PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Standheizung und Garage


Stephan2
18.10.2003, 20:28
Kann man eine kraftstoffbetriebene SH eigentlich in einer geschlossenen Garage benutzen? Ich weiß, das ist verboten. Aber was wäre in diesem Fall mit den Emissionen während der Vorwärmphase? Hat man alles verrußt und spätestens beim Einsteigen in das Fahrzeug eine Kohlenmonoxidvergiftung???

Stephan2

RickA1973
18.10.2003, 21:18
Überleg doch mal warum man das nicht machen soll???

Was passiert wenn deine Lüftung läuft?

Wenn du nicht den Umluftschalter betätigt hast?

Richtig, wenn du es ein halbes Jahr machst, hast du eine komplett schwarze Innenausstattung! Sitze, Himmel...alles schwarz....

Avus
19.10.2003, 00:42
guter Tipp, ich war mit meiner hellen Innenausstattung nie zufrieden. So kann ich dass jetzt günstig ändern :D :D :D

gwg
19.10.2003, 11:10
Original geschrieben von RickA1973
Überleg doch mal warum man das nicht machen soll???

Was passiert wenn deine Lüftung läuft?

Wenn du nicht den Umluftschalter betätigt hast?

Richtig, wenn du es ein halbes Jahr machst, hast du eine komplett schwarze Innenausstattung! Sitze, Himmel...alles schwarz....


Hallo, man kann wohl die Standheizung in der Garage laufen lassen!!!
Die Heizung kan man ja beim losfahren dann erst einschalten, oder ist Dein "Hintern" so verwöhnt????
MfG
Günther

Handi
19.10.2003, 13:22
Original geschrieben von gwg
Hallo, man kann wohl die Standheizung in der Garage laufen lassen!!! Die Heizung kan man ja beim losfahren dann erst einschalten, oder ist Dein "Hintern" so verwöhnt????
Was ist denn das für ein Unsinn? Bei der Standheizung handelt es sich um einen Verbrennungsvorgang, bei dem Abgase entstehen. Nicht ganz so viel, wie wenn man den Motor laufen läßt, aber trotzdem. Das ist in geschlossenen Räumen mit einiger Sicherheit nicht nur verboten, sondern darüber hinaus auch höchst ungesund (= Vergiftungsgefahr). Und das spielt es auch keine Rolle, wenn man die Heizung (Du meinst wohl das Gebläse) erst beim Fahren einschaltet.

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß Du gar nicht weißt, wie eine Standheizung funktioniert :(

Manfred

gwg
19.10.2003, 13:36
Original geschrieben von Handi
Was ist denn das für ein Unsinn? Bei der Standheizung handelt es sich um einen Verbrennungsvorgang, bei dem Abgase entstehen. Nicht ganz so viel, wie wenn man den Motor laufen läßt, aber trotzdem. Das ist in geschlossenen Räumen mit einiger Sicherheit nicht nur verboten, sondern darüber hinaus auch höchst ungesund (= Vergiftungsgefahr). Und das spielt es auch keine Rolle, wenn man die Heizung (Du meinst wohl das Gebläse) erst beim Fahren einschaltet.

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß Du gar nicht weißt, wie eine Standheizung funktioniert :(

Manfred

Hallo,
eine "ordentliche Garage sollte eigentlich etwas "belüftet" sein, ansonsten rostet das naße Auto um so schneller!!!!
Anders sieht es in einer Tiefgarage aus!!
Ich weis sehr wohl, wie eine Standheizung funktioniert!!!:mad: :mad: :mad: :mad:
MfG
Günther

Martin R
19.10.2003, 13:46
Original geschrieben von gwg
Hallo,
eine "ordentliche Garage sollte eigentlich etwas "belüftet" sein, ansonsten rostet das naße Auto um so schneller!!!!
Anders sieht es in einer Tiefgarage aus!!
Ich weis sehr wohl, wie eine Standheizung funktioniert!!!:mad: :mad: :mad: :mad:
MfG
Günther


Garagen sind natürlich nie 100%ig dicht.

Aber ob das ausreicht um die Abgase "nach draussen zu bringen" wage ich zu bezweifeln.

Als Alternative kann man ja das Garagentor bzw. ein Fenster oder eine Türe offen lassen um wenigstens einen Teil der Abgase raus zu bringen.

gwg
19.10.2003, 13:49
Original geschrieben von Martin R
Garagen sind natürlich nie 100%ig dicht.

Aber ob das ausreicht um die Abgase "nach draussen zu bringen" wage ich zu bezweifeln.

Als Alternative kann man ja das Garagentor bzw. ein Fenster oder eine Türe offen lassen um wenigstens einen Teil der Abgase raus zu bringen.

Hallo,
erstens das, und beim Öffnen der Garage entweichen die achso giftigen Gase eh!!
Und öffnen sillte man ja das Garagentor ehe man rausfährt!!! :p :p :p :p
MfG
Günther

Julian
19.10.2003, 15:33
Ja schon gwg, aber das ganz Auto innen stinkt dann nach den Abgasen der SH. Bäh....und sooo kalt ist das Fahrzeug in einer Garage auch nicht.
Da bietet sich doch wohl eher eine elektr. Vorheizung an, da eine Steckdose sicher nicht weit ist. Und so würde da Auto auch nicht so riechen. ;)

A6-Fahrer
19.10.2003, 17:15
Original geschrieben von gwg
eine "ordentliche Garage sollte eigentlich etwas "belüftet" sein, ansonsten rostet das naße Auto um so schneller!!!!
Anders sieht es in einer Tiefgarage aus!!
Hmm also ich würde sagen in einer Einzelgarage ist das Laufenlassen der SH kritischer, als in einer Tiefgarage.
Pro Lauf verbraucht die SH rund 0,3l Sprit. Das entspricht ca. 5km Fahrtstrecke oder, wenn die Autos z.B. 100m in der Tiefgarage zurücklegen. 25 Fahrzeugen, die rein und wieder rausfahren. Das sollte die aktive Lüftung einer Tiefgarage locker verkraften können.

In einer Einzelgarage gibt es i.a. jedoch nur eine passive Lüftung.

Hans
19.10.2003, 20:51
Original geschrieben von A6-Fahrer
Hmm also ich würde sagen in einer Einzelgarage ist das Laufenlassen der SH kritischer, als in einer Tiefgarage.
Pro Lauf verbraucht die SH rund 0,3l Sprit. Das entspricht ca. 5km Fahrtstrecke oder, wenn die Autos z.B. 100m in der Tiefgarage zurücklegen. 25 Fahrzeugen, die rein und wieder rausfahren. Das sollte die aktive Lüftung einer Tiefgarage locker verkraften können.

In einer Einzelgarage gibt es i.a. jedoch nur eine passive Lüftung.
Wobei jedoch hier wohl nicht der Eindruck entstehen soll, dass eine TG immer eine aktive Lüftung hat. Das ist nämlich nur bei großen TG´s oder bei baulichen Erfordernissen der Fall.

Gruß Hans

A6-Fahrer
19.10.2003, 22:28
Original geschrieben von Hans
Wobei jedoch hier wohl nicht der Eindruck entstehen soll, dass eine TG immer eine aktive Lüftung hat. Das ist nämlich nur bei großen TG´s oder bei baulichen Erfordernissen der Fall.
Natürlich nicht, aber in TG'n, bei denen man 100m fahren muß sind nicht gerade die, die man unter einem 5-Parteien-Haus findet. ;)

Klar, damit meinte ich TG'n von großen Firmen, Hotels, öffentliche TG'n etc.

blaueElise
20.10.2003, 19:17
Original geschrieben von gwg
Hallo, man kann wohl die Standheizung in der Garage laufen lassen!!!
Die Heizung kan man ja beim losfahren dann erst einschalten, oder ist Dein "Hintern" so verwöhnt????
MfG
Günther
Und was rauchst Du sonst noch so???? Sag nicht, dass das kein Witz war!

gwg
20.10.2003, 19:27
Original geschrieben von blaueElise
Und was rauchst Du sonst noch so???? Sag nicht, dass das kein Witz war!

Hallo,
warum muß man den Innenraum schon vor dem Beginn der Fahrt heizen????
Wenn man an der Garage ein Fenster etwas offen läst sollte es keine Probleme geben!!!
Eine ungeheizte Garage wird dadurch nicht kälter!!
Da man das Garagentor öffnet, vor Fahrtbeginn und Betreten, sollte man sich auch nicht vergiften!!!
Das entstehende CO und Kohlendioxyd ist schwerer als Luft und entweicht beim Öffnen der Garage sofort!!!
Ansonsten bin ich Nichtraucher!!!
MfG
Günther

blaueElise
20.10.2003, 19:31
Original geschrieben von gwg
Hallo,
warum muß man den Innenraum schon vor dem Beginn der Fahrt heizen????
Wenn man an der Garage ein Fenster etwas offen läst sollte es keine Probleme geben!!!
Eine ungeheizte Garage wird dadurch nicht kälter!!
Da man das Garagentor öffnet, vor Fahrtbeginn und Betreten, sollte man sich auch nicht vergiften!!!
Das entstehende CO und Kohlendioxyd ist schwerer als Luft und entweicht beim Öffnen der Garage sofort!!!
Ansonsten bin ich Nichtraucher!!!
MfG
Günther
Davon mal abgesehen, dass ich mir die Dröhnung trotzdem nicht geben würde, glaube ich auch nicht, dass der Standheizungsbetrieb ohne die automatische Inbetriebnahme der Klimaautomatik funktioniert. Und wieso sollte man auf einen warmen Innenraum verzichten, wenn man eine Standheizung hat?

gwg
20.10.2003, 19:32
Original geschrieben von blaueElise
Davon mal abgesehen, dass ich mir die Dröhnung trotzdem nicht geben würde, glaube ich auch nicht, dass der Standheizungsbetrieb ohne die automatische Inbetriebnahme der Klimaautomatik funktioniert. Und wieso sollte man auf einen warmen Innenraum verzichten, wenn man eine Standheizung hat?

Hallo,
damit dem Motor der "Kaltstart" erspart wird!!!!:p :p :p :p :p
Ansonsten ist es eigentlich sinnlos zu glauben, daß man mit den etwa 5 kW der Standheizung ein Auto im Innenraum gut heizen zu können!!!
Ein 110 kW Dieselmotor bringt etwa 40 kW an Motorwärme, ein Benziner noch deutlich mehr!!!
MfG
Günther

blaueElise
20.10.2003, 19:44
Aha, so lernt man immer wieder dazu.
Also stelle ich demnächst mein Auto in die Garage, mache die Standheizung an, stelle das Gebläse aus, ziehe meine dicke Jacke und Handschuhe an, und freue mich, dass es dem Motor schön warm ist.:confused: ;)
Dann muss wohl meine Standheizung 50KW haben, denn anders ist mir die Innenraumwärme nicht zu erklären. Ach ja, ich habe ja ein BHKW drin.:D

gwg
20.10.2003, 19:46
Original geschrieben von blaueElise
Aha, so lernt man immer wieder dazu.
Also stelle ich demnächst mein Auto in die Garage, mache die Standheizung an, stelle das Gebläse aus, ziehe meine dicke Jacke und Handschuhe an, und freue mich, dass es dem Motor schön warm ist.:confused: ;)
Dann muss wohl meine Standheizung 50KW haben, denn anders ist mir die Innenraumwärme nicht zu erklären. Ach ja, ich habe ja ein BHKW drin.:D

Gibt es so was schon???
Entschuldigung!!!
Ich hatte vergessen, daß der Automotor im Winter ja eigentlich die "Urform" des Blockheizkraftwerkes ist!!:p :p :p :p
MfG
Günther

A6-Fahrer
20.10.2003, 22:06
Original geschrieben von gwg
Ich weis sehr wohl, wie eine Standheizung funktioniert!!!:mad: :mad: :mad: :mad:
Original geschrieben von gwg
Ansonsten ist es eigentlich sinnlos zu glauben, daß man mit den etwa 5 kW der Standheizung ein Auto im Innenraum gut heizen zu können!!!
Weisst Du das wirklich?! :eek: Ich habe eher den Eindruck, daß Du noch keinerlei Erfahrungen mit einer SH hast.

BTW: ein 7kW Heizung reicht eigentlich aus, um ein 200qm Einfamilienhaus zu beheizen, incl. Warmwasserversorgung.

gwg
20.10.2003, 22:21
Original geschrieben von A6-Fahrer
Weisst Du das wirklich?! :eek: Ich habe eher den Eindruck, daß Du noch keinerlei Erfahrungen mit einer SH hast.

BTW: ein 7kW Heizung reicht eigentlich aus, um ein 200qm Einfamilienhaus zu beheizen, incl. Warmwasserversorgung.

Hallo, das Haus ist aber wohl besser gedämmt, als ein Auto!!
MfG
Günther

blaueElise
20.10.2003, 22:34
Original geschrieben von gwg
Hallo, das Haus ist aber wohl besser gedämmt, als ein Auto!!
MfG
Günther
Stimmt!! Aber er wohnt in Sri Lanka. :D
Wenn im EFH der 5 - 7Kw Ofen 24 h auf Vollast laufen würde, dann könntest Du Frühchen ohne Brutkasten aufziehen. Da das Auto aber nicht so gut gedämmt ist, und unwesentlich kleiner als ein 200 qm² EFH ist, erreichst Du bei Vollast nach einer halben Stunde je nach Aussentemperatur "nur" so um die 15 Grad, aus denen nach Starten des Motors dann sehr schnell 20 werden, da das Kühlwasser so um die 70-80 Grad hat.

gwg
20.10.2003, 22:36
Original geschrieben von blaueElise
Stimmt!! Aber er wohnt in Sri Lanka. :D
Wenn im EFH der 5 - 7Kw Ofen 24 h auf Vollast laufen würde, dann könntest Du Frühchen ohne Brutkasten aufziehen. Da das Auto aber nicht so gut gedämmt ist, und unwesentlich kleiner als ein 200 qm² EFH ist, erreichst Du bei Vollast nach einer halben Stunde je nach Aussentemperatur "nur" so um die 15 Grad, aus denen nach Starten des Motors dann sehr schnell 20 werden.

Ich denke, wir beenden das "Streitgespräch"!!!
MfG
Günther

Hans
21.10.2003, 07:55
Original geschrieben von gwg
Ich denke, wir beenden das "Streitgespräch"!!!
MfG
Günther

Ach Menno - jetzt wo´s interessant wird!;)

Gruß Hans:D :cool:

gwg
21.10.2003, 08:39
Original geschrieben von Hans
Ach Menno - jetzt wo´s interessant wird!;)

Gruß Hans:D :cool:

Hallo,
ich denke, die "Standpunkte" sind ausgetauscht!!:p :p :p
MfG
Günther

Hans
21.10.2003, 08:46
Original geschrieben von gwg
Hallo,
ich denke, die "Standpunkte" sind ausgetauscht!!:p :p :p
MfG
Günther

Du lachst ja wieder - Mission "gwg muss wieder lachen" damit beendet!:D :D :D
Gruß Hans

gwg
21.10.2003, 08:48
Original geschrieben von Hans
Du lachst ja wieder - Mission "gwg muss wieder lachen" damit beendet!:D :D :D
Gruß Hans

Hallo,
bei dem derzeitigen "Wetter" sollte man lachen!!:p :p :p
Es ist ansonsten zu übel!!:mad: :mad: :mad:
MfG
Günther

Stephan2
22.10.2003, 20:38
Vielen Dank für die fruchtbare Diskussion, auch wenn wir irgendwie keine direkte Tendenz herausarbeiten konnten. Die Diskussion hat aber auf jeden Fall dazu geführt, daß ich mir bei der Neubestellung meines Autos einfach eine SH mitbestellt habe, um das einfach mal auszuprobieren. Spätestens Anfang Januar wissen wir mehr. Ich glaube gwg hat recht. Die Verdünnung der Abgase beim Öffnen der Garage reicht aus, um "gefahrlos" das Auto zu erreichen. Ich hoffe nur, daß man die SH auch ohne Lüftung betreiben kann. Mein Händler hatte da nicht so die richtige Ahnung, verkauft wohl nicht so häufig SH´s ab Werk. Ob der Innenraum warm ist, ist sowieso egal. Heizen tue ich fast nie im Auto. Hauptsache der Motor nimmt meinen häufigen Kurzstreckenbetrieb nicht übel.

Stephan2

blaueElise
24.10.2003, 10:52
Original geschrieben von Stephan2
Vielen Dank für die fruchtbare Diskussion, auch wenn wir irgendwie keine direkte Tendenz herausarbeiten konnten. Die Diskussion hat aber auf jeden Fall dazu geführt, daß ich mir bei der Neubestellung meines Autos einfach eine SH mitbestellt habe, um das einfach mal auszuprobieren. Spätestens Anfang Januar wissen wir mehr. Ich glaube gwg hat recht. Die Verdünnung der Abgase beim Öffnen der Garage reicht aus, um "gefahrlos" das Auto zu erreichen. Ich hoffe nur, daß man die SH auch ohne Lüftung betreiben kann. Mein Händler hatte da nicht so die richtige Ahnung, verkauft wohl nicht so häufig SH´s ab Werk. Ob der Innenraum warm ist, ist sowieso egal. Heizen tue ich fast nie im Auto. Hauptsache der Motor nimmt meinen häufigen Kurzstreckenbetrieb nicht übel.

Stephan2
Du hast eine Garage?
Du willst keinen warmen Innenraum?
Du fährst häufig Kurzstrecken?

mach dann bloß nicht die Standheizung an.
Solltest Du ein VW/Audi mit Klimatronik bestellt haben. dann geht das Gebläse eh an, egal ob Du es vorher ausgestellt hast.

Avus
24.10.2003, 11:09
Du solltest aber mindestens so lange fahren, wie die SH gelaufen ist! Sonst kommst du mit deinem Auto nicht mal aus der Garage :D

Mal erlich, parkst du denn öfter nicht in der Garage, oder warum willst du dir sonst eine SH anschaffen. Nur für den Motor? Das ist echt quatsch. Alternativ gibt es Strombetriebene Vorwärmer für den Motor/das Kühlwasser. Waeco (http://www.waeco.de/pages_d/products/defa_wup/default.htm) ->unter Standard. WarmUp Standard mit Motorvorwärmung Kostet nur ca. 160 Euro, als Zeitschaltuhr reicht jede Baumarkt 230V Version. I.d.R. nicht Optimal, da nur das Wasser geheizt wird, aber für deine Zwecke optimal. Nur morgends nicht vergessen den Stecker zu ziehen :D

Tob
24.10.2003, 19:10
Hallo,

braucht eine Standheizung nicht ausreichend Frischluft für den Verbrennungsvorgang. In meinem Heizungskeller findet sich nämlich ein Kläppchen, um Außenluft für die Verbrennung bereit zustellen. Oder ist der Luftbedarf gering, da auch die Heizleistung verglichen mit einer stationären Anlage gering ist?

Gruß

Tobias

Martin R
24.10.2003, 19:39
Original geschrieben von gwg
Ansonsten ist es eigentlich sinnlos zu glauben, daß man mit den etwa 5 kW der Standheizung ein Auto im Innenraum gut heizen zu können!!!


Aber es geht doch.

:D :D