PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Climatronic und Luftstrom


Trucker
26.10.2003, 13:23
Hallo User
Mir ist aufgefallen wenn ich die Climatronic auf Auto schalte das der Luftstrom im Fußraum sehr stark ist, wenn ich dann die Umluft, die Drucktaste Oberkörper oder Fußraum drücke schaltet die Climatronic den "Auto" betrieb aus, ist das normal ?
Ist mir erst gestern aufgefallen nachdem ich nach Wochen von ECON auf Auto geschaltet habe.

MFG
Jonny

FloriV5
26.10.2003, 13:33
ja - ist normal ;)

hope
26.10.2003, 14:47
Die climatronic macht was sie will; das ist normal!

Eine Climatic wäre besser gewesen, da kann man den Luftstrom selbst dosieren; man muß aber auch selbst denken und drehen...

herzlichst
hope

PaVaTip
26.10.2003, 17:38
"Auto" bedeutet, daß die CT versucht, schnellstmöglich automatisch die gewünschte Temperatur einzuregeln. Wenn Du dem Computer mutwillig dazwischenpfuschst, zieht er sich beleidigt zurück :D :D .
Der Klimakompressor bleibt aber trotzdem an, bis Du die ECON-Taste drückst.

Mampf
26.10.2003, 20:46
Original geschrieben von hope
Eine Climatic wäre besser gewesen, da kann man den Luftstrom selbst dosieren;

und das kann man Deiner Meinung nach mit einer Climatronic nicht?

MfG,
Mampf

Sebulba
27.10.2003, 09:48
Also was genialeres als die Climatronic gibt es nicht! Ich habe die nun seid drei Jahren und habe in dieser Zeit vielleicht zehnmal dranrumgedrückt : Um Umlauft ein und aus zu schalten und mal die Windschutzscheibe frei zu blasen! Mehr nicht :)
Macht alles selber und zu meiner vollsten Zufriedenheit!


Viele Grüße
Sebulba


P.S.: Die Meinung vieler die Klimaautomatik von Audi sei irgendwie besser bzw. durchdachter kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Das einzige was vielleicht ein Vorteil sein könnte ist die getrennte Temperaturregelung!

hope
27.10.2003, 10:17
Original geschrieben von Mampf
und das kann man Deiner Meinung nach mit einer Climatronic nicht?

MfG,
Mampf

Dosieren des Luftstromes geht mit der Climatronic nicht: zB kann ich mit einer Taste den Luftstrom für den Fußraum ein- oder ausschalten, aber nicht dosieren!

herzlichst
hope

Trucker
27.10.2003, 10:32
Original geschrieben von Mampf
und das kann man Deiner Meinung nach mit einer Climatronic nicht?

MfG,
Mampf
Meine kann das im Autobetrieb nicht, deine vieleicht ?
@ Sebulba
die Climatronic ist schon geil, ich finde es nur schade das man den Luftstrom nicht selber einstellen kann im Auto-modus, wenn man das will kann man ja dann auf Manuel gehn.

Mampf
27.10.2003, 11:54
Original geschrieben von Trucker
Meine kann das im Autobetrieb nicht, deine vieleicht ?


Wenn AUTO dortsteht, dann macht die CT, was sie für richtig hält(Luftverteilung, Gebläsestärke), wenn nicht, dann macht sie, was Du einstellst. Die Temperatur wird dann genauso auf den Sollwert geregelt, nur die Einstellung der Lüftungsstärke und die Auswahl der Düsen Fußraum/Scheibe/Passagier bleiben wie bei der Climatic dem Benutzer vorbehalten.

MfG,
Mampf

Mampf
27.10.2003, 12:02
Original geschrieben von hope
Dosieren des Luftstromes geht mit der Climatronic nicht: zB kann ich mit einer Taste den Luftstrom für den Fußraum ein- oder ausschalten, aber nicht dosieren!


Und wie soll das die Climatic besser können? Du willst mir doch nicht weismachen, daß bei der Climatic pro Ausströmbereich ein eigener (regelbarer) Lüftermotor verbaut ist? Die einzige Variante, die Stärke des Luftstroms zu beeinflussen, sind die mech. Regler an den Ausströmern, für den Fußbereich gibts aber AFAIK keine.

MfG,
Mampf

Roger
27.10.2003, 12:47
@Mampf:

Was hältst Du von den Gebläsetasten +/- ;) ?

A4 Cabrio
27.10.2003, 13:17
Dann dürfte abewr der AUTO-Modus ausgeschaltet werden...

gwg
27.10.2003, 13:42
Original geschrieben von A4 Cabrio
Dann dürfte abewr der AUTO-Modus ausgeschaltet werden...


Hallo,
wenn man weis, was man will, kann man ja die versch Einstellungen selbst tätigen.
Zum Beispiel mit "LO" möglichst schnell den Innenraum runterkühlen und sich einen Schnupfen holen. .....
In der Stellung "Auto" geschieht all dies automatisch und man kann eigentlich sinnvollerweise nur die Themperatur etwas nach eigenem Belieben anpassen und muß sich dann um nichts mehr kümmern.
:p :p :p :p :p
MfG
Günther

Roger
27.10.2003, 13:54
@A4 Cabrio:

Klar, die Anzeige "Auto" verschwindet dann zwar, aber die Regelung der Temperatur arbeitet auf dem eingestellten Gebläseniveau weiter.

Ich persönlich sehe aber keinen Sinn darin, der CT manuelle Luftverteilungen vorzugeben (außer ggf. Defrost-Stellung). In fast allen Situationen empfinde ich die Luftverteilung als optimal. Und falls es wirklich mal ziehen sollte, kann man ja mit einer Solltemperatur näher an der Ist-Temperatur schnell für einen geringeren Luftstrom sorgen.

Wem das nicht reicht, der sollte sich eine manuelle Anlage zulegen.

A4 Cabrio
27.10.2003, 14:00
Nun, dann wird eben die sehr gute Luftverteilung beeinträchtigt. wie wär´s, wenn man einfach mal 1-2°C Hoch oder ronterstellt? Schon ist die Luftverteilung anders.

Mampf
27.10.2003, 14:20
Original geschrieben von Roger
@Mampf:

Was hältst Du von den Gebläsetasten +/- ;) ?

Hi,

Sehr viel. ;) :D
mit den Gebläsetasten +/- kann ich nur die Lüfterstärke insgesamt einstellen, nicht aber die Verteilung zwischen den einzelnen Ausströmbereichen - gesetzt den Fall, man wünscht das überhaupt
:) . Hope hat - so wie ich das interpretiere - behauptet, die Climatic könne das besser als die Climatronic.

MfG,
Mampf

hope
27.10.2003, 18:31
Original geschrieben von Mampf
Hi,

Sehr viel. ;) :D
mit den Gebläsetasten +/- kann ich nur die Lüfterstärke insgesamt einstellen, nicht aber die Verteilung zwischen den einzelnen Ausströmbereichen - gesetzt den Fall, man wünscht das überhaupt
:) . Hope hat - so wie ich das interpretiere - behauptet, die Climatic könne das besser als die Climatronic.

MfG,
Mampf

Beim Touran kann ich bei der Climatic mit einem Drehschalter die Luftverteilung stufenlos einstellen!

herzlichst
hope

Mampf
27.10.2003, 19:01
Original geschrieben von hope
Beim Touran kann ich bei der Climatic mit einem Drehschalter die Luftverteilung stufenlos einstellen!

herzlichst
hope

Hi,

dann probier mal 25% auf die Fußraumdüsen, 25% auf den Körper und 50% des Luftstroms auf die Scheibe zu lenken.....

MfG,
Mampf

Roger
27.10.2003, 20:19
Hi,

warme Luft direkt von vorne ???

Das Wohlfühlklima ist normalerweise warme Füße und kühler Kopf ! Wenn ich länger mit Defrosten fahre, bekomme ich sofort Kopfschmerzen. Das ist eine Ausnahmeeinstellung, so lange die Scheibe beschlagen oder gefroren ist. Ansonsten bleibt es auch auf Auto beschlagfrei.

Bäh, bloß keine Warmluft auf den Kopf, warme Füße braucht der Mensch. Das ist ja sonst wie Haare föhnen :eek: ...

ampfer
27.10.2003, 20:25
Original geschrieben von Sebulba

P.S.: Die Meinung vieler die Klimaautomatik von Audi sei irgendwie besser bzw. durchdachter kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Das einzige was vielleicht ein Vorteil sein könnte ist die getrennte Temperaturregelung!

HI,

als Ex-Bora- und Climatronic-Fahrer muss ich Dir da widersprechen:
Die Audi-Anlage arbeitet leiser und schneller und hat eine viel bessere Luftverteilung.
Während bei VW die warme Luft nur in den Fußraum geht, kommt sie bei Audi auch aus den Düsen an der Windschutzscheibe.
Das gleiche im Sommer, wo bei VW nur über die Mittelausströmer gekühlt wurde und Audi auch etwas Luftdurchsatz an der Frontscheibe hat.
Denke aber, dass die Golf V-Climatronic sicher einiges besser kann als die vom Vorgänger :) !

MfG Helmut

Mampf
27.10.2003, 20:29
Original geschrieben von Roger
Hi,

warme Luft direkt von vorne ???.........

Hi,

falls Du auf meine im vorigen Posting genannte Luftverteilung ansprichst, das war ein rein theoretisches Beispiel zum Thema stufenlose Luftverteilung.



MfG,
Mampf

Roger
27.10.2003, 20:46
@Mampf:

O.k., verstanden, aber ich sehe nach wie vor keine Notwendigkeit einer solchen wie auch immer gearteten "Custom"-Verteilung.

Bei manueller Lüftung gehen doch auch nur bestimmte Kombinationen, über den Drehwähler festgelegt. Zugegebenermaßen mit einigen Zwischenstellungen, aber das war's.

gwg
27.10.2003, 20:48
Original geschrieben von Mampf
Hi,

falls Du auf meine im vorigen Posting genannte Luftverteilung ansprichst, das war ein rein theoretisches Beispiel zum Thema stufenlose Luftverteilung.



MfG,
Mampf

hallo,
und was soll die bringen????
MfG
Günther

Mampf
27.10.2003, 21:19
Original geschrieben von Roger
@Mampf:

O.k., verstanden, aber ich sehe nach wie vor keine Notwendigkeit einer solchen wie auch immer gearteten "Custom"-Verteilung.

Bei manueller Lüftung gehen doch auch nur bestimmte Kombinationen, über den Drehwähler festgelegt. Zugegebenermaßen mit einigen Zwischenstellungen, aber das war's.

Original geschrieben von gwg
hallo,
und was soll die bringen????
MfG
Günther

Grüß Euch,

fragt hope, der sieht diese (bedingt) stufenlose Luftverteilung offensichtlich als großen Vorteil der Climatic ggü. der Climatronic an:

Original geschrieben von hope
Eine Climatic wäre besser gewesen, da kann man den Luftstrom selbst dosieren; man muß aber auch selbst denken und drehen...

Ich sehe die Climatic als (mehr oder weniger - Stichwort Sonnenstandssensor?, 2-Zonen) abgespeckte Climatronic an.

MfG,
Mampf

gwg
27.10.2003, 21:28
Original geschrieben von Mampf
Grüß Euch,

fragt hope, der sieht diese (bedingt) stufenlose Luftverteilung offensichtlich als großen Vorteil der Climatic ggü. der Climatronic an:



Ich sehe die Climatic als (mehr oder weniger - Stichwort Sonnenstandssensor?, 2-Zonen) abgespeckte Climatronic an.

MfG,
Mampf

Hallo,
nat. kann man alles realisieren, nur die Kosten und der sinnvolle "Inhalt" ??????
MfG
Günther

Sebulba
28.10.2003, 10:01
Original geschrieben von ampfer
HI,

als Ex-Bora- und Climatronic-Fahrer muss ich Dir da widersprechen:
Die Audi-Anlage arbeitet leiser und schneller und hat eine viel bessere Luftverteilung.
Während bei VW die warme Luft nur in den Fußraum geht, kommt sie bei Audi auch aus den Düsen an der Windschutzscheibe.
Das gleiche im Sommer, wo bei VW nur über die Mittelausströmer gekühlt wurde und Audi auch etwas Luftdurchsatz an der Frontscheibe hat.
Denke aber, dass die Golf V-Climatronic sicher einiges besser kann als die vom Vorgänger :) !

MfG Helmut

Hallo,

hm, also ich hab das beim Audi S3 nicht so ganz gemerkt, ich fand sogar das die Lüftung lauter war als beim Golf. Aber das ist alles relativ. Ist das denn ein Nachteil wenn die kalte bzw. warme Luft nur aus den mittleren Düsen strömt :confused:

Viele Grüße
Sebulba

ampfer
28.10.2003, 18:41
Original geschrieben von Sebulba
Hallo,

hm, also ich hab das beim Audi S3 nicht so ganz gemerkt, ich fand sogar das die Lüftung lauter war als beim Golf. Aber das ist alles relativ. Ist das denn ein Nachteil wenn die kalte bzw. warme Luft nur aus den mittleren Düsen strömt :confused:

Viele Grüße
Sebulba

HI,

kann die Klimaautomatik des Vorgänger-A3 nicht beurteilen, ist aber wohl eine ältere Entwicklung als die des aktuellen A4.
Denke schon, dass es sein Nachteil ist, wenn die Luft nur aus den mittleren Düsen kommt. Die Zugluft sollte geringer sein , wenn der Luftdurchsatz an aus möglichst vielen Düsen kommt. Oder lieg ich da falsch??

MfG Helmut

gwg
28.10.2003, 18:50
Original geschrieben von ampfer
HI,

kann die Klimaautomatik des Vorgänger-A3 nicht beurteilen, ist aber wohl eine ältere Entwicklung als die des aktuellen A4.
Denke schon, dass es sein Nachteil ist, wenn die Luft nur aus den mittleren Düsen kommt. Die Zugluft sollte geringer sein , wenn der Luftdurchsatz an aus möglichst vielen Düsen kommt. Oder lieg ich da falsch??

MfG Helmut

Hallo,
wichtig ist die Warmluft an den Seiten, denn die Seitenscheiben strahlen die Kälte aus.
Ansonsten ist warm von unten und nicht ins Gesicht besser.
MfG
Günther