PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Präsentation des neuen A8


PD-TDI
16.11.2002, 14:29
Hallo,

ich war heute in unserem AZ, um den neuen A8, der heute präsentiert wurde, anzuschauen. Ich muss sagen, die Karosse, insbesondere die Frontpartie halte ich für sehr gelungen. Er sieht von vorn super aus. Wenn man einsteigt, dann fühlt man sich, als säße man in einem Flugzeig. Der Mitteltunel steugt nach vorn steil an und es wirkt alles irgendwie wuchtig. Das Lenkrad gefältt mir persönlich nicht. Es wird immer dünner und die 4-Speichen sehen irgendwie billig aus. Die Sitzte sind ok. Die Türen fallen gut zu, aber nicht so satt, wie bei der S-Klasse. Die Klapptürgriffe lassen sich angenehm öffnen. Der Kofferraum ist sehr geräumig und für diese Klasse angemessen. Wenn man A8 gegen Phaeton vergleicht, dann kann man diesen getrost vergessen, da er einfach zu wuchtig und schwerfällig wirkt.


Aber was ich bei den Präsentationen immer beobachte: es kommen irgendwelche "Sozialhilfeempfänger" (sorry, will niemanden diskriminieren) die sich nur verköstigen und das Auto nur nebenbei betrachten. Es sind immer die selben, die bei MB, Audi und BMW sind unds sich den Magen füllen.

BlackMagic
16.11.2002, 14:49
Hallo PD-TDI,

hab mir auch heute schon den A8 angesehen und kann deine Eindrücke nur bestätigen.

Von aussen wirkt er sehr elegant und zugleich sportlich. Der Innenraum sehr wuchtig, obwohl ich von dem Innenraum eigentlich nicht so schwärmen kann. Denn hätt ich mir etwas anders gewünscht, besonders das Lenkrad.

Alles in Allem aber sehr schönes Auto und ich glaube auch, dass es Audi nun schaffen wird, sich an die Spitze der Oberklasse zu setzten.
Denn: BMW hat sich mit dem 7er sowieso verrechnet. Die S-Klasse ist auch schon wieder angestaubt und wirkt ziemlich schwerfällig und unelegant. Sehr elegant wirkt dagegen der Phaeton. Der leidet allerdings unter seinem sehr hohen Gewicht, was man ihm auch ansieht und natürlich auch unter seinem Image. Da glaube ich werden sehr sehr viele Käufer den Audi wählen. Würde ich auch, wenn ich ihn mir denn leisten könnte.

PD-TDI
16.11.2002, 15:48
Da hast du wohl Recht. Die Fahrzeuge im Showroom kosteten um die 85000€, was nicht gerade ein Sonderangebot ist. Man müsste Karosse und das Fahrwerk (zwecks Quattro) vom Audi nehmen, den Innenraum von Mercedes und den Motor von BMW. Dann hätte man ein gutes Gemisch der großen "Drei".

Niemals Servo
16.11.2002, 16:04
[i]
Aber was ich bei den Präsentationen immer beobachte: es kommen irgendwelche "Sozialhilfeempfänger" (sorry, will niemanden diskriminieren) die sich nur verköstigen und das Auto nur nebenbei betrachten. Es sind immer die selben, die bei MB, Audi und BMW sind unds sich den Magen füllen. [/B]

In irgendeinem anderen Autoforum schreibt wahrscheinlich einer dieser "Sozialhilfeempfänger" einen änlichen Text, nur dass er dabei dich meint. ;)


Wenn man A8 gegen Phaeton vergleicht, dann kann man diesen getrost vergessen, da er einfach zu wuchtig und schwerfällig wirkt.

Den Satz kann man interpretieren wie man will.
Trotzdem muss ich dir Recht geben, dass größte Problem beim Phaetonverkauf dürfte der A8 sein.

BlackMagic
16.11.2002, 16:06
:D Der war aber jetzt fies! :D

*trotzdemamüsier*

PD-TDI
16.11.2002, 17:56
Sorry, ich wollte dich mit diesem Statement auf keinen Fall provozieren. Ist nicht meine Art - also dann lass es dir auch weiterhin schmecken.

Niemals Servo
16.11.2002, 18:17
Original geschrieben von PD-TDI
Sorry, ich wollte dich mit diesem Statement auf keinen Fall provozieren. Ist nicht meine Art - also dann lass es dir auch weiterhin schmecken.

Schön wär's! Wenn ich zu 'ner Autopräsentation komme, ist nie mehr was zu futtern da. :mad:

Nee ernsthaft: Ich renn in Freizeitkleidung zwar rum wie 'n Penner, aber zum Futtern geh ich wo anders hin. Zu Neuwagenvorstellungen geht man schließlich nicht zum Vergnügen, sondern um Ersatzteile zu klauen. :D ;)