PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Selbstabholung/Überführung mit roten Kennzeichen?


Handi
18.12.2003, 19:54
Gesetzt den Fall, mein A3 würde am Montag fertig werden und ich könnte ihn am nächsten Tag in IN abholen. Der Brief wird zu dem Zeitpunkt sicher nicht vorliegen und damit müßte ich mit roter Nummer fahren. Läßt sich sicher bewerkstelligen. ABER: Wie sieht das mit der Kaskoversicherung aus? Wenn ich ihn regulär zulasse, dann ist er auch vollkaskoversichert. Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich mein Auto zwar mit roter Nummer, aber trotzdem vollkaskoversichert zu mir nach Hause schaffen kann?

Manfred

Niemals Servo
18.12.2003, 20:10
Du holst dir bei der Versicherung bei der du ihn versichern willst eine Versicherungsbestätigung für ein Kurzzeitkennzeichen (das rote gibts nicht mehr für Private), das gibt es auch als Vollkasko und gut ist. Bei meiner Versicherung wars von vornherein eine Vollkasko, ich nehme mal an, dass sich die Versicherer da nicht viel unterscheiden.

PaVaTip
18.12.2003, 20:15
Das wird schwer...

1.) gibt Audi Fahrzeuge (fast) ausschließlich nur zugelassen heraus (außer Du fährst auf direktem Weg zum Tuner und willst vor Zulassung alle Umbauten eintragen lassen)

2.) kannst Du zwar ein Kurzzeitkennzeichen mit VK-Versicherung bekommen, dieses ist jedoch sehr teuer (logisch, sonst könnte man so ja rabattfreundlich seinen Gebrauchtwagen auf Kosten der Versicherung entsorgen :rolleyes: )

3.) den Abholtermin kann der Händler erst nach Fertigstellung und Berechnung buchen, der Terminvorlauf beträgt mind. 1 Woche. In der Zeit ist der Brief aber dann auch schon da.

Aber: Vorfreude ist ja die schönste Freude ;)

Niemals Servo
18.12.2003, 20:55
Original geschrieben von PaVaTip

2.) kannst Du zwar ein Kurzzeitkennzeichen mit VK-Versicherung bekommen, dieses ist jedoch sehr teuer (logisch, sonst könnte man so ja rabattfreundlich seinen Gebrauchtwagen auf Kosten der Versicherung entsorgen :rolleyes: )


Oder halt sehr billig wenn es die Versicherung ist, bei der später auch versichert wird.

Handi
19.12.2003, 07:01
Original geschrieben von PaVaTip
Aber: Vorfreude ist ja die schönste Freude ;)
Sagt man, ja. Nur steht meiner schon seit 2 Wochen im Werk rum und wartet auf die Fertigstellung. Von Vorfreude kann *ich* da nicht mehr sprechen (bin ziemlich sauer). Angeblich ist Audi sehr daran interessiert, die betreffenden Fahrzeuge (meiner ist kein Einzelfall) so schnell wie möglich auszuliefern. Vielleicht passiert deswegen ja das unmögliche.

Werd heute mal mit der Zulassungsstelle telefonieren, ob die Erteilung eine Kurzzeitkennzeichens ohne Brief überhaupt möglich ist und was das kostet und dann noch meine Versicherung bemühen.

Manfred

spitfire
19.12.2003, 08:23
Kurzkennzeichen: hier (http://www.landkreis-regensburg.de/lra/dienstleistungen/kfz/rote1.htm) ein Beispiel. Ist vielleicht repräsentativ. 10 Steine für´s Schild und 11 für die Zulassungsstelle.

Avus
19.12.2003, 10:51
hatte ich grade beim TT. 17 € all inclusive!

Mein Versicherungsmann hat mir zwei Doppelkarten ausgefüllt. Eine für's Kurzzeit und eine für später. Damit zur Zulassungsstelle, Angaben zum Auto gemacht. Beim Schildermacher 7 € gezahlt, Zulassungsstelle 10 €.

Fertig! Inkl. VK. Und alles innerhalb von ein paar Minuten.

Würde halt vorher bei Audi fragen, ob das OK ist.

Ich halte dann in Zukunft nach nem gelben A3 Ausschau :D

Handi
19.12.2003, 11:03
Original geschrieben von Avus
Würde halt vorher bei Audi fragen, ob das OK ist.
Das soll mein Händler abklären. Die andere Doppelkarte habe ich von meiner Versicherung schon mal angefordert. Sollte der Brief bis Montag nicht eintreffen, ich mein Auto aber am Dienstag abholen können, dann werde ich die Option mit dem Kurzzeitkennzeichen wahrnehmen. Wobei mich wirklich wundert, wieso die Kennzeichen beim Schildermacher so billig sind. Für normale Kennzeichen nehmen die doch wesentlich mehr.

Manfred

gwg
19.12.2003, 15:54
Original geschrieben von Handi
Das soll mein Händler abklären. Die andere Doppelkarte habe ich von meiner Versicherung schon mal angefordert. Sollte der Brief bis Montag nicht eintreffen, ich mein Auto aber am Dienstag abholen können, dann werde ich die Option mit dem Kurzzeitkennzeichen wahrnehmen. Wobei mich wirklich wundert, wieso die Kennzeichen beim Schildermacher so billig sind. Für normale Kennzeichen nehmen die doch wesentlich mehr.

Manfred

Hallo,
die "halten" aber auch länger!!!:p :p :p :p
MfG
Günther

Avus
21.12.2003, 23:03
Tja, sind einfach billiger. Auch wenn sie vom Material her genau gleich sind. War so ein Discount-Schildermacher (ja ich habe auch geschmunzelt :D ) aber ich glaube nicht, dass es da so große Unterschiede gibt. Vielleicht sind die Pälzer aber auch teurer ;)

Ich habe den Schildermann mal auf die Preisgestaltung angesprochen, große Spielräume haben die nicht, aber es gibt Unterschiede von ein zwei Euro.