PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Climatronic blinkt


iban_ez
02.12.2003, 11:34
Bei mir blinkt hin und wieder beim Start die Climatronic. Das Phänomen ist sogar schon bei der Probefahrt mit dem Werkstattmitarbeiter aufgetreten, doch beim erneuten starten, ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Auch beim Auslesen des Fehlerspeichers der Climatronic wurde nichts gefunden. Kennt jemand das Problem.
Die Climatronic funktioniert ansonsten einwandfrei.

Passat Trendline, 96kW

iban_ez
02.12.2003, 11:34
Bei mir blinkt hin und wieder beim Start die Climatronic. Das Phänomen ist sogar schon bei der Probefahrt mit dem Werkstattmitarbeiter aufgetreten, doch beim erneuten starten, ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Auch beim Auslesen des Fehlerspeichers der Climatronic wurde nichts gefunden. Kennt jemand das Problem.
Die Climatronic funktioniert ansonsten einwandfrei.

Passat Trendline, 96kW

Appel
16.12.2003, 21:45
Hallo,

dieses Phänomen ist bei meinem Vento (66 KW, EZ 09/97) auch schon des öfteren aufgetreten, war aber nach kurzer Zeit immer wieder weg.

Gruß

C. Appel

Appel
16.12.2003, 21:45
Hallo,

dieses Phänomen ist bei meinem Vento (66 KW, EZ 09/97) auch schon des öfteren aufgetreten, war aber nach kurzer Zeit immer wieder weg.

Gruß

C. Appel

golf4
17.12.2003, 06:36
hatte das auch mal in meinem Golf III Bj:95.
Nach längerem suchen hatte die Werkstatt festgestellt, das der Verdampfer oder wie das Ding heisst nicht einwandfrei funktionierte. Das Teil soll die Luft entfeuchten , die Klima roch auch von Zeit zu Zeit etwas, das war nach dem Tausch dann weg.

golf4
17.12.2003, 06:36
hatte das auch mal in meinem Golf III Bj:95.
Nach längerem suchen hatte die Werkstatt festgestellt, das der Verdampfer oder wie das Ding heisst nicht einwandfrei funktionierte. Das Teil soll die Luft entfeuchten , die Klima roch auch von Zeit zu Zeit etwas, das war nach dem Tausch dann weg.

gwg
17.12.2003, 08:59
Original geschrieben von golf4
hatte das auch mal in meinem Golf III Bj:95.
Nach längerem suchen hatte die Werkstatt festgestellt, das der Verdampfer oder wie das Ding heisst nicht einwandfrei funktionierte. Das Teil soll die Luft entfeuchten , die Klima roch auch von Zeit zu Zeit etwas, das war nach dem Tausch dann weg.

Hallo,
nun der Verdampfer ist doch nur ein Wärmetauscher, was soll da kaputt gehen?
Solange Luft durchgeht, arbeitet er!
MfG
Günther

golf4
17.12.2003, 09:08
Original geschrieben von gwg
Hallo,
nun der Verdampfer ist doch nur ein Wärmetauscher, was soll da kaputt gehen?
Solange Luft durchgeht, arbeitet er!
MfG
Günther

danach funktionierte aber wieder alles.

touran-holgi
17.12.2003, 09:11
Hallo!

Bei meinem Touran war auch mal so was ähnliches, nach dem Start flackerten für ca. 10 sec. die LED's, welche die Drehzahl des Lüftermotors anzeigen. Danach war alles wieder normal, und es ist auch nie wieder aufgetreten.

Gruss,

Holgi

Rolling Thunder
17.12.2003, 09:37
Das blinken sämtlicher Segmente der Anzeige hatten wir bei beiden Sharan. In der Werkstatt wurde jedesmal ein zu geringer Kühlmittelstand festgestellt. Danach war das blinken weg und die Klima kühlte auch wieder viel besser.

beetle24
17.12.2003, 11:46
Moin zusammen...

... Das Blinken aller Segmente in der Bedieneinheit der Climatronik nach Zündung ein ist eine bewusste und in den Wartungsunterlagen als solche dokumentierte Fehlersammelmeldung.

Die Detaillierung ist durch Auslesen des Fehlerspeichers des Klima-Steuergerätes möglich. Dort sollte der Fehler gespeichert sein.

Mich wundert wirklich, dass trotz Blinken anschließend kein hinterlegter Fehler gefunden wurde :confused:

Ein schwerwiegender Fehler könnte es demnach nicht sein, denn ein falscher Kühlmittelstand oder defekter Temperatursensor bzw Stellmotor kann sich nicht von selbst "reparieren" ;)

Gruß

touran-holgi
17.12.2003, 13:03
... und Du hast doch sicher die Klimacodes für den Touran parat oder kannst sagen, wo man die her bekommt? Oder lässt sich beim Touran die Climatronic nicht mehr selbst auslesen?

Gruss,

Holgi

RickA1973
31.12.2003, 09:01
Das Problem mit der blinkenden Climatronic habe ich an meinem G IV TDi 96kW auch! Die Werkstatt konnte bis jetzt auch nix festellen, da ja nix im Fehlerspeicher steht!

Bei meinem Wagen tritt es sporadisch auf, manchmal sieht man es aus dem Augenwinkel, da man ja auch nicht ständig hinsehen kann!

Ich weiß nicht mehr weiter, die Werkstatt auch nicht!!!

TDI-Manfred
17.01.2004, 02:34
Original geschrieben von beetle24
Moin zusammen...

... Das Blinken aller Segmente in der Bedieneinheit der Climatronik nach Zündung ein ist eine bewusste und in den Wartungsunterlagen als solche dokumentierte Fehlersammelmeldung.

Die Detaillierung ist durch Auslesen des Fehlerspeichers des Klima-Steuergerätes möglich. Dort sollte der Fehler gespeichert sein.

Mich wundert wirklich, dass trotz Blinken anschließend kein hinterlegter Fehler gefunden wurde :confused:

Ein schwerwiegender Fehler könnte es demnach nicht sein, denn ein falscher Kühlmittelstand oder defekter Temperatursensor bzw Stellmotor kann sich nicht von selbst "reparieren" ;)

Gruß

Stimmt schon mit der Abspeicherung im Steuergerät (Climatronic) nur darf das Fahrzeug nicht ausgemacht und dann wieder neu gestartet werden dann sind solche "Fehler" (Sporadisch) aus dem System wieder gelöscht da eine Art Reset stattgefunden hat.
Somit kann man keinen Fehler mehr auslesen...

Manne

badiah
07.02.2004, 23:21
Hier sind mal die Fehlercodes und Tastenkombinationen zum auslesen derselben vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen weiter
Fehlerspeicher auslesen
*************************

Aktivierung : Das Einleiten des Stellgliedtests geschieht durch gleichzeitiges Betätigen der Tasten "ECON, Umluft-" für t >= 2s. Test aktiv

Beschreibung : Durch Betätigung von "Temp +" wird der nächste Fehler angezeigt. Taste "Temp +" (nächster Fehler) Nachdem alle Fehlercodes angezeigt wurden, erscheint: 000 Þ Ausgabe Ende Ist kein Fehler vorhanden, erscheint folgender Code: 444 Þ kein Fehler erkannt

Fehlerspeicher löschen : Nach Ausgabeende (Anzeige von 000, d.h. kein weiterer Fehler) kann der Fehler-Speicher gelöscht werden. 000 Þ Taste "ECON" für t >= 2s betätigen Als Bestätigung wird angezeigt: 444 Þ kein Fehler erkannt

Mode verlassen : kurzzeitige Betätigung der "ECON“ -Taste

Datenquelle Fehlerort Fehlerart
FFFF Steuergerät 0x25

0119 Geber für Fahrgeschwindigkeit 0x25
0214 Versorgungsspannung 0x06, 0x07
021A Referenzspannung 0x06, 0x07
0510 Temperaturfühler Ausblas-Mannanströmer (1296) 0x1d, 0x1e
0511 Temperaturfühler Ausblas-Fußraum (1297) 0x1d, 0x1e

030B Temperaturfühler Außentemperatur Stoßstange 0x1d, 0x1e
0311 Temperaturfühler Schalttafel (inaktiv)
0313 Temperaturfühler Frischluftansaugkanal 0x1d, 0x1e
0332 Temperaturfühler Verdampfer 0x1d, 0x1e
0333 Drucksensor für Kältemittel

0318 Druckschalter für Klimaanlage 0x23
031C BEMO für Temperaturfühler (inaktiv)
031D Fotosensor für Sonneneinstrahlung 0x1d, 0x1e

0382 Kompressorventil
04F7 Stellmotor für Temperaturklappe 0x25
04F8 Stellmotor für Zentralklappe 0x25
04F9 Frischluftgebläse 0x25
04FA Stellmotor für Staudruckklappe 0x25
025B Stellmotor für Fußr/Defrost-Klappe 0x25
04B6 Standzeit-Signal 0x25
0538 CAN-Bus
0513 Gateway
053D Kombi
04AE Gateway- Datenbasisversion

0414 Steuergerät nicht codiert 0x23
043F Grundeinstellung nicht durchgeführt 0x23

062E Signal für Kühlmitteltemperatur (inaktiv)

Stellgliedtest
***************
Vorraussetzung : · Motordrehzahl · Fahrgeschwindigkeit · Spannung KL_15 = 0 = 0 < 15,5 V

Aktivierung : Das Einleiten des Stellgliedtests geschieht durch folgendes Prozedere: · gleichzeitiges Betätigen der Tasten "ECON" und "UMLUFT“ · Zündung einschalten · obige Tastenkombination weiterhin für t ³ 2s gedrückt halten Þ Test aktiv (In der Anzeige der Climatronic erscheinen alle Segmente)

Beschreibung : In dem nunmehr automatisch ablaufenden Stellgliedtest (Dauer ca. 30s) werden die Aktuatoren in Abhängigkeit der Zeit definiert angesteuert. Des weiteren wird die Peripherie des Steuergerätes (Sensoren, Motoren, Frischluftgebläse, Druckschalter), soweit die Diagnosevoraussetzungen gegeben sind (siehe Diagnoselastenheft), diagnostiziert. Vor und nach dem Stellgliedtest werden die Aktuatoren von der Systemsoftware kontrolliert. Während des Stellgliedtests sind alle Tasten verriegelt und alle Segmente im LCD eingeschaltet. Ein eingeleiteter Stellgliedtest kann weder über die Tastatur noch über den VAG-Tester abgebrochen werden. Nach Abschluss des Selbsttests schaltet das Steuergerät automatisch in den Mode: "Fehlerspeicher Auslesen über Tastatur“ (siehe Dokumentation). Die Beschreibung des Testablaufs erfolgt in der VAG-Dokumentation.

hanys41
18.03.2005, 01:08
Frage an Badiah:
Ich wollte den Fehlerspeicher ( Klima) in meinem Sharan 1,9 TDI BJ.1999 auslesen, dabei habe ich die Tasten "Econ"+"Umluft" länger alls 2s gehalten, da hat sich aber nix getan. Mache ich da ein Fehler, gibt es ein Trick? :( Meine Klima hat schon im Sommer 04 mit der Kühlleistung nachgelassen, ich vermute das es mit Kühlmittelmenge zu tun hat. Seit gestern aber blinkt sie noch beim anlassen des Motors für ca. 10s. Bei mir ist die Baterie etwas schwach, motor springt aber gut an. Muß bei Teststart Motor an oder aus sen, nur die Zündung an sein? Hiiiiiiiiiiiiiiiilfe ich weis nix weiter

hanys41
18.03.2005, 01:11
Hoffe ihr schaut da noch rein, da der letzter Eintrag schon recht alt ist.
:confused:

Der Braune
19.03.2005, 00:43
Hier sind mal die Fehlercodes und Tastenkombinationen zum auslesen derselben vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen weiter
Fehlerspeicher auslesen

Ich kann dir von dieser Vorgehenseweise nur abraten!!!
Es sieht ehrlich gesagt, auf den ersten Blick natürlich super aus! Du kannst so ziemlich alles machen wie der "Freundliche" mit seinem VAS Tester.
Jetzt kommt das ABER! Du kannst dir auch dein Steuergerät versauen. Wenn man was falsches drückt, kann man Einstellungen ändern, die auch der "Freundliche" nicht wieder hinbekommt und nur durch einen Tausch des SG behoben werden können!!!!
Wer gerne Risiken eingeht und genug Geld hat darf natürlich weiter an den tasten rumspielen... Verrate auch gerne weitere... *lach*

MfG Der Braune

hanys41
20.03.2005, 09:42
Danke! Da tut sich bei mir schon gar nix, habe morgen termin beim Freundlichem, dann wird sich hoffentlich einiges klären.

hanys41
14.05.2005, 10:33
:D Es ist geschaft. Es war zu wenig Kühlmittel, Ursache war undichte Trockner, und ein defekte Wentil direkt am Trockner. Gekostet hat es ca.450€ Zur Zeit funktioniert alles. :)

Rolling Thunder
14.05.2005, 11:41
Schön das wieder alles funktioniert. Da lag ich mit meinem Tip ja gar nicht schlecht...