PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VW Leasing Verträge im Ausland


robojr
04.11.2003, 18:14
War am WE in Luxemburg: lt. Aussage des Verkäufers: ca. 10% unter dt. Preisniveau. zzgl. gescheiter Rabatt möglich. Jetzt die Preisfrage: ist es Deutschen überhaupt möglich einen Leasingvertrag zB in LUX zu unterschreiben? (Firma) und: wie funktioniert das dann mit der Mwst?

Der dt. Autoverkäufer sagt: geht nicht! Nur reiner Kauf wäre möglich. Wieso ?

Vielen Dank auch....

Rafael
04.11.2003, 19:07
Hallo!

Bitte lies Dir folgende seite mal durch. Vielleicht wäre das ja was für Dich. Wenn Du Glück hast sind da auch die 10% auch schon drin.

http://www.autoleasing24.net

Bye

Rafael

robojr
04.11.2003, 21:00
was soll man dazu noch sagen...


Unser Angebot wird gerade für Sie Aktualisiert.



bis die Arbeiten abgeschlossen sind, ist die Annahme neuer Leasinganträge nicht möglich.



bitte haben Sie dafür Verständnis



mit freundlichen Grüßen


Ihr Leasingteam
von autoleasing24.net

finearts
04.11.2003, 22:25
eigentlich ist es rechtlich nicht möglich, als "Ausländer" einen Leasing-Vertrag außerhalb des Heimatlandes zu schließen.

Ausnahme: Der Kunde hat einen Wohnsitz in dem Land in dem der Vertrag zu unterschreiben ist und das Fahrzeug wird auch dort zugelassen und genutzt.

Es ist nämlich so, dass die Leasing-Gesellschaften keinen grenzüberschreitenden Zugriff auf die Fahrzeuge hat und deshalb in den meisten Fällen darauf besteht, dass der Vertragspartner im Land ansässig ist. Und wenn der Vertragspartner dann mal nicht mehr zahlen kann...

Ausnahmen sind Leute mit extrem guter Bonität (z.B. der zur Zeit beste deutsch / schweizer Rennfahrer).

Auch ist es nicht erlaubt, das Fahrzeug länger als 3 Monate im Ausand zu nutzen, da es ansonsten als ausgeführt, bzw. im Ausland eingeführt gilt und wiederum aus dem "Griff" der Leasing-Gesellschaft entschwindet.

Denn man darf nie vergessen : Eigentümer des Fahrzeugs ist wärend der Laufzeit die Leasing-Gesellschaft und nicht der Fahrzeughalter.

tortenheber
05.11.2003, 06:40
Original geschrieben von Rafael
Hallo!

Bitte lies Dir folgende seite mal durch. Vielleicht wäre das ja was für Dich. Wenn Du Glück hast sind da auch die 10% auch schon drin.

http://www.autoleasing24.net

Bye

Rafael

Ich will ja nicht unken aber auf mich macht diese Seite einen höchst unseriösen Eindruck, Finger weg!

tortenheber
05.11.2003, 06:43
Warum wird die Kaution verlangt ?


Die Kaution wird bis zur Auslieferung des Fahrzeugs als Sicherheit und zur Minimierung des Risikos verlangt, daß der Leasingnehmer das Fahrzeug bei Auslieferung auch abnimmt.Nach Auslieferung und Abnahme des Fahrzeugs wird die Kaution als Mietsonderzahlung in voller Höhe auf den intern als „Mietberechnungsgrundlage“ und „Fahrzeuggesamtpreis“ bezeichneten Kaufpreis angerechnet.Die Mietsonderzahlung stellt einen festen Bestandteil zur Kalkulation der Leasingrate dar.


Warum ist die Kaution nach Annahme des Leasingantrages fällig ?


Der Importeur im Ausland verlangt für die Fahrzeuge aus dem EU-Ausland von CBC-Leasing eine Sicherheitsleistung in Form einer Anzahlung.Die Kaution ist unmittelbar nach Annahme des Leasingantrages zur Zahlung fällig, damit diese Sicherheitsleistung für das vom Leasingnehmer bestellte Fahrzeug erbracht werden kann.


Was passiert mit der Kaution ?


Mit der Kaution wird für das vom Leasingnehmer bestellte Fahrzeug die Sicherheitsleistung erbracht.Mit der Annahme des Leasingantrags bestellt CBC-Leasing das Fahrzeug beim Lieferanten und erhält eine Lieferzusage mit einem Liefertermin.


Welche Sicherheit bekommt der Leasingnehmer für seine Kaution ?


Mit der Annahme des Leasingantrages verpflichtet sich CBC-Leasing zur Finanzierung und Lieferung des bestellten Fahrzeugs.CBC-Leasing gibt ihrerseits die Kaution als Sicherheitsleistung in Form einer Anzahlung für das bestellte Fahrzeug an den Lieferanten weiter.




Und im Himmel ist Jahrmarkt:D :D :D
Schade, dass es immer wieder Leute
gibt die auf so was reinfallen.:( :confused: