PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Interesse an einem Polo 96 kW TDI?


ulf
09.11.2002, 13:11
Hallo zusammen,

was würdet Ihr von einem Polo mit dem 96 kW TDI halten?

Ausgehend vom Golf mit 74 und 96 kW dürfte er als Basis um 16.400 € kosten, 205 km/h laufen und in etwa 8,9 sec von 0 auf 100 beschleunigen.

Sowas könnte ich mir als meinen nächsten VW vorstellen - als Basis natürlich :D

Wie wäre Eure Meinung über so einen Renner: Interessant mit attraktiven Verkaufsaussichten oder überflüssig?

Die genannte 0 – 100 Zeit ist übrigens aufgrund des Vergleichs von Gewicht, Motorisierung und 0 – 100 Zeit bei 8 anderen TDIs ermittelt, wobei ich den Golf 4 mit 90 und 110 PS wegen vermutlicher Schummeleien ausgeklammert habe.

Polo TDI 2002
09.11.2002, 15:28
Dieses Auto, wenn auch mit anderer Karosserie, gibt es schon: den Seat Ibiza TDI (96 kW/130 PS)!

Aber auch im Polo wäre dieser Motor sicher top !

Greetz, Flo

ulf
09.11.2002, 16:58
Original geschrieben von Polo TDI 2002
Dieses Auto, wenn auch mit anderer Karosserie, gibt es schon: den Seat Ibiza TDI (96 kW/130 PS)!

Aber auch im Polo wäre dieser Motor sicher top !


Hi

Ich kenne den Ibiza. Der ist noch runde 1000 € teurer als meine Schätzung für den Polo und ca. 60 Kilo schwerer:(

Außerdem hat er schon "ein halbes Spielzimmer" ab Werk an Bord, auf das ich gerne verzichten wollte . . .

BlackMagic
09.11.2002, 17:11
Also, wenn ich von mir ausgehe, halte ich den Motor für absolut überflüssig. Ich bräuchte jetzt schon keinen PS mehr als die 100 in meinem Golf und dann noch 130PS in einem leichteren Polo? Na ja, wird sicher gut gehen, benötige ich aber nicht.

Und ich glaube, dass viele Leute ähnlich denken, da der 100PS im Polo schon ziemlich gut gehen dürfte. Und überleg dir mal, was ein Polo mit ein bisschen Ausstattung und 130PS kosten würde. Da hast du gleich 20.000€ beisammen und das für einen Polo. Mir wäre er das nicht wert, zumal mir auch der Innenraum nicht gefällt.

Ist klar, dass du auf die Ausstattung verzichten wirst. Die Mehrheit tut es auf alle Fälle nicht und für die Mehrheit wird das Auto gebaut und nicht alleine für dich.:D

Rolling Thunder
09.11.2002, 19:36
Wäre sicher eine gute Alternative für mich, da ich eh meist allein fahre. Lieber wäre mir da aber dann gleich der 150er TDI. Wenn es dann noch ein schönes Lenkrad gäbe, wäre so ein Polo mit Vollausstattung evtl. zu Überdenken.

PD-TDI
09.11.2002, 21:12
Der Motor ist im Polo absolut unsinnig. Wenn man ein leichtes Auto will, sollte man auf Autos vor X JAhren zurückgreifen z.B. Polo3 mit 50PS. Der wiegt 730kg oder irgendsowas. Außerdem, wenns ums Gewicht geht, sollte man keinen Diesel kaufen, da der Dieselmotor immer schwer ist. ESP müsste man auch abbestellen und die ganzen Airbags, da diese bestimmt auch ihren Teil zum Gewicht beitragen.

PoloTDI
09.11.2002, 21:20
..hätte ich gerne genommen, statt meines jetzigen 100 Ps TDI !!
Aber der "Chip" wird schon gebrannt.....

Cisco
09.11.2002, 21:51
Wie Pirelli schon sagte: "Power is nothing without control"
Und die fehlt mir bei dem kleinen Flitzer mit dem riesen Motor ein wenig :-)

Vor allem wenn dann viele noch auf 155PS und 365nm "aufrüsten", wird der Polo ziemlich an seine Grenzen stoßen - zumindest mit Serien-Fahrwerk und Serienbereifung.

Zu deiner Schätzung von 8,9sec: Der Ibiza braucht 9,4-9,5 (je nach Zeitschrift ;-) und der Polo wird da auch nicht besser sein.

Also mir wär ein Polo mit 130 respektive 155PS TDI einfach zu giftig...
Das wär auch völlig am Markt vorbeiproduziert wie ich finde.

Cisco

PoloTDI
09.11.2002, 23:15
@ Emu

wenn Du mal ein " geschlossenes " Kart fahren möchtest,
kannst Du meinen gerne mal driven.
Das einzige was ihm fehlt ist mehr "Kraft"....
Die bisherige bringt er SUPER auf die Strasse.
( Noch nie hat irgendeine Kontrolle, ohne Absicht,
geleuchtet. [EDS oder ähnliches]
Die Conti`s kleben nur so, obwohl ich eigentlich
Fan anderer Marken bin D/P/B/Y. )
Nicht an der Ampel.... sondern allgemein.

Schönen Sonntag an Alle

A2TDI
10.11.2002, 06:22
Nehmen wir mal an, man macht kein Chiptuning, sondern das da:http://www.bb-automobiltechnik.de/mvw_golf.html
VW-Golf / Bora / Passat TDI PD 1.9 ltr. 96KW / 130PS
Stufe 2

B&B Spezialturbolader
mit geändertem Abgaskrümmer
Elektronikänderung und Anpassung auf B&B Turbolader
optimierte Ladeluftkühlung
B&B Sportabgasanlage für geringeren Abgasgegendruck

ca. 147KW / 200PS bei 4.000 U/min.
Drehmoment ca. 405 Nm bei 2.200 U/min.

Den Polo wollte ich nicht mehr fahren. Und noch weniger möchte ich dessen Reifenkosten zahlen :-)

Gruß
Thomas

PoloTDI
10.11.2002, 10:31
... damit wir nicht " den Faden verlieren ".
Es ging hier nur um die Frage:
96 KW oder nicht...
Wir wollen da jetzt mal nicht abschweifen
und die Leistung verdoppeln....
96 Kw würde er gut und gerne vertragen...
und die wird meiner demnächst haben,
wie oben gesagt, nicht für an der Ampel,
sondern ganz allgemein und als gewissen
Ausgleich für die 215/35 - 17", welche meinem
Polo schon eine <gewisse Überwindung> kosten.
Und wer den Ibiza mit 130 PS gefahren hat,
hat garantiert nicht das Gefühl der Übermotorisierung.
Auch er kommt da bestens mit zurecht..
Wer sich erinnern kann, vom Alter her, welche
Diskussionen seinerzeit der Vater aller flotten
VW`s, # G T I # ( Gott hab ihn selig...) entfacht hat,
der weiß noch, das es klappt, auch schon zum damaligen
Stand der Technik.

In diesem Sinne....

ulf
10.11.2002, 11:34
Original geschrieben von BlackMagic
Ist klar, dass du auf die Ausstattung verzichten wirst. Die Mehrheit tut es auf alle Fälle nicht und für die Mehrheit wird das Auto gebaut und nicht alleine für dich.:D

Hi

dann erklär mir bitte mal, für welche Mehrheit die FirmaVolkswagen den Phaeton baut :confused: :confused: :confused:

Im übrigen stehe ich mit dem Wunsch nach einem 96 kW TDI Polo nicht völlig alleine da, wie der geneigte Leser beim Studium dieses Threads feststellen wird . . .:D

finearts
10.11.2002, 13:13
VW sollte dem Polo lieber andere Features spendieren als einen noch kräftigeren Moter.

Z.b. wo bleibt ein MF-Lenkrad, was man ab Golf ja bestellen kann.
Oder Xenon-Licht... erhöht auch die Sicherheit.

ESP serienmäßig wäre auch nicht schlecht, und nicht nur ab bestimmten PS-Versionen.

Ich persönlich habe einen Polo mit 100 PS TDI und dat reicht volkommen. Der zieht gut und wenn ich mal Lust und Raum hab, dann kann ich den auch auf 200 kriegen, was für solch einen Wagen durchaus genug ist.

ulf
10.11.2002, 13:41
Original geschrieben von finearts
Ich persönlich habe einen Polo mit 100 PS TDI und dat reicht volkommen. Der zieht gut und wenn ich mal Lust und Raum hab, dann kann ich den auch auf 200 kriegen, was für solch einen Wagen durchaus genug ist.


Hi

200 bei 10% Gefälle und mit Rückenwind vielleicht - ansonsten läßt Du Dich vom Tacho belügen.

Um (statt der normalen Vmax von 188 km/h) 200 zu erreichen, bräuchte der Motor ca. 120 PS im beginnenden Abregelbereich - also geschätzte 140 PS bei 4000 rpm.

Gibts vielleicht doch schon unter der Hand den Polo mit Über-TDI zu kaufen?Wo hast Du den Wagen her???? :) :)

Cisco
10.11.2002, 15:13
Original geschrieben von PoloTDI
@ Emu

wenn Du mal ein " geschlossenes " Kart fahren möchtest,
kannst Du meinen gerne mal driven.
Das einzige was ihm fehlt ist mehr "Kraft"....
Die bisherige bringt er SUPER auf die Strasse.
( Noch nie hat irgendeine Kontrolle, ohne Absicht,
geleuchtet. [EDS oder ähnliches]
Die Conti`s kleben nur so, obwohl ich eigentlich
Fan anderer Marken bin D/P/B/Y. )
Nicht an der Ampel.... sondern allgemein.

Schönen Sonntag an Alle

Hi Günni,

naja...du hast ja auch 215/35 R17, das gibt dem Wagen natürlich ein ganz andres Fahrgefühl wie wenn er mit den Standard 165ern rumeiert ;-))

Gibts im Polo Sportfahrwerk ???

Ich wollte damit nur ausdrücken:
Der Polo den ich mal gefahren bin, wäre mit 130PS VÖLLIG überfordert gewesen.

Man sollte den 130er also vielleicht als GTI mit entsprechendem drumherum ausliefern und nicht einfach so anbieten.

Gruß
Cisco

A4-Fahrer
10.11.2002, 15:37
Ich finde es ausreichend wenn es diesen Motor in dieser Klasse im Seat gibt. Als VW wäre er ja noch teurer.......

PoloTDI
10.11.2002, 16:57
...wie Du der Fusszeile meiner Threads entnehmen kannst,
hat meiner ab Werk das Sportfahrwerk (SFW),
Serienräder sind übrigens beim TDI nicht 165/70 sondern 186/60x14, a.W. auch 195/50x15 oder 205/45x16 ab Werk.
Meine 215/35x17 sind nachgerüstet.
Hätte auch gern einen GTI/TDI statt Highline gehabt, wenn denn lieferbar und in wirklich echter GTI-Ausstattung gewesen wäre.
Sei`s drum.

Aber er könnte wirklich problemlos mehr Leistung vertragen.

Cisco
10.11.2002, 17:08
Original geschrieben von PoloTDI
...wie Du der Fusszeile meiner Threads entnehmen kannst,
hat meiner ab Werk das Sportfahrwerk (SFW),
Serienräder sind übrigens beim TDI nicht 165/70 sondern 186/60x14, a.W. auch 195/50x15 oder 205/45x16 ab Werk.
Meine 215/35x17 sind nachgerüstet.
Hätte auch gern einen GTI/TDI statt Highline gehabt, wenn denn lieferbar und in wirklich echter GTI-Ausstattung gewesen wäre.
Sei`s drum.

Aber er könnte wirklich problemlos mehr Leistung vertragen.

Ein 4motion wär nicht schlecht, oder ? ;-))

Wo lässt du tunen ?

Cisco

PoloTDI
10.11.2002, 18:14
..habe bis jetzt noch keine Traktionsprobleme gehabt.
Hätte, wenn lieferbar, auch nicht bestellt.
Auch bei meinem vorigen Fzg. A3 TDI 96Kw/Tiptronic
hatte ich nicht das Bedürfnis nach Quattro.

Gechippt wird natürlich in der "Apotheke" Abt.
Es gibt auch andere gute und empfehlenswerte Alternativen,
aber die "Werksgarantie" machts.
Macht einfach ein ruhigeres Gewissen.....

Vielleicht sieht man sich ja mal zur Probefahrt ...
( bei Hifonics oder Justine, Er im nächsten Ort, Sie um die Ecke
[ was machen die beiden denn noch so...man(n) hört garnichts
mehr von den beiden ] )

In diesem Sinne
einen guten Start in die neue Woche...

BlackMagic
10.11.2002, 18:41
Mit Mehrheit, habe ich keine Phaeton-Fahrer gemeint. Bitte nicht gleich übertreiben. Mit Mehrheit meine ich nur die Polo und Golf Fahrer, die in ihrem Auto eine Klimaanlage, el. Fenster, ZV m. FB, MFA, Sportsitze, schöne Felgen, guter Radio mit CD-Wechsler und vielleicht noch einen Highline haben wollen.

Da musst du doch zugestehen, dass die "Mehrheit" dies haben will und du bei der Ausstattung eine "Minderheit" bist. Und warum du die Ausstattung nicht haben willst, brauchen wir nicht diskutieren, das verstehe ich einerseits schon.

Die andere Mehrheit will anscheinen den Motor haben (Unterscheide Motor-Ausstattung). Alles klar, hab ich kein Problem damit, von mir aus. Ich hab ja nur gesagt, dass er für mich überflüssig erscheint, weil durch ein bisschen Ausstattung (kein Navi, kein Leder) ein sehr hoher Kaufpreis entsteht, der mir ein Polo nicht wert wäre. Und das ist nur meine Ansicht, und die wollte ich doch auch nur vertreten.:rolleyes:

Also, bleib cool.;)

finearts
10.11.2002, 23:24
Ebenfalls Hi...

Natürlich waren die 200 km/h laut Tacho, nebeherlaufen schaff ich nicht und auf nem Motorprüfstand war ich mit dem "kleinen" auch nicht.

Aber ganz im Ernst, darauf kommt es mir auch nicht so an.

Wichtiger ist mir der Anzug beim Beschleunigen.

Die Straße war die A39 zwischen Wolfsburg und A2.

Gekauft hab ich ihn ganz normal bei VW, noch nett tiefer legen lassen, Luftdruck der Reifen noch ein wenig erhöht, aber sonst nix weiter gemacht.

Ganz ehrlich, bin kein Raser, nutze das Vollgas nur wenn es der Verkehr und die Vorschriften erlauben und ich mal Bock drauf habe, aber letztens war ich im Windschatten eines Phaeton und da hatte ich schon Bange um den Tacho, denn die Nadel ging bis 220 und der Drehzahlmesser war kurz vorm roten.

Über Chiptuning hatte ich auch schon mal nachgedacht, aber nach den Erlebnissen hab ich davon abstand genommen. Denn wie gesagt, der Motor an sich reicht vollkommen.

Gruß,

Finearts

vielfahrer
12.11.2002, 13:14
Das mit den 200 laut Tacho kann ich auch bestätigen, beim Fabia mit 74 KW Diesel klappt das auch. (Auch die 220 in Extremsituationen) WOHLGEMERKT LAUT TACHO!!!!!. Ist aber eigentlich ziemich wurscht, verwunderlich ist halt nur das mein Bora mit der gleichen Geschwindigkeit (188) angegeben war (hab ihn nicht mehr) allerdings 200 kg!! schwerer ist als der Fabia. Entweder ist bei einem zuviel oder beim anderen zuwenig angegeben. Letzeres wurde beim Anlauf des 74 KW Diesel in Fabia von Autozeitschriften auch behauptet.