PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorkonsevierung


wasok
06.01.2004, 21:27
Hallo

hab hier unendliche Beiträge zur Lack und Wagenpflege, aber keine einzige Diskussion was Motorvesigelung betrifft.

Hab zur zeit einen Golf IV TDI 2001, und leider muss ich feststellen, das Motorraum viel Flugrost hat (sämtliche metallteile ) alu Teile von Klima, Zylinderkopf sind mit so einer weiser Schicht bezogen, sieht auf jedemfall total verkommen alles.

fruher wurden Motoren vom werk aus eingewachst, heutzutage voll nicht mehr.

Wir haben uns jetzt einen neuen Touaran bestehlt, und hier kommt meine Frage:

Macht einer hier Motorkonservierung oder sowas ähnliches ?
Möchte nicht das der Motorraum nach paar Jahren auch in so einem zustand wiederfinden.

Würde gerne eure Meinungen und Ratschläge dazu sehen.

MfG

GolfTDI4motion
06.01.2004, 21:55
Hi,

speziell früher wurde noch oft Kühlerschutz und Kühlerkonservierung gemacht - dies war aber eher ein Schutz von innnen. Zusätzliche oder nachträgliche Motorkonservierung ist heutzutage eigentlich unüblich. Der Motorraum ist inzwischen von unten nahezu vollständig abgedichtet, lediglich durch Kühlergrill und durch die Kühlerdurchströmung gelangt Feuchtigkeit an den Motor.

Ganz zu schweigen davon, daß man inzwischen nur noch von oben an den Motor herankommt. Z.Bsp. Audi RS4: Der Motor sitzt so dicht gepackt im Motorraum, daß man seitlich, vorne oder gar hintem nur noch beikommt, wenn man den Motor ausbaut.

Außerdem sind die meisten Komponenten eigentlich korrosionsunempfindlich - Aluminium, Kunststoff und Gummi beherrschen den Motorraum.

Insofern würde ich lediglich versuchen, die weiße Schicht regelmäßig zu entfernen (Motorreiniger etc.).

Gruß

Dirk GTI 1.8T
07.01.2004, 10:48
Hallo nun ich!

Ich hatte schon mal einen Thread aufgemacht wo es um Motorwachs etc. ging, woher kriegt man ihn usw..
Ich finde ihn aber nicht mehr!?

Also das stimmt so ja nun nicht!
Die Motoren sind zwar schon ganz gut von unten etc. abgedichtet, aber bei der Autobahnfahrt mit schöner Salzlaugen-Gischt haut es Dir so viel Salzwasser durch den Kühler in den Motorraum, das Motorblock, Getriebe und eigentlich alles mit einem schönen feinem Salznebel benetzt ist.
Wenn nun die Luftfeuchte durch Witterung zunimmt, zieht die inzwischen getrocknete Salzschicht das Wasser an und der Motorraum ist wieder schön voll Salzwasser.
Gerade heute wird es wieder soweit sein - gestern noch -2 C° und heute +6 C° - das Kondensiert wieder richtig schön!

Alluminium als korrosionsunempfindlich zu bezeichnen, kann ich nicht mit mitgehen.

Gerade Alu ist für Salz ideal um es anzufressen und es "blüht" dann schön weiß auf! Sieht furchtbar aus!
Kühler von Motor und Klima sind aus Alu. Und gerade die sind dem Salz besonders ausgesetzt.

Deshalb, wenn es die Temp. zulassen regelmäßig an der Tanke mit Hochdruckreiniger vorne durch Lamellen des Kühlergrills
mal "pusten" und die Kühler säubern.

Meinem Schwager ist der Kühlergrill bei seinem Toledo unten an einer Ecke durch Salz komplett durchgefressen worden und die Soße schwamm in der Garage!

Ich meine, von Werk aus ist da auf den Metallteilen usw. Motorschutzwachs drauf. Nur eben nicht so viel, dass es reicht.

Von solchen aber Motorschutz-LACKEN aber bloß die Finger lassen. Die reißen nach einiger Zeit, kleben und vergilben ... - und runter kriegt man die nie wieder.
Sieht dann nämlich auch nicht mehr so schön aus.

Ich mache vor und nach jedem Winter eine Motorwäsche - nicht mit HD-Reiniger! - nur mit Wasserschlauch und Gartendüse dran.
Ein wenig Kaltreiniger aufs Getriebe und andere betroffene Stellen. Nicht zu viel, einwirken lassen und vorsichtig abspülen.
Bitte nur auf entsprechenden Plätzen mit Ölabscheider! Nicht auf dem heimischen Rasen oder Straße!!

Die Lichtmaschine klebe ich vorher mit Folie wasserdicht ab - bei den elektr. Steckverbindungen und STGs nicht draufhalten sondern mehr oder weniger "beregnen".
So wird das ganze Salz rausgespült.

Nun die Frage warum vor dem Winter?
Nun ich habe leider immer noch keinen Motorschutzwachs bekommen (bei VW gibts den nicht mehr).
So besprühe ich die Metallteile nach dem Trocken mit Silikonspray. Das ist hitzbeständig bis 200C° und staub- und wasserabweisend!
Der Silikonfilm schützt im Winter so die "blanken" Metallteile!

Habe das jetzt schon 3x gemacht und noch nie Probleme gehabt.
Mit Wasser nur vorsichtig bei Elektronik und nicht mit HD-Reiniger!

Man kann mich entweder steinigen oder mein Vorschlag mal probieren.

Meine Arbeitskollegen halten mich auch für blöd, so einen Aufwand NUR FÜR EIN AUTO zu machen.
Aber deren Autos sehen halt auch dementsprechend aus!
Ich meine, wenn man so viel Geld für sein Auto ausgibt, die meisten Autos hier im Forum haben ja mehr als 20T-Euro gekostet - oder? - dann sollte man zur Werterhaltung und auch Optik solche Sachen hin und wieder machen!

Gruß
Dirk

GolfTDI4motion
07.01.2004, 18:20
Alluminium als korrosionsunempfindlich zu bezeichnen, kann ich nicht mit mitgehen



Hi,

ja, es korrodiert aber es schützt sich dadurch selbst. An der Oberfläche ensteht ein weiß-gelblicher Überzug aus Aluminiumoxyd, der wie eine Schutzschicht das Metall überzieht. Im Gegensatz zu Stahl oder Eisen, wo sich die Korrosion lansgam durch das gesamte Metall frißt, ist bei Aluminium nur die Oberfläche betroffen.

Zu deinen weiteren Ausführungen kann ich Dir jeodch voll zustimmen.

Gruss

Tomir32
07.01.2004, 18:38
Einfach 2 - 3 Mal im Jahr den Motorraum säubern und gut ist! Was für´n Flugrost? :confused:

Tob
07.01.2004, 19:18
Hallo,

ich hab den Motorraum (ausgenommen Lack) des Golfs einige Male mit Nigrin Motorschutzlack eingesprüht. Naja was soll ich sagen, wenn der Lack neu ist, dann glänzt alles wunderbar, leider haftet der Staub bzw. Strassenschmutz am Lack.

Die Karosserieteile hab ich mit Teroson Schutzwachs gehandelt, der Staub haftet dort ebenfalls....

gwg
07.01.2004, 19:24
Original geschrieben von Tob
Hallo,

ich hab den Motorraum (ausgenommen Lack) des Golfs einige Male mit Nigrin Motorschutzlack eingesprüht. Naja was soll ich sagen, wenn der Lack neu ist, dann glänzt alles wunderbar, leider haftet der Staub bzw. Strassenschmutz am Lack.

Die Karosserieteile hab ich mit Teroson Schutzwachs gehandelt, der Staub haftet dort ebenfalls....

Hallo,
bei Schuhen poliert man anschliesend!!!:p :p :p
MfG
Günther

wasok
08.01.2004, 16:01
also ich denke ich werde mir auch diesen aufwand in kauf nehmen,
werde mich im Zubehörhandel rumschauen, was alles so an möglichkeiten gibt

Tob
08.01.2004, 18:37
Hallo,

ich wende das Zeug wahrscheinlich nicht mehr an. Außerdem hab ich noch vergessen zu erwähnen, dass die (Wasser-)schläuche aussehen alsob sie schon porös wären, wenn der Lack beginnt abzublättern.
Einbißchen Rost hab ich am Motorblock, Ventildeckel und am Lima-Halter gefunden und deswegen hab auch ich zur Spraydose gegriffen:)

Gruß

Tobias