PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zum Audi A6 Avant


TrommelTom2
14.11.2002, 14:08
Hallo allerseits!

Es wird seit das mein Passat Variant (...92er) in der Versenkung verschwindet und etwas neues den Hof schmückt. Ich denke hierbei an einen Audi A6 Avant 2.5 TDI

Jetzt tauchen natürlich die Fragen auf. Ich denk' mal ich fang einfach mal an :D

1.
Fronttriebler vs. quattro ... kommt der Fronttriebler (120KW) mit dem Drehmoment zurecht oder sollte es eher ein quattro sein? Der Mehrverbrauch spricht für mich eigentlich eher gegen den quattro

2.
6-Gang manuell gegen Multitronic. Was meint ihr zur Multitronic? Ruppig o.ä.? Ich fahre hauptsächlich Autobahn (momentan etwa 25.000 bis 30.000 km im Jahr) und tendiere eigentlich schon zur Automatik; allerdings natürlich nicht, wenn das Ding Probleme macht :-))

3.
wann gab's es den letzten Modellwechsel bzw. das letzte Facelift?

4.
welches Baujahr würdet ihr empfehlen? Welche Features erscheinen eurer Meinung nach sinnvoll?

5.
gibt es eine Möglichkeit (wie bei BMW), dass man sich in eine "Jahreswagen Datenbank" einträgt und die Mitarbeiter dann einen Wagen in der entsprechenden Konfiguration bestellen um ihn einem dann nach einer bestimmten Zeit (6 Monate bspw.) zu überlassen (mit entsprechenden Prozenten)??

6.
welche "seriösen" Tuner gibt es, die sich mehr oder weniger auf Audi spezialisiert haben und welche Leistungsteigerung lässt sich ggf. mit einem Chip herausholen?

Das soll's ersteinmal gewesen sein. Ich danke euch!

Gruß, TT

BlackMagic
14.11.2002, 14:22
Hallo,

ist bestimmt ein schönes Auto, was du dir da aussuchst. Mit dem 2.5TDI kannst du schon mal nichts verkehrt machen. Und ich denke einen Quattro benötigt er auch nicht. Also ein Bekannter hat denselben Motor im A4 und der hat auch keine Probleme, zumal der A6 noch ein bisschen schwerer ist.
Wenn du eine Automatik haben willst, kannst du ohne Probs zur Multitronic greifen, das ist eine sehr feine Sache, besonders gut harmoniert sie mit dem 2.5TDI-Motor. Ich tendiere zwar mehr zur Handschaltung, weil ich auf den "Schaltspass" nicht verzichten möchte, aber wenn du eine Automatik haben willst, ist eigentlich die Multitronic das Beste, was derzeit auf dem Markt ist.

Der A6 Avant wird in dieser Form sein 3/98 ausgeliefert. Das letzte Facelift und zugleich auch das erste dürfte vor ca. 1 Jahr gewesen sein. Auffallende Änderungen: Der 2.5TDI leistete 155PS statt ursprünglich 150 und war nun auch mit der Multitronic lieferbar, seit kurzem wird er eben mit 163PS ausgeliefert, was aber nicht heisst, dass der 155PS schlecht ist. Das Drehmoment ist sogar gleich geblieben. Und eines dieser neueren Modelle würde ich dir wegen des besseren Wiederverkaufs empfehlen. Such dir also ein BJ 02, mit dem kannst du nichts verkehrt machen.
Ausstattungsfeatures ist jetzt schwierig zu beantworten. Ich würde ihm eben eine Metallic-Lackierung wegen des Wiederverkaufs gönnen. Die anderen Aussattungen sind Geschmackssache. Kann man aber nicht viel verkehrt machen, weil der A6 die wichtigen Dinge wie Klimaautomatik schon serienmässig hat.
Nimm vielleicht noch das Radio "concert", ein Lederlenkrad, Sitzheizung (wegen des Diesels) und das FIS ist auch noch empfehlenswert. Das solls gewesen sein.

Hoffe geholfen zu haben.

A6-Fahrer
14.11.2002, 14:37
Hallo,

zu:

1.: kommt darauf an, wo Du unterwegs bist. In Alpennähe ist der quattro vorteilhaft, ansonsten kommt man auch ihne ihn aus. Antriebsprobleme sind nicht zu erwarten, besonders, wenn Du ihn mit Automatik nimmst.

2.: ich würde Dir auf jeden Fall zur Multitronic raten. Das ist das Beste an Getriebe, was zur Zeit in Serienfahrzeugen verbaut wird.

3.: Modellwechsen 98, letztes Facelift 06/01

4.: BJ > 00; Ausstattung: alles was schön und teuer ist :D Meiner hat bis auf Dämmglas, Sportsitze und TV alles drin. Ich nutze die Goodies gerne und die meissten erhöhen den Komfort ungemein.

5.: ja gibt es auch, einfach mal auf der Audi Homepage schauen.

6.: Abt als Haus- und Hof-Tuner wäre da zu nennen. 150(155,163) PS -> 180PS bzw. 180PS -> 210PS; Habe die 210PS-Version und da ist schon Musik drin...

Gruß

TrommelTom2
14.11.2002, 14:42
hi,

jede Antwort hilft :-))

Im Audi Konfigurator kann ich das "S Line Sportpaket" auswählen, seit wann gibt es das denn im A6 Avant? Und seit wann gibt es die Bi Xenon Scheinwerfer?

Beim Radio bin ich mir nicht so wirklich schlüssig, ob ich ein Original Audi Radio nehmen soll, oder selbst eines einbaue. Denke aber mal es wird schon ein Audi Radio; passt sich vom Design her einfach besser an - CD-Wechsler und Bose Soundsystem sollen dann auch gleich drin sein :-))

Ansonsten zu der Metallic Lackierung noch eine kleine Frage .. was ist der Unterschied zwischen Metallic und Perleffekt? Es gibt leider kein Schwarz Metallic.

Aber apropos Farbe .. welche Farbe würdet ihr empfehlen? Ich tendiere ja zu schwarz oder ggf. Delfingrau. Was mich nur ein wenig stört ist, dass es das S Line Sportpaket nur in Verbindung mit Innenraum komplett schwarz gibt. Sollte man da eher hergehen und z.B. 'n Buisness Paket wählen und dazu Sportfahrwerk und Co??

Danke nochmal! Gruß, TT

A4 Cabrio
14.11.2002, 14:48
Hi,

ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, ein Audi Radio zu nehmen, da du ansonsten die Lautsprecher nicht mit drin hast und umständlich nachrüsten musst.

Perleffekt soll noch satter wirken, als Metallic, das war´s dann aber auch.

Byeee

A4 Cabrio

5,?l
14.11.2002, 14:52
zu 6. neben abt gibts natürlich noch andere empfehlenswerte tuner für vw/audi.

für diesel sind besonders http://www.wendland-tuning.de/ und www.mtm-online.de (nur wenige kilometer vom ingolstädter audiwerk entfernt) zu nennen.

TrommelTom2
14.11.2002, 14:59
Hi again,

echt klasse Antworten hier, danke.

Quattro scheint dann wohl nicht von nöten zu sein (wohne in den nördlichen Regionen (Nähe Hamburg) und fahre höchstens mal im Urlaub in Alpennähe (ansonsten halt ich mich eher davon fern; bis auf Freundinnenbesuch im "Fast Süden" Deutschlands).

Ich hatte nur gelesen, dass der Fronttriebler das Drehmoment eben nicht unbedingt "dezent" auf die Straße bringen kann und ein Kick-Out o.ä. die Reifen dum durchdrehen bringt

Ansonsten werd' ich dann wohl beim Audi Radio bleiben, Navi und Co dazu nehmen und glücklich bin ich :-))

Hab gestern mal "mein Traumauto" zusammengestellt .. eigentlich alles drin was ich mir so wünsche (und mehr oder weniger wirklich brauche) .. Endpreis knapp 60.000 Euro; keine Ahnung was da noch fehlte *fg*

Jetzt fehlt mir eigentlich nur noch die richtige Farbe *grübel*

Achso, was legt ihr eigentlich so an Steuern und Versicherung (30%) hin? Meine etwas von Steuern im 350-400 Euro Bereich gelesen zu haben?!

Und .. sollte man mit dem Kauf noch warten (bzgl. "neuer A6")? Hab bislang alles von nächstes Jahr bis 2006 für den neuen Audi gehört...

Gruß, TT

A6-Fahrer
14.11.2002, 15:17
Original geschrieben von TrommelTom2
1. Im Audi Konfigurator kann ich das "S Line Sportpaket" auswählen, seit wann gibt es das denn im A6 Avant?
2. Und seit wann gibt es die Bi Xenon Scheinwerfer?
3. Ansonsten zu der Metallic Lackierung noch eine kleine Frage .. was ist der Unterschied zwischen Metallic und Perleffekt? Es gibt leider kein Schwarz Metallic.

zu:
1. seit wenigenMonaten erst
2. seit dem Facelift 06/01
3. kaum einer ebonyschwarz ist einfach nur geil :D

Kick-Down ;) sollte in den höheren Gängen auch nicht mehr zum Durchdrehen der Räder führen. Bei dem Fahrzeug brauchst Du den aber wirklich nur um von 160 auf 220km/h zu beschleunigen. Bei allem anderen regelt die Multitronic den Antrieb perfekt.

Kosten: 354€/Jahr Steuer; Versicherung (35%) knapp unter 1000€ inkl. VK

Den neuen A6 wird es erst als Limousine (2003?) und vermutlich ein Jahr später erst als Avant geben. Nur was hat er dann für Kinderkrankheiten?!

Gruß

TrommelTom2
15.11.2002, 05:33
hi,

@A6 Fahrer .. was heißt denn bei dir in etwa "seit einigen Monaten" (bezogen aufs S Line Paket)? :-))

Ansonsten ist mir gestern noch etwas in den Sinn gekommen .. wie sind die Sitze? Beim S Line Paket sind ja Standartmäßig Sportsitze in Leder-/Stoff-Ausstattung dabei, richtig? Lohnt sich der Aufpreis auf die Recaro?

Leder-Stoff Kombi dürfte wohl auch die richtige Lösung sein, oder? Der Aufpreis fürs Leder ist ja doch nicht von kleinen Eltern...

Dann seh' ich grad noch die Kosten für Steuer und Versicherung. Steuer ist, denke ich ok. Bei Versicherung stell' ich mir grad die Frage, was denn wohl ein vergleichbarer Benziner hier kostet (2.4?)?! Gibt es irgendwo einen Online Versicherungskostenrechner, bei dem mir die Versicherungsklassen, die Audi angibt, weiterhelfen?

Gruß, TT

ps: es wird jetzt definitiv ein Audi Radio. Ich hab mich jetzt endgültig fürs Navi Plus entschieden *g*

Hoinzi
15.11.2002, 08:27
Hallo TT,

auch wenn diese Weide vermutlich schon abgegrast ist, ich würde diesen Motor wohl nur noch mit Automatikgetriebe nehmen.

Mein Vater fährt diesen Wagen allerdings noch mit der 150 PS Maschine und 6-Gang-Getriebe, und im Stadtverkehr sowie im Stau ist man permanent am Schalten, was auf Dauer einfach nervt.

Der Motor hat weis Gott genug Kraft, um eine Automatik zu vertragen, und es erhöht den Komfort ungemein, zumal zumindest die 150 PS Variante eine eklatante Anfahrschwäche hat, die die Schalterei mit der Hand auch nicht eben erleichtert.

Im Stau ist der 1. meistens viel zu kurz und der zweite viel zu lang, so daß man da ständig zwischen dem 1. und 2. hin und her schalten darf.

Ansonsten: Navi-Plus ist schön, kostet aber bei der Versicherung extra, wenn ich mich nicht täusche. Dafür ist die Navigation schon sehr schön gemacht.

Auf Xenon würde ich ebenfalls nicht verzichten, was ich allerdings bei Audi nie verstehen werde, warum bei einer Lederausstattung für einige tausend DM (damals noch) kein Lederlenkrad enthalten ist.

Das finde ich in dieser Preisklasse gelinde gesagt eine Unverschämtheit. Das hat sich nicht einmal Mercedes erlaubt.

Grüße

Jan

A6-Fahrer
15.11.2002, 08:49
Original geschrieben von TrommelTom2
@A6 Fahrer .. was heißt denn bei dir in etwa "seit einigen Monaten" (bezogen aufs S Line Paket)? :-))

Ansonsten ist mir gestern noch etwas in den Sinn gekommen .. wie sind die Sitze? Beim S Line Paket sind ja Standartmäßig Sportsitze in Leder-/Stoff-Ausstattung dabei, richtig? Lohnt sich der Aufpreis auf die Recaro?

Dann seh' ich grad noch die Kosten für Steuer und Versicherung. Steuer ist, denke ich ok. Bei Versicherung stell' ich mir grad die Frage, was denn wohl ein vergleichbarer Benziner hier kostet (2.4?)?! Gibt es irgendwo einen Online Versicherungskostenrechner, bei dem mir die Versicherungsklassen, die Audi angibt, weiterhelfen?

Na also jetzt verlangst Du doch etwas zu viel ;) Ich habe doch nicht jede Änderung der Ausstattung im Kopf. Bin doch nur Audi-Fahrer :p

Auf Sportsitze habe ich verzichtet, die normalen sind bequemer.

Online Versicherungsvergleich unter www.focus.de oder www.versicherungsvergleich.de o.ä. Die Einstufungen kannst du unter www.typklasse.de vergleichen.

Gruß

A6-Fahrer
15.11.2002, 08:51
Original geschrieben von Hoinzi
Ansonsten: Navi-Plus ist schön, kostet aber bei der Versicherung extra, wenn ich mich nicht täusche.
Doch Du täuschst dich hier. Ist ja fest eingebaut. Und die Versicherng richtet sich nach Typklasse, da ist die Ausstattung bis auf Umbauten egal.

Gruß

TrommelTom2
15.11.2002, 09:00
hi,

@hoinzi .. Navi kostet extra in der Versicherung? Wieso das denn? Naja, bei den Änderungen, die die Versicherungen nächstes Jahr vorhaben......

@a6 .. och man, toll, und ich dachte du könntest mir das sagen *gg* - Nee, ist schon klar. Hätte ja sein können, dass du das zufällig weißt :-))

Ich werd' die Sitze wohl mal probesitzen. Hab in meinem Passi jetzt auch die Sportsitz-Variante drin und kann mich eigentlich nicht beklagen (auch nicht nach x Stunden Autobahn) - aber ich bin ja auch noch jung *heftig zwinker*

Gruß, TT

luftschaukel
15.12.2002, 00:12
ich kenne nix besseres wie die recaros! sind doch nicht umsonst die besten sportsitze auf dieser welt! der aufpreis lohnt, besonders bei der fahrleistung die du hast. dein rücken wird dir danken! :D

Hannes
15.12.2002, 14:44
Das mit dem Navi würd ich mir ev. nochmals überdenken! Es paßt zwar wunderbar in den A6, beinhaltet jedoch ein Billigradio und die Boxen sind auch nicht gerade High-End, was sie meiner Meinung nach bei dem Aufpreis des Bose-Systems sein müßten.
Um das Geld bekommst Du wirklich ein Navi mit High-End-Anlage und Radio der Extraklasse. Überleg Dir das nochmals, vor allem kannst Du ein Nachrüstgerät in ein paar Jahren (wenn es wie jedes Gerät eben veraltert ist) durch ein neueres ersetzen!

MfG

Hannes