PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrwerk quitscht!!!


ChrisVR6
28.11.2003, 23:53
Hallo,

habe mir endlich Bilstein B8 Dämpfer für meinen Golf VR6 (97er) zugelegt. Federn von Eibach hatte das Auto von Anfang an. Ich kann das nur jedem empfehlen. Der Komfort und das Fahrverhalten sind sowas von besser. An der Hinterachse habe ich leider ein leichtes quitschgeräusch. Es wurden alle Teile bis auf die Feder getauscht. woran kann das liegen? Hatte das vorher mit den alten Dämpfern auch schon. Können das die Silentbuchsen sein?


Mfg Chris

ChrisVR6
28.11.2003, 23:53
Hallo,

habe mir endlich Bilstein B8 Dämpfer für meinen Golf VR6 (97er) zugelegt. Federn von Eibach hatte das Auto von Anfang an. Ich kann das nur jedem empfehlen. Der Komfort und das Fahrverhalten sind sowas von besser. An der Hinterachse habe ich leider ein leichtes quitschgeräusch. Es wurden alle Teile bis auf die Feder getauscht. woran kann das liegen? Hatte das vorher mit den alten Dämpfern auch schon. Können das die Silentbuchsen sein?


Mfg Chris

GolfTDI4motion
29.11.2003, 16:47
Hi

wann tritt das Quietschen auf ?

Beim Ein/Ausfedern, beim Wanken oder bei der Betätigung der Bremse ? Nahezu alle Golf III (zumindest die Modelle mit Trommelbremse, VR6 hat Scheiben) leiden an der Problematik, daß das Lösen und Zupacken der Bremse mit Quietschgeräuschen verbunden ist. Dies tritt insbesondere beim Lösen der Bremse und beim Anfahren aus dem Stand auf.

Federn an sich können eigentlich nicht quietschen, höchstens vielleicht knarzen bei sehr alten Federn. Auch Dämpfer nicht. Was häufiger vorkommt sind verschlissene Lager des Stabis sowie ausgeschlagene Lenkerbuchsen. Dann reibt Metall auf Metall, es kommt zu unangenehmen Geräuschen.

Gruß

GolfTDI4motion
29.11.2003, 16:47
Hi

wann tritt das Quietschen auf ?

Beim Ein/Ausfedern, beim Wanken oder bei der Betätigung der Bremse ? Nahezu alle Golf III (zumindest die Modelle mit Trommelbremse, VR6 hat Scheiben) leiden an der Problematik, daß das Lösen und Zupacken der Bremse mit Quietschgeräuschen verbunden ist. Dies tritt insbesondere beim Lösen der Bremse und beim Anfahren aus dem Stand auf.

Federn an sich können eigentlich nicht quietschen, höchstens vielleicht knarzen bei sehr alten Federn. Auch Dämpfer nicht. Was häufiger vorkommt sind verschlissene Lager des Stabis sowie ausgeschlagene Lenkerbuchsen. Dann reibt Metall auf Metall, es kommt zu unangenehmen Geräuschen.

Gruß

ChrisVR6
29.11.2003, 17:30
Hallo,

das quitschen passiert beim Ein-/Ausfedern nur an der Hinterachse.

Mfg Chris

ChrisVR6
29.11.2003, 17:30
Hallo,

das quitschen passiert beim Ein-/Ausfedern nur an der Hinterachse.

Mfg Chris

gwg
29.11.2003, 17:41
Original geschrieben von ChrisVR6
Hallo,

das quitschen passiert beim Ein-/Ausfedern nur an der Hinterachse.

Mfg Chris

Hallo,
bei den Stoßdämpfern sind oft so Plastikhülsen von oben drüber.
Wenn die etwas Schaben???
MfG
Günther

gwg
29.11.2003, 17:41
Original geschrieben von ChrisVR6
Hallo,

das quitschen passiert beim Ein-/Ausfedern nur an der Hinterachse.

Mfg Chris

Hallo,
bei den Stoßdämpfern sind oft so Plastikhülsen von oben drüber.
Wenn die etwas Schaben???
MfG
Günther