PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aquarium im Xenonscheinwerfer


Duke Rosi
14.11.2002, 16:54
Habe in beiden Xenonscheinwerfern meines Passats 3b von 1998 Tropfenbildung durch Wasser. Augenscheinlich sind sie nicht beschädigt, fehlen tut auch nichts.(Dichtungen, Gummikappen etc.)

Tomir32
14.11.2002, 20:45
Hallo,

entweder du tauscht die Scheinwerfer was aber zielich teuer wird oder du setzt ein paar Goldfische rein. Die funkeln mit deinen Funzeln dann um die Wette!!! :D

Gruss,
Tomi

BlackMagic
14.11.2002, 20:47
:D *lach* Das muss du dir mal bildlich vorstellen, wie im Lichtkegel auf der Straße dann ein paar Goldfische rumschwimmen *lach* :D

Tomir32
14.11.2002, 20:51
Dat it doch net schlescht! Oda???

BlackMagic
14.11.2002, 20:54
:D Trägt zumindest zur allgemeinen Belustigung bei! :D

Tomir32
14.11.2002, 20:57
Ha ja, was soll man den sonst schreiben. So hart es klingt, Pech gehabt! :mad: Ich glaub nicht das man die SW trocken kriegt!

BlackMagic
14.11.2002, 21:11
Nö, also trocken kriegt man sie nicht. Da muss schon ein neuer Scheinwerfer her, das wird nichts helfen. Ist zwar ärgerlich, das Auto ist aber auch schon 4 Jahre alt. Kann also mal passieren.

Niemals Servo
14.11.2002, 21:15
Warum sollte man sie nicht trocken bekommen. Auch Xenonlampen kann man rausnehmen.

Tomir32
15.11.2002, 11:18
Du bekommst sie schon trocken, aber wie und vorallem wo willst du die SW dann abdichten, damit sie auch dicht bleiben? Silikon? Schaumdichtung? Kleber? ;)

BlackBora
15.11.2002, 11:59
Hallo allerseits.
Habe vor einer Woche meinen Bora in WB abgeholt und nach einer Regenfahrt festgestellt, dass die Scheinwerfergläser von innen beschlagen waren (also kein Aquarium). Bei VW sagte man mir, dass das Beschlagen der Scheinwerfergläser von innen bei Golf VI und Bora "normal" sei, da es wohl Belüftungsöffnungen gebe. Nun gut, habe es ersteinmal so hingenommen, da die Feuchtigkeit jetzt anscheinend weg ist.
Vielleicht ist es ja beim Passat ebendso. Nur wenn es schon ein Aquarium ist :confused: :confused: :confused: :confused:

5,?l
15.11.2002, 12:23
Original geschrieben von BlackBora
...bei Golf VI und Bora...

hab ich was verpaßt? hat man mich eingefroren und erst jahre später wieder aufgetaut? den golf 6 gibts auch schon :confused:

Niemals Servo
15.11.2002, 12:35
Das schlimmste daran: Auch beim Übernächsten Golf können die Scheinwerfer beschlagen...

Das mit den Belüftungsöffnungen ist schon richtig und wenn die Scheinben nur beschlagen sind, dann geht das auch von allein wieder weg.
Wenn allerdings schon Tropfen drin sind, dann kann man vermutlich lange warten. Oft reicht einmal Trockenlegen für die nächsten Jahre aus, leider nicht immer.

agenius
29.11.2002, 13:37
Also ab Golf 3 haben alle Scheinwerfer Belüftungsöffnungen, was davor war kann ich nicht sagen.

ein kleiner Tipp:

Den Scheinwerfer ausbauen Lampen raus und offen auf die Heizung legen damit der ordentlich austrocknet, dann verlängerst Du diesen Belüftungsschlauch sagen wir mal um 5 cm. Das sollte eine deutliche Verbesserung bringen, wenn nicht ist der Scheinwerfer an den Klebestellen undicht.

Dann wieder ausbauen und die Klebestellen ordentlich mit Karosseriekleber einstreichen, und darauf achten daß die Gummikappen hinten ordentlich drauf sind.

Falls das umgebaute Scheinwerfer sind solltest Du Dir hinten die originalen Xenon Gummikappen besorgen sonst wirds nie dicht.

Silver Surfer