PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrbericht Phaeton - wie findet ihr ihn?


jch
21.11.2002, 16:21
Hi allerseits,
ich hatte gestern ganz unerwartet die Ehre, einen Phaeton V6 Tiptronic fahren zu dürfen, und deshalb will ich hier mal einen ganz kurzen FAhrbericht posten. (bin nicht sehr lange gefahren, daher nur die ersten Eindrücke!)
Also,
der V6 läuft angehnehm leise bis ca 4000 Touren. Darüber klingt er doch ziemlich angestrengt, und die Automatik dreht den Motor im Sportmodus bis 6500 Touren. Einer Luxuslimousine nicht ganz würdig. Die Beschleunigung ist ausreichend, aber TDI Fahrer sind mehr Bums gewohnt ;-)
Die Automatik ist ein Genuss, ich würde niemals einen 6-Zylinder ohne fahren wollen. Das macht einfach einen Riesenspaß.
Nur etwas störend ist die Gedenksekunde beim Kickdown...man gibt gas....22....23...24 und dann ist der volle Schub da.
Ansonsten ist der Phaeton ein geniales Auto. Saß auch zum ersten Mal in einem drin, und im Vergleich zur S-Klasse wirkt alles mindestens eine Nummer größer, nobler und hochwertiger. Der Innenraum ist riesig, das Armaturenbrett super.
Die Bedienung logisch und die Möglichkeiten schier unerschöpflich. Die von vielen schon bemängelte Kopffreiheit vorne ist wirklich ziemlich beschränkt, aber ausreichend.
Das Xenon Licht ist wirklich besser als jedes Flutlicht, die Geräuschkulisse im Innenraum erinnert an kein anderes Auto...es herrscht Ruhe.
Der Federungskomfort ist gut, auch das Handling, denn man meint wirklich nicht, dass man über 2t Auto bewegt.

Naja, da bleibt einem wirklich nur weiter zu träumen und den Reichen viel Spaß mit dem Gefährt zu lassen.
Ach ne letzte Frage: Sind eigentlich schon welche an Kunden ausgeliefert? "Meiner" hatte DD- Nummernschildler...

MfG Jörn

BlackMagic
21.11.2002, 16:25
Hallo,

da hast du ja viel viel Glück gahabt, dass du mal mit einem fahren durftest. Das Autohaus, dass den Phaeton verkauft, in meiner Nähe ist da viel zu arrogant und überheblich, die würden mich nie fahren lassen.

Mein Fazit zum Phaeton wäre:
Ist zwar bestimmt ein tolles Auto. Jedoch, wenn ich mir den Phaeton leisten könnte, würde ich mir keinen kaufen. Da würde ich mich lieber nebenan bei den Ingolstädtern bedienen :D :cool:
Und ich finde, dass der Phaeton sehr unter seinem hohen Gewicht leidet. Wer sich allerdings einen kauft, hat bestimmt keine schlechte Entscheidung getroffen.

PS: Zumindest drin gesessen bin ich schon öfter! :rolleyes:

jch
21.11.2002, 16:36
Mit viel Glück gehabt hast du total recht...
gibt glaub ich nicht viele 18 jährige Schüler, die schonmal Phaeton gefahren sind, wenn deren Eltern keinen besitzen.
Das Autohaus bei uns hätte mich so auch nicht fahren lassen, aber ein Bekannter hat ihn als Ersatz für seinen A6, der in der Werkstatt steht, gekriegt. nicht schlecht, oder?
Ach ja, ein Tipp noch an alle Phaeton - Kunden:
Unbedingt Einparkhilfe ordern - nach hinten ist er extrem unübersichtlich, wegen der hohen Rückbank :-)

Gruß Jörn

golfer
22.11.2002, 06:58
..letzten is mir ein Phaeton auf der A5 begegnet....leider nur extrem kurz (es war einer mit 4 Auspuffrohren) und sau, sauschnell.... :-)
Also eigentlich ist das Auto ein Traum. Auf den Bildern finde ich den Innraum ganz ebsonders gelungen. Viel besser als BMW und Mercedes.
Nur die Front ist etwas langweilig. Aber ein Top - Auto. Leider für mich zu teuer - auch auf lange Zeit wenn nicht die Lottofee vorbei kommt.

dbhh
22.11.2002, 07:22
... deshalb steht die Auslieferung noch aus ;-)

Nein, im Ernst: nicht meine Preisplasse. Aber Optik innen wie außen um Längen besser als die aktuellen "Kreationen" des Audi A8 oder BMW 7er.

Gruß

Hans
22.11.2002, 07:47
Original geschrieben von dbhh
... deshalb steht die Auslieferung noch aus ;-)

Nein, im Ernst: nicht meine Preisplasse. Aber Optik innen wie außen um Längen besser als die aktuellen "Kreationen" des Audi A8 oder BMW 7er.

Gruß

Dito!
Einfach ein schönes (aber zu schweres) Fahrzeug.

PassatV6
22.11.2002, 18:14
Hallo,

auch ich hatte vor ca. 3 Wochen das VERGNÜGEN eine Phaeton zu fahren. Hierbei handelte es sich um einen W12 und die Krönung zudem die OFFENE VERSION ohne km/h Begrenzung!!! also ich gleich mal losgebraust (hatte ihn für 3 Tage !!) und auch mal einen kurzen Abstecher auf der BAB gemachtt. Ich kann nur sagen, dieses Fahrzeug ist nur was mit Fahrern, die sich zu beherrschen wissen. Bei 250 gehts erst richtig los, bei 230 mal einen Kickdown und loooooosssssss !!!

Aber auf den Bordcomputer darf man nicht sehen 26 l/100km !! war da absolut normal !!! bis auf 32 l/100km habe ich den schon bekommen.

Die Traktion ist der absolute Wahnsinn, so etwas sucht seines Gleichen !

Alles in allem eine schöne Begegnung, allerdings möchte ich nicht wissen, wie hoch die Unterhaltungskosten von solch einem Exemplar sind.

Wie schon erwähnt, dieses Fahrzeug ist bereits im April 2002 zugelassen worden und hatte ebenso ein DD Kennzeichen also Volkswagen Fahrzeug.

Es hatte an der Heckscheibe einen Blauen Aufkleber, welcher die Nummer 13 trug. Nach Aussage des Meisters wurde das Fahrzeug bereits ausgiebig auf dem Nürburgring bewegt.


Gruß

Cyberschorschl PassatV6

PS: Nach dem ich wieder in meinen Passat einsteigen durfte, verblasste dieser total gegen den Phaeton

jch
22.11.2002, 21:28
Wie "mein" Phaeton jetzt zum Händler kam (über den Nürburgring oder nicht) weiß ich nicht, aber ich kann deine Feststellungen nur teilen. Als ich danach wieder in meinen 75 PS Golf gestiegen bin, kam mir der schon ein bisschen arm vor... (jetzt gehts wieder :-)
Bei nem Kleinwagen wären mir dann wahrscheinlich die Tränen gekommen.
Es ist wirklich beeindruckend, wie selbstverständlich in dem Auto alles abläuft. Nichts ist aufdringlich, von den weit mehr als zwei Tonnen merkt man NICHTS. Über weitere Kosten möchte auch ich mir keine Gedanken machen, auch wenn der V6 bei harter Gangart "nur" rund 16 L verbraucht hat.

Was ist denn eigentlich mit den anderen hier im Forum?
Wer hat denn alles schon mal einen Phaeton gefahren? Würde mich echt mal interessieren, wie eure Fahreindrücke waren!

Gruß Jörn

MouseWare
23.11.2002, 07:33
Hallo,

ich werde wohl im Dezember mal einen testen können, dann poste ich meinen Eindruck auch hier.....und den vom Touareg auch, denn den hat mir mein Händler auch angeboten :cool:

Und da ich in jede Richtung eine Autobahn ohne Limit habe, werde ich die Autos auch in allen Bereichen testen können :D

Gruß
Markus