PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lifetime Garantie ??????


Dirk GTI 1.8T
18.02.2004, 11:31
Hallo,

habe ein großes Problem!

Wollte eigentlich die Lifetime-Garantie im Anschluß der 2 Jahre Werksgarantie für . und 4. Jahr machen.

Muß man aber bis spätestens 18 Monate nach Tag der Erstzulassung abgeschlossen haben.

Soll laut Aussage bei Freundlichen so ca. 300 Euro kosten für die 2 Jahre.

Habe ich aber verpennt!
Nun ist er 25,5 Monate alt und jetzt könnte ich nur noch eine jeweils 1-jährige Gebrauchtwagengarantie abschließen.

Für ein Jahr würde das so 280 Euro kosten - hat eine Selbstbeteiligung von min. 50 bis max. 250 Euro dabei. Wie bei der Anschlußgarantie auch.

Nun der Knüller! Dafür soll ich noch ein TÜV-Gutachten machen lassen, der den Autozustand bescheinigt - will der VVD so haben.

Kostet nochmal 58 Euro.

D.h. für das erste Jahr bin ich mit Versicherungssumme mit über 300 Euro dabei und habe noch nichts davon gehabt!

Welcher Selbstbehalt bei welchen Schäden zu zahlen ist, konnte mir bisher nur mit Schulterzucken beantwortet werden.
Nur die Aussage min.50 max 250 Euro.

Das Ganze ist ja für mich nur interessant wegen evtl. LMM-, Turbo-, Motorschaden etc.

Lohnt sich diese Versicherung überhaupt?

Habt ihr diese Versicherung abgeschlossen?

Was soll ich machen?

Autodaten siehe Signatur + EZ 02.01.2002, 26000 km

Grüße
Dirk

Bolko
18.02.2004, 13:53
Die Lifetime-Garantie übernimmt alles bis auf...

Und jetzt kommen die Ausnahmen:
Gummiteile (u.a. der ZAHNRIEMEN!, dann auch Reifen), Karosserieteile, normale Verschleißteile wie Bremsen und Stoßdämpfer, keine Radio- und Navianlage, Wassereinbruch und Beseitigung von Quietschgeräuschen.

Die Selbstbeteiligung beträgt 10%, aber mindestens 50 und maximal 250€. Bei einem kaputten Motor wegen eines auseinanderfliegenden Turbos heißt das dann: von 5000€ werden 4750€ übernommen.

Der Zahnriemenriss ist nicht abgedeckt. Diesen übernimmt jedoch die Kulanz bis 4 Jahre und 100.000 km.

Die Lifetimegarantie zahlt auch für Ärgerlichkeiten wie spinnendes ESP, MFA usw. Hier zahlen andere oft nicht.

Ich würde dir raten, dich einmal nach der ADAC-Garantie und den Anbietern Garant usw. zu erkundigen. Diese sind billiger und haben - wenn du noch wenig km auf deinem Golf drauf hast - geringere Selbstbeteiligungen. Allerdings steigen ab 60 tkm die Selbstbeteiligungen in 10%-Schritten. Die ADAC-Garantie zahlt sogar einen Zahnriemenriss, schließt jedoch Komfortsachen wie die MFA aus, FH +ZV ist aber drin.

Ich selbst habe eine Lifetime-Garantie abgeschlossen, jedoch innerhalb der 18 Monate. Weil sie dann für 24 Monate gilt und hier noch die Kulanz auf Zahnriemenriss greift, erschien sie mir günstiger als z.B. das ADAC-Angebot. Verlängern werde ich sie wahrscheinlich nicht, denn eine Garantieversicherung, die den Zahnriemen ausschließt, ist nichts wert.

Ach ja: Den Katalysator schließen übrigens alle Anbieter aus!

Ich hoffe ich konnte dir helfen.