PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radio Beta mit schlechtem Emfang


Dirk.We
12.11.2002, 15:12
Tach Zusammen,
ich habe kürzlich einen gebrauchten Golf IV, BJ´98 erworben. Serienmässig ist eingebaut ein Radio Beta, welches durch schlechten UKW Emfang glänzt. Sowohl in der Stadt als auch bei Überlandfahrten verfälscht oft ein "schrabbeln" oder "prasseln" das Tonsignal. Dabei handelt es sich aber nicht um direkte Störungen aus der Bordelektrik, vielmehr vermute ich kurzzeitausfälle des Emfangssignals.
In der ISO- Zertifizierten VW- Werkstatt wurden verkabelung und Masseanschlüsse überprüft und der Antennenfuß ausgetauscht. Natürlich ohne Erfolg, sodas die Lösung nun lautet dies sei bei anderen Fahrzeugen ebenso und somit normal und der aktuelle Stand der Technik bei Stereoemfang. Schade nur das bei meinem ersten Auto vor 25 Jahren ein besserer Emfang möglich war, aber da konnte man das Gerät auch noch auf Mono umschalten. Kann jemand die Probleme bestätigen bzw. hat vielleicht jemand eine Idee sie abzustellen?
Viele Grüße, Dirk

Martin R
12.11.2002, 18:38
Hast du nicht die Möglichkeit probehalber mal ein anderes Radio einzubauen??

MouseWare
12.11.2002, 19:11
Nö, das ist nicht Stand der Technik, mein beta im Golf hat 2 Jahre lang gut gearbeitet. Ein Bekannter hatte auch Probleme mit dem beta (im Sharan), da lag es AFAIR am Radio, das dann getauscht wurde.

Gruß
Markus

dbhh
13.11.2002, 07:33
Original geschrieben von Dirk.We
Sowohl in der Stadt als auch bei Überlandfahrten verfälscht oft ein "schrabbeln" oder "prasseln" das Tonsignal.

HI,
das Problem hört sich nach meinem an, "erzielt" mit einem Blaupunkt London RDM104 und jetzt mit dem Gamma5. Ich tippe auf ein Problem der Antenne mit Phantomspeisung (Stromversorgung des Antennen-Vorverstärkers nicht über seperate Leitung). Ich grübel noch, OB ich dennoch einen Reklamationsversuch mache.

Aber viele schreiben, sie hätten Probs.

Gruß

Dirk.We
22.11.2002, 17:56
Hi,
danke für die Antwort. Könntest Recht haben mit der Phantomspeisung. Laut Bosch Hotline gibt es Probleme mit dem massekontakt am Antennenfuß. Graphit soll helfen, werde es versuchen.
Viele Grüße, Dirk

MG1
23.11.2002, 11:12
Hallo,
hatte die gleichen Probleme, allerdings mit dem Gamma.
das halbe Auto wurde zerlegt ( war damals 8 Wochen alt ); Antennenkabel getauscht, Einspeisung, Antenne getauscht (2 x ), Radio getauscht ( gleicher Hersteller ). Alles hat nichts gebracht. Angeblich war die Kombiantenne Telefon / Radio daran schuld.
Ich setzte mich mit der Firma ARAT (Hersteller der Antenne) auseinander und bekam den Rat, für bessere Masse am Antennenfuß zu sorgen. Es könnte sein, daß die Farbe auf der Innenseite des Dachs zu dick ist und die Masse nicht richtig Kontakt hat ( dito Grafitfett ). Der Empfang wurde durch die Umsetzung nicht deutlich besser.
Als letzten Versuch wurde das Gamma (Blaupunkt) durch ein Gamma (Sony) getauscht und siehe da, deutlich besserer Empfang. Die Beleuchtung des Displays ist zwar ein etwas anderes Blau als die restliche Beleuchtung und auf das abnehmbare Bedienteil mußte ich auch verzichten, aber das wird durch den deutlich besseren Empfang aufgehoben.
Gruß MG1
:)