PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feuchtigkeit und Klimaanlage


silverbeetle.de
14.10.2003, 13:10
Heute morgen war es ca. 4°C Aussentemperatur und trotz eingeschalteter Klimaanlage beschlugen die Innenscheiben. Wenn ich mich recht erinnere, schaltet zwar der Kompressor bei dieser Temperatur ab, allerdings sollte der "Entfeuchter" doch trotzdem zur Verfügung stehen? :confused:

Oder mache ich da jetzt einen Gedankenfehler? Weil sonst hatte ich bei tiefen Temperaturen und eingeschalteter Klimaanlage nie Probleme mit beschlagenen Scheiben. Oder sollte da etwas defekt sein? :mad:

Niemals Servo
14.10.2003, 13:46
Original geschrieben von silverbeetle.de
, allerdings sollte der "Entfeuchter" doch trotzdem zur Verfügung stehen? :confused:

Oder mache ich da jetzt einen Gedankenfehler?

Jein. Der Kompressor kühlt zwar nicht mehr und es bleibt nur die Trocknerwirkung der Heizung, aber die Luft ist bei so niedriger Temperatur eh mit weniger Feuchtigkeit beladen, da ist eine Heizung allein schon effektiver als die Kmobination Klima+Heizung an wärmeren Tagen.

Ludger Rosen
14.10.2003, 15:55
Ja => weil am Vortag zB am nachmittag die Temp auf über +5 war

Da lief die Klima, in den Gängen des KOmpressors etc. sammeln sich die Feuchtigkeiten...


Wenn du den Motor abstellst sind die noch drin.
Fährst du nun am näcshten Morgen los, bleibt der Kompressor aus und du bläst dir selber die "nasse" Luft auf die Scheibe und nebelst dich erst mal selber ein...

Mein Tipp:

Bei wechslenden Temperaturen, wie momentan...

ECON immer an..

Bei besonderem Bedarf der vorderen Scheiben-befreiung:
direkt nach dem Drücken der Frontscheiben Taste sofort wieder auf ECON..

Das gilt natürlich für CT,

für die kleinen Klimaanlagen sollte es heißen:
Ausschalten

Turbofan
14.10.2003, 20:50
Original geschrieben von silverbeetle.de
Heute morgen war es ca. 4°C Aussentemperatur und trotz eingeschalteter Klimaanlage beschlugen die Innenscheiben. Wenn ich mich recht erinnere, schaltet zwar der Kompressor bei dieser Temperatur ab, allerdings sollte der "Entfeuchter" doch trotzdem zur Verfügung stehen? :confused:


Es gibt keinen "Entfeuchter" in der Klimaanlage. Durch das Abkühlen der Luft durch die Klimaanlage wird der Luft Feuchtigkeit entzogen. Aber dafür muss der Klimakompressor laufen. Aber im Winter ist das nicht mehr so wichtig, da man nachdem der Motor warm ist, die Luftfeuchtigkeitsproblematik durch erwärmte Luft im Griff bekommt. Kalte Luft kann weniger Feuchtigkeit aufnehmen als warme. Dadurch kann durch die Zufuhr erwärmter Luft aus der Heizung die überschüssige Feuchtigkeit aus dem Innenraum "absobiert" werden. Aber wie gesagt, dafür muss der Motor bereits warm sein. Bis dahin würde ich die Lüftung ausschalten, um, wie meine Vorredner beschrieben haben, die Restfeuchtigkeit aus dem Klimakreislauf noch zusätzlich in den Innenraum zu blasen!