

Hallo,
das ist zwar ein "extremes" Beispiel, es stimmt aber und macht z. Zt. unsere Innenstädte kaputt!!!:mad: :mad: :mad: :mad:
MfG
Günther

Cyberdriver
21.10.2003, 20:07
Hi,

auch AUDI bietet über die Quattro GmbH exklusives Zubehör an und nach Auskunft des internes Vk-Ladens in Neckarsulm gehen diese Sachen sehr gut.

Aber, by the way, was meint Ihr denn, warum die exklusiven Läden in den Flughäfen ein so gutes Geschäft mit teuerster Ware machen?

Es gibt genügend zahlungskräftiges Publikum, die sich das halt mal leisten und sei es aus lauter Langeweile.

Ich kenne diverse Frauen von Firmeninhabern, die öfters einfach "mal so" zum Shoppen per Business-Class in die europäischen Hauptstädte oder nach New York fliegen.

Warum sollte VW da dieses Potential nicht nutzen und hier auch die Marge mitnehmen?

Es wird immer gejammert es würde nichts konsumiert, jetzt gibts das Angebot und es passt auch nicht!?

Ausserdem mal ne Frage, warum sollte eigentlich der GOLF-Käufer das mitbezahlen?

Im Gegenteil, der GOLF-Käufer profitiert irgendwann (hoffentlich) vom guten PHAETON Image.

:D

deBORA
21.10.2003, 20:12
Original geschrieben von Cyberdriver

Im Gegenteil, der GOLF-Käufer profitiert irgendwann (hoffentlich) vom guten PHAETON Image.

:D

Das Rückleuchten Design hat der "kleine" Phaeton für den nicht ganz so betuchten Pöbel ja schon:D :D

Gruß

deBORA

GolfTDIGTI
21.10.2003, 22:26
Hallo!

Der von mir eingestellte Schlüsselanhänger stammt vom Touareg, nicht vom Phaeton. Die billigen Schlüsselanhänger aus Leder sind komischerweise alle nicht lieferbar...

Gruß! Matthias

gwg
22.10.2003, 08:54
Original geschrieben von GolfTDIGTI
Hallo!

Der von mir eingestellte Schlüsselanhänger stammt vom Touareg, nicht vom Phaeton. Die billigen Schlüsselanhänger aus Leder sind komischerweise alle nicht lieferbar...

Gruß! Matthias

Hallo,
Probleme mit dem LMM????:p :p :p :p
MfG
Günther

Handi
22.10.2003, 10:32
Original geschrieben von GolfTDI4motion
Damit versucht VW sich wohl endgültig vom Image des "Volkswagens" loszulösen, wie könnte es sonst sein, daß Produkte angeboten werden, für deren Bezeichnung der Begriff Luxus noch zu milde ist.
Nicht nur die Accessories, auch der Phaeton selbst ist wohl nur was für überzeugte VW-Anhänger. Ich weiß beim besten Willen nicht, was der Unsinn soll. Audi tut sich schon schwer genug, ins sog. "Premium-Segment" (dem man üblicherweise Daimler u. BMW) zuordnet, vorzudringen. Daß VW jetzt da auch noch mitspielen will, halte ich für einen Witz. Aber das war wohl die Schnapsidee von Hr. Piech.

Manfred

Ravel
22.10.2003, 10:44
Original geschrieben von FloriV5
Der W12 läuft noch, die Karosse ist hin - und der Fahrer um einiges an Kohle leichter :D
Was dem seine Versicherung wohl mit seiner Einstufung macht.... :rolleyes:

Na soweit ich weiss ist das mit der Rückstufung doch fest geregelt, unabhängig von der Schadenshöhe, nur abhängig von der Anzahl der Schäden pro Jahr. Es kann natürlich sein, dass die Versicherung nach einem Riesenschaden von sich aus kündigt...

Gruß,
Ravel

GolfTDI4motion
22.10.2003, 18:00
Die Gewinnspanne bei dem Schlüsselanhänger wird sicherlich bei 1000 % liegen.




@deBora: Deshalb habe ich ja von einer sehr großzügigen Schätzung geschrieben. Man muß aber auch berücksichtigen, daß die von dir angesprochenen T-Shirts in Massenfertigung aus wahrscheinlich geringwertiger Qualität zu sehr niedrigen Lohnkosten hergestellt werden.
All das ist bei dem Schlüsselanhänger nicht der Fall, weder Massenfertigung noch schlechte Qualität.Geht man ferner von den üblichen innländischen Lohnkosten aus, dann dürfte die Gewinnspann doch deutlich geringer sein als 1000 %



Ich weiß beim besten Willen nicht, was der Unsinn soll. Audi tut sich schon schwer genug, ins sog. "Premium-Segment" (dem man üblicherweise Daimler u. BMW) zuordnet, vorzudringen. Daß VW jetzt da auch noch mitspielen will, halte ich für einen Witz. Aber das war wohl die Schnapsidee von Hr. Piech.


@Handi

Das was VW mit Phaeton versucht, hat Mercedes doch am unteren Ende der Modellpalette mit der A-Klasse versucht. Am Anfang sah es auch sehr schlecht für den Stern damit aus (Elchtest, zu teuer usw.). Mittlerweile jedoch hat sich die A-Klasse etabliert. VW tut sich da mit dem Phaeton sicher schwerer, aber es ist notwendig, damit das Kräfteverhältnis bewahrt bleibt. Das was Mercedes mit der A-Klasse an Golf-Käufern an sich gebunden hat versucht VW nun umgekehrt mit dem Phaeton in der Oberklasse.


Ausserdem mal ne Frage, warum sollte eigentlich der GOLF-Käufer das mitbezahlen


@Cyberdriver

Nun ich denke mal, daß die sehr teuren Accessoires (wenn auch mit großer Gewinnspanne versehen) sehr veil Geld für Herstellung, Entwicklung, Vermarktung etc. kosten. Und da der Phaeton-Verkauf sowieso sehr schleppend verläuft, werden auch die weitaus überteuerten Accessoires kaum abnehmer finden. Dafür mußten aber Ansichtsexemplare hergestellt, Prospekte gedruckt und ein Vertriebskanal geschaffen werden. Kosten, die letztlich aus Einnahmen wesentlich gewinnträchtigerer Produkte gedekt werden.

Gruß

Tomir32
23.10.2003, 17:36
Original geschrieben von gwg
[QUOTE]Original geschrieben von GolfTDI4motion
[B][b]

Hi,

mal eine sehr großzügige Schätzung

Materialkosten vielleicht 20- 30 €
Arbeitszeit, sofern manuelle Fertigung 1/2 Std à 50 €/Std.
Anteilige Gemeinkosten: 15 €
Insgesamt (ohne Gewinnzuschlag): 70 €

Bei 150€ entspricht das einem Gewinnzuschlag von 80€ bzw. über 100% !!!

Daß man sich heute noch sowas erlauben kann ???

Hallo,
solange man die "Ware" los bekommt!! :p :p :p
MfG
Günther

Bei unseren deutschen Automobilen ist es auch nicht anders. Da wird kräftig zugelangt! Der reine Gewinn an einem Benz, VW, Audi, ... ist nicht von schlechten Eltern. :mad:

Cyberdriver
23.10.2003, 17:43
Hi,

im Prinzip liegen unsere Meinungen gar nicht so weit auseinander; aber VW möchte halt in die Luxusklasse.

Anderes Beispiel:

Ein Phaeton-Fahrer fliegt von Frankfurt nach New York. Er gibt den Wagen am Flughafen ab und bekommt in New York bei Ankunft sofort wieder einen PHAETON zur Verfügung gestellt. Dies gilt übrigens für alles Großstädte....

Da ist dann die Herstellung der sogenannten "Luxusgüter" wirklich "Peanuts".

Und dies wird natürlich aus dem Gesamteinkommen, also auch dem GOLF, finanziert.

Aber wie gesagt, VW möchte in diese Klasse mit aller Gewalt einsteigen...

gwg
23.10.2003, 18:50
Original geschrieben von Cyberdriver
Hi,

im Prinzip liegen unsere Meinungen gar nicht so weit auseinander; aber VW möchte halt in die Luxusklasse.

Anderes Beispiel:

Ein Phaeton-Fahrer fliegt von Frankfurt nach New York. Er gibt den Wagen am Flughafen ab und bekommt in New York bei Ankunft sofort wieder einen PHAETON zur Verfügung gestellt. Dies gilt übrigens für alles Großstädte....

Da ist dann die Herstellung der sogenannten "Luxusgüter" wirklich "Peanuts".

Und dies wird natürlich aus dem Gesamteinkommen, also auch dem GOLF, finanziert.

Aber wie gesagt, VW möchte in diese Klasse mit aller Gewalt einsteigen...

Hallo,
mit den "großen Leuten"...... aber....
MfG
Günther

Surge
01.11.2003, 21:50
Der Phaeton wird doch als das "Flaggschiff" unter den Volkswagen Modellen angepriesen. In dem Sinne frag ich mich warum sie nicht die FFB optisch von den anderen Modellen hervorheben konnten? Hatte mal ne FFB vom Phaeton in der Hand (wusste es aber nicht), hab natürlich gleich an einen Golf, oder Passat gedacht. Dann war es aber zum Erstaunen die FFB vom Phaeton. Die Enttäuschung war groß, könnte genau so gut ein Polo gewesen sein. Meine FFB sieht genau so aus. Die FFB's von der S-Klasse bzw. CL sieht auch hochwertiger aus als die von der A-Klasse.
...War nur so ein Gedanke....die haben wohl nicht an alle Details gedacht :)

Babsi
02.11.2003, 23:27
Nun die Lederteile sind von SEEGER einen guten Manufaktur.
Ich hatte den Schlüsselanhänger haben ihn aber dem Käufer meines Wagens geschenkt, da die Audiringe ja nicht in das Loch passen. War aber nicht so supi damit zufrieden, man brauchte Loctide um die Schraube daran zum Halten zu bekommen.
Cu Babsi

beetle333
03.11.2003, 09:54
@babsi

hi,kenne dich ausm passat3b forum, kann das sein? hattest doch mal einen w8?! :)

oder hab ich was verpasst?
gruß
andré

Babsi
03.11.2003, 10:12
Hallo
ja da hast Du recht, ich war mal im Passat Forum. Bin nun gottseidank meinen W8 los und ab Donnerstag gibts einen Audi A4 Avant 1.8T
Cu Babsi

FloriV5
03.11.2003, 10:43
Original geschrieben von Babsi
Hallo
ja da hast Du recht, ich war mal im Passat Forum. Bin nun gottseidank meinen W8 los und ab Donnerstag gibts einen Audi A4 Avant 1.8T
Cu Babsi

Hey Babsi ;)

wieso der Umschwung? Hat dich der W8 armgesoffen? :cool:
Erzähl mal wieso du schon wieder wechselst....

Mit Gewinn kannste ja den W8 nicht verkauft haben, hm? :rolleyes:

gwg
03.11.2003, 15:04
Original geschrieben von Babsi
Hallo
ja da hast Du recht, ich war mal im Passat Forum. Bin nun gottseidank meinen W8 los und ab Donnerstag gibts einen Audi A4 Avant 1.8T
Cu Babsi

Hallo,
Sinneswandlung???:mad: :mad: :p :p :mad: :mad:
MfG
Günther

Tomir32
03.11.2003, 17:15
Original geschrieben von Surge
Der Phaeton wird doch als das "Flaggschiff" unter den Volkswagen Modellen angepriesen. In dem Sinne frag ich mich warum sie nicht die FFB optisch von den anderen Modellen hervorheben konnten? Hatte mal ne FFB vom Phaeton in der Hand (wusste es aber nicht), hab natürlich gleich an einen Golf, oder Passat gedacht. Dann war es aber zum Erstaunen die FFB vom Phaeton. Die Enttäuschung war groß, könnte genau so gut ein Polo gewesen sein. Meine FFB sieht genau so aus. Die FFB's von der S-Klasse bzw. CL sieht auch hochwertiger aus als die von der A-Klasse.
...War nur so ein Gedanke....die haben wohl nicht an alle Details gedacht :)

Hochwertiger??? :confused:
Die C/E/S/SL-Klassen haben alle einen "Schlüssel" ohne Bart!
Die A-Klasse hat einen mit Bart, wie VW!

Was soll an den anderen anders sein? Sehen halt nur anders aus und die Reichweite der Fernbedienung ist größer! ;)

P.S: Dann nimm doch Keyless Go, dann brauchst du überhaupt keine Fernbedienung/Schlüssel mehr! :D