PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gute Fa. für Chiptuning


Andi2004
20.02.2004, 09:37
Hallo zusammen!!

ich wollte nicht bei "Chiptuning" weiterschreiben.

Ich fahre einen Passat TDI PD mit 115 PS. Er zieht mir etwas zu schlecht und braucht zuviel (6,3l), obwohl ich eher gemächlich und untertourig fahre.
Ich überlege schon länger, ob ich mich an ein Chiptuning trauen darf und habe viele positive aber auch negative Berichte gelesen.
Aktuell gäbe es ein Angebot von der Fa. Chip4Power. Laut Angaben würde eine Steigerung auf 150PS erreicht und der Spritverbrauch bei gleicher Fahrweise gesenkt. Hat irgendjemand Erfahrung mit dieser Fa.?
Ich möchte mein Auto gerne Fahren bis zum Untergang. Ohne Motorschaden aber mit genügend Schmalz wenn ich´s brauche.

Helft mir bitte weiter, das Angebot (299€) gilt nur noch diesen Monat.

A6-Fahrer
20.02.2004, 10:31
Ich habe zwar keine Erfahrung mit Chip4Power, finde, aber, daß 150PS bzw. eine Steigerung von 30% schon recht heftig sind.

Außerdem kannst Du es vergessen, daß Du mit dem gechippten Fahrzeug weniger verbrauchst, als ohne Chip. Du fährst zwar dann das eine oder andere Mal einen Gang höher, dies wird aber selbst durch ein kurzzeitiges Ausnutzen der Leistungssteigerung wieder überkompensiert.

BORA4motionTDI
20.02.2004, 12:59
Ich kann nur meine persönliche Erfahrung mit Chiptuning zum besten geben. Ob man das nun für seine Auswahl berücksichtigen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden...

Ich habe meinen 115er TDI vor ca. 2 Jahren bei ca. 30tkm um 30PS aufblasen lassen. Die Kiste geht seit dem echt gut, verbraucht, je nach Fahrweise, mal mehr, mal weniger als Serie. O.K., auf der Bahn sind bei Vollast (Tacho 230km/h) locker 10-1 Liter drin. Das Überholen macht tierischen spaß und auch in der Stadt im vierten bummeln und mal schnell ´nen Zwischenspurt einlegen macht Laune. So weit so gut, aber das ist nur die halbe Wahrheit.
6 Monate nach dem Chiptuning kamen die ersten Probleme auf. Der Motor ging im 6.Gang bei 2.800 immer öfters in Notlaufprogram. VW konnte den Fehler nicht finden. ("Da is ´n Chip drauf, da können wir nix feststellen...") Trotz das ich den Chip kurz rausgemacht habe, damit VW suchen kann, wurde nix gefunden. Nach 6 Monaten ging dann der Turbolader kaputt. Zum Glück 4 (!!!) Tage vor Ablauf der Garantie durch den Tuner. Habe alle Kosten ersetzt bekommen. Mit dem neuen Turbo gab´s keine Probleme, bis vor 2 Monaten. Seit dem hat mein Auto ´ne total unruhigen Leerlauf, wenn der Wagen kaltgestartet wird. Temperaturgeber wurde letzte Woche gewechselt, aber ohne Veränderungen des Kaltstartverhaltens. VW meint mal wieder:"da is´n Chip drauf, da können wir nix machen..." Was aber Tatsache zu sein scheint, ist das der Chip den Fehlerspeicher löscht. Nun habe ich morgen ´nen Termin beim Tuner (der zum Glück nur 15 Kilometer entfernt ist) und lass den Serienzusstand herstellen. Dann geht die Kiste mal wieder zu VW und hoffentlich finden die dann was. Wenn die karre dann wieder 1 läuft, wird die Bimmel verkauft!

Mein Fazit nach 2 jahren chippen: NIE WIEDER!!! VW zieht sich immer wieder aus der Verantwortung, es sind mir zwar kaum nennenswerte Mehrkosten durch irgendwelche Schäden entstanden, aber wenn ich den Wagen bis zum Schrott fahren will, tune ich den Wagen nicht zu Lasten der Langlebigkeit. Ichglaube es gibt den ein oder anderen hier, der mit mir da einer Meinung ist. Ach ja, unabhängig vom Tuner.
Aber was hilft mir ein kulanter Tuner (SKN), wenn VW wegen jedem Scheiß, der auch nicht mit dem Chip zu tun hat, alles auf das Teil schiebt?

A6-Fahrer
20.02.2004, 13:10
Original geschrieben von BORA4motionTDI
Aber was hilft mir ein kulanter Tuner (SKN), wenn VW wegen jedem Scheiß, der auch nicht mit dem Chip zu tun hat, alles auf das Teil schiebt?
Deswegen nehme ich auch nur Abt, denn damit gabs (bei mir) noch nie Probleme. Die Werkstatt behandelt die Autos wie Serienfahrzeuge.

pergamoni
20.02.2004, 15:08
Hallo!

Ich habe von der Fa. Chip4Power noch nie etwas gehört, weder positiv noch negativ.

Gerade bei einem Chiptuning würde ich aber auf die renommierten Tuner zurückgreifen und auch ruhig ein paar mehr EUR in die Hand nehmen, schließlich kann man ein Chiptuning mit einer Herzoperation vergleichen + das würdest du ja auch nicht jeden durchführen lassen. Daher würde ich auch nicht so auf den Preis schielen, sondern mich von anderen Kriterien leiten lassen.

Tuner wie die Fa. ABT, Wendland, MTM, etc. sind alle schon lange am Markt tätig und und das wären sie nicht, wenn sie schlechte Produkte verkaufen würde. Zudem kann man von etlichen Usern Erfahrungsberichte kriegen.

Das Chiptuning schreibt bei jedem seine eigene Geschichte, viele haben positive Erfahrungen gemacht, einige eben nicht. Gerade im Dieseltuning habe ich von der Fa. Wendland sehr viel gutes gehört und diese haben auch ihre Garantiebedingungen nachgebessert. Ich habe mich seinerzeit für ABT aufgrund des sehr guten Rufs, des moderaten Tunings sowie der Garantiebedingung entschieden (Übernahme der Herstellergarantie). Der Preis war für mich dabei nicht entscheidend. Heutzutage würde ich auch wieder zwischen diesen beiden Fa. entscheiden.

Persönlich würde ich dir von Chip4Power abraten und dich an ABT, Wendland, etc. wenden.

GM

Manuel A4 TDI
20.02.2004, 20:39
Und auch hier wieder der Hinweiß von mir:

ABT TUNING löscht genauso die Garantie wie Tuning anderer Hersteller!

AUDI oder VW dulden keine Eingriffe ins Motormanagment! EGAL VON WEM!

Empfehlung von mir www.wimmer-rst.de und www.tcm-fahrzeugtechnik.de Der TCM bietet seine Chips auch füpr 250€ Sofort- Kauf bei EBAY unter dem Namen Gummax an!

Gruß

Manuel

gwg
20.02.2004, 20:52
Hallo,
das ist echt so!!!!
MfG
Günther

A6-Fahrer
20.02.2004, 21:14
Original geschrieben von Manuel A4 TDI
Und auch hier wieder der Hinweiß von mir:

ABT TUNING löscht genauso die Garantie wie Tuning anderer Hersteller!

AUDI oder VW dulden keine Eingriffe ins Motormanagment! EGAL VON WEM!

Empfehlung von mir www.wimmer-rst.de und www.tcm-fahrzeugtechnik.de Der TCM bietet seine Chips auch füpr 250€ Sofort- Kauf bei EBAY unter dem Namen Gummax an!
Kann es sein, daß Du bei denen arbeitest?! :eek: :eek: :eek:

Trotz Abt-Chip sind bei unserem A6 Garantiearbeiten auf Kosten von Audi gemacht worden. Und auch die CarLife Plus Garantie von Audi hat auf mein Nachfragen geantwortet, daß dies keinerlei Problem sei.

Manuel A4 TDI
20.02.2004, 21:23
Ne, nur weil ich kompetente Tuner empfehle, und nicht für ABT schwärme!

Meine Meinung zu ABT ist ganz simpel, gehört hier aber nicht hin!

Ich empfehle Dir mal bei TCM anzurufen, und Fragen zu stellen. So kompetente Antworten wirst Du bei ABT nie bekommen!

Ich weiß auch garnicht, warum hier jeder von ABT schwärmt, Was kann ABT vorweisen, was andere gute Tuner nicht auch können?

Rennsporterfahrung auf einen Einheitsmotor, der im jeden Auto der Rennserie drin ist! Super!

Die CarLIfe Garantie interressiert es nicht ob das Auto getunt ist, die original AUDI- Garantie dagegen schon!

Dann hattest Du halt Glück, das dein Werkstattmeister auch an das irrsinnige Ammenmärchen glaubt!

Mail mal ABT an, und frag nach den genauen Garantiebedingungen! Du wirst ewig auf eine Antwort warten!

Gruß

Manuel

A6-Fahrer
20.02.2004, 22:03
Original geschrieben von Manuel A4 TDI
Ne, nur weil ich kompetente Tuner empfehle, und nicht für ABT schwärme!

Meine Meinung zu ABT ist ganz simpel, gehört hier aber nicht hin!

Ich empfehle Dir mal bei TCM anzurufen, und Fragen zu stellen. So kompetente Antworten wirst Du bei ABT nie bekommen!

Ich weiß auch garnicht, warum hier jeder von ABT schwärmt, Was kann ABT vorweisen, was andere gute Tuner nicht auch können?

Rennsporterfahrung auf einen Einheitsmotor, der im jeden Auto der Rennserie drin ist! Super!

Die CarLIfe Garantie interressiert es nicht ob das Auto getunt ist, die original AUDI- Garantie dagegen schon!

Dann hattest Du halt Glück, das dein Werkstattmeister auch an das irrsinnige Ammenmärchen glaubt!

Mail mal ABT an, und frag nach den genauen Garantiebedingungen! Du wirst ewig auf eine Antwort warten!
Sorry, aber ich sehe bzgl. Abt hast Du keine Erfahrung und auch keine Ahnung.

Du kannst ja machen, was Du willst, aber wenn ich bei TCM schon sehe:

Tuning für 16 verschiedene Hersteller
TÜV-Eintragung bei fast allen Fahrzeugen gegen Gebühr möglich!!
Garantie auf Motor und Getriebe gegen Gebühr möglich!!

Dann kriege ich das kalte Grausen. Ich halte sowas für hochgradig unseriös.

Manuel A4 TDI
20.02.2004, 22:39
Original geschrieben von A6-Fahrer
Sorry, aber ich sehe bzgl. Abt hast Du keine Erfahrung und auch keine Ahnung.

Du kannst ja machen, was Du willst, aber wenn ich bei TCM schon sehe:

Tuning für 16 verschiedene Hersteller
TÜV-Eintragung bei fast allen Fahrzeugen gegen Gebühr möglich!!
Garantie auf Motor und Getriebe gegen Gebühr möglich!!

Dann kriege ich das kalte Grausen. Ich halte sowas für hochgradig unseriös.

Das musst Du schon mir überlassen, wovon ich Ahnung habe!

Lieber eine Garantie gegen Gebühr, als die Garantie bei ABT im Preis eingerechnet. Es gibt mehr als genug Leute die keine Garantie mehr bekommen würden, aber die bei ABT trotzdem mitbezahlen müssen!

Es geht hier auch nicht darum was Du als seriös empfindet, sondern um gute Tuner!

Und die Entscheidung, wo der Threadersteller tunen lässt, muß er schon selber Treffen!

Du kannst ja deine Wagen weiter zu ABT bringen, da hällt Dich ja keiner von ab!

Gruß

Manuel

A6-Fahrer
20.02.2004, 23:19
Original geschrieben von Manuel A4 TDI
Lieber eine Garantie gegen Gebühr, als die Garantie bei ABT im Preis eingerechnet.
Was für eine Logik...

Original geschrieben von Manuel A4 TDI
Es gibt mehr als genug Leute die keine Garantie mehr bekommen würden, aber die bei ABT trotzdem mitbezahlen müssen!
Ja?! Wer? Meine Erfahrungen sind da ganz anders


Original geschrieben von Manuel A4 TDI
Es geht hier auch nicht darum was Du als seriös empfindet, sondern um gute Tuner!
Ach und nur Deine Tuner sind gute Tuner?!
Sorry aber wenn ich mir Deine Signatur ansehe habe ich eher den Eindruck, daß hier mehr gebastelt wird, als daß eine motor- und aggregatsangepasste Leistungssteigerung erfolgt. Und ein Tuner, der TÜV nur gegen Aufpreis anbietet handelt nun mal nicht wirklich im Sinne des Kunden.

Original geschrieben von Manuel A4 TDI
Und die Entscheidung, wo der Threadersteller tunen lässt, muß er schon selber Treffen!
Eben drum! Deswegen soll er sich einen seriösen Tuner suchen und keine Krauterer.

Manuel A4 TDI
21.02.2004, 00:36
@ A6-Fahrer

ca. 70% aller Chipgetunten Autos sind ohne TÜV und nicht eingetragen. Ich finde das zwar nicht gut, aber es ist so! Also wollten sich diese 70% die Kosten dafür sparen. Bei ABT hätten die es mit bezahlen müssen! Außerdem bekomt man bei ABT gerade mal ein TÜV- Gutachten. Eine TÜV- Abnahme würde weitere 110€ ohne MwST kosten. Und für das Wechseln der Chips will ABT nochmals 50€ ohne MwSt.

Wer keine Garantie mehr kriegt? Fahrzeughalter deren Fahrzeug z.B. schon über 100.000km Laufleistung haben. Auch diese bekommen den ABT- Chip nicht günstiger! Desweiteren habe ich auf der ganzen ABT- Internetseite nicht einmal etwas von deren Garantie gelesen!

Nur folgenden Satz immer wieder:

Neufahrzeuge: 2 Jahre analog Umfang und Richtlinien des Herstellers bis max. 100.000 km
Gebrauchtfahrzeuge: 2 Jahre auf die von uns erbrachten Lieferungen und Leistungen bis max. 30.000 km

Heißt also, das ich für meinen Gebrauchten Wagen dort keine im Preis enthaltene Motorgarantie bekomme! Der Chip wird wohl in 2Jahren nicht kaputt gehen, und das ganze noch an so eine lächerliche Kilometerleistung zu Koppeln setzt dem ganzen die Krone auf!

Dann rechnen wir doch mal ab:

ABT: Chip 750€, Einbau 50€ und TÜV- Abnahme 110€ zzgl MwST kommen wir auf 1055€! Da es sich ja um einen gebrauchten Motor handelt ohne Garantie auf Motor und Anbauteile.

Wimmer-Rennsporttechnik: Chip 795€ und 45€ für die TÜV- Abnahme (nicht nur ein blödes Gutachten, welches Folgekosten verursacht) macht 840€, auch hier wegen der Referenz ohne irgendwelche Motor Garantie

TCM- Fahrzeugtechnik: Chip bei EBAY 250€ und 170€ für die TÜV- Abnahme macht 420€!

Naja, und das Du keine Ahnung von dem Thema Tunen von Dieselmotoren hast, beweißt Du ja mit der Bemerkung über meine Signatur!

Gruß

Manuel

GolfTDI4motion
21.02.2004, 00:40
., auf der Bahn sind bei Vollast (Tacho 230km/h)


@Bora4motionTDI

Soll ich lachen ? Zwar stand bei mir auch schon mal die Tachonadel bei 230, aber das war im freien Fall, bei 30° C Aussentemperatur. Der Drehzahlmesser steht dann mit 4600 U/min genau am roten Bereich. Auf ebener Strecke ist das real nicht zu schaffen. Da sind es dann bei guten Bedingungen knapp mehr als 210 km/h, mehr ist einfach bei dem kleinen Lader und der kurzen Übersetzung nicht drin.

Gut, der Golf hat durch sein Steilheck gewisse Nachteile gegenüber dem Bora. Getriebemäßig dürften beide aber gleich abgestuft sein. Insofern kann ich mir nicht vorstellen, daß Du die 230 km/h auf topfebener Strecke erreicht hast. Ansonsten solltest Du mal deinen Tacho justieren lassen.

Gruss

A6-Fahrer
21.02.2004, 01:07
Original geschrieben von Manuel A4 TDI
Außerdem bekomt man bei ABT gerade mal ein TÜV- Gutachten. Eine TÜV- Abnahme würde weitere 110€ ohne MwST kosten.
Schlicht und einfach: FALSCH! Wenn Abt das separat auspreist, dann ist das eine Sache der Transparenz. Trotzdem gibt es den Abt Chip per default mit Eintragung.

Original geschrieben von Manuel A4 TDI
Naja, und das Du keine Ahnung von dem Thema Tunen von Dieselmotoren hast, beweißt Du ja mit der Bemerkung über meine Signatur!
Na Hauptsache Du weißt es, denn ich mach aus meinem Auto keine Bastelbude; die Zeiten sind vorbei.

R32
21.02.2004, 07:04
@ A6-Fahrer,

Moin,

interessantes Thema mit der Car Life Plus Garantie.
Hast Du da nähere Infos für mich?
Ich würde diese Garantie, sofern bei mir noch mgl., auch gerne abschliessen. Diese 470€ für eine defekte Türdichtung waren echt erschreckend.
Mein TTR ist nun gut 2,5 Jahre alt und hat 29TK runter.

Wenn Du nen link oder dergleichen hättest, wär das echt supi.

Schönes Wochenende

A6-Fahrer
21.02.2004, 13:11
Original geschrieben von R32
interessantes Thema mit der Car Life Plus Garantie.
Hast Du da nähere Infos für mich?
Wenn Du nen link oder dergleichen hättest, wär das echt supi.
Hier war schon mal ein Thread der das detailiert behandelt hat.
Einfach mal danach suchen.

Anbei habe ich mal die Versicherungsbedingungen eingescannt. Leider mußte ich eine so hohe Auflösung wählen, damit man noch was erkennen kann, deswegen mußte ich das aufsplitten. Hoffe Du kommst damit zurecht.

A6-Fahrer
21.02.2004, 13:12
2. Teil

A6-Fahrer
21.02.2004, 13:13
3. Teil

A6-Fahrer
21.02.2004, 13:14
4.Teil

A6-Fahrer
21.02.2004, 13:16
5.Teil

Andi2004
23.02.2004, 11:26
Hallo zusammen.

Grundsätlich mal schönen Dank für die ersten Antwortversuche. Leider bringt´s mir nicht viel, weil die Diskussion sehr schnell in eine ganz andere Richtung gelenkt wurde. Es bleibt also dabei. Ich kenne mittlerweile zig Berichte von Fahrern, die mit ihren chipgetunten Fahrzeugen höchst zufrieden sind und schon tausende von Km zurückgelegt haben und ich kenne einige Berichte von enttäuschten Fahrern, die einen neuen Motor brauchten. Die Fa. Chip4power kennt keiner und weiß immer noch nicht, was ich tun soll. Ich brauch z. Zt. 6,3l und das bei meiner Fahrweise mit der ich selten über 2500rpm komme.

Auf jeden Fall Danke für den Versuch.

BORA4motionTDI
23.02.2004, 15:50
Original geschrieben von GolfTDI4motion
[b]

@Bora4motionTDI

Soll ich lachen ? Zwar stand bei mir auch schon mal die Tachonadel bei 230, aber das war im freien Fall, bei 30° C Aussentemperatur. Der Drehzahlmesser steht dann mit 4600 U/min genau am roten Bereich. Auf ebener Strecke ist das real nicht zu schaffen. Da sind es dann bei guten Bedingungen knapp mehr als 210 km/h, mehr ist einfach bei dem kleinen Lader und der kurzen Übersetzung nicht drin.

Gut, der Golf hat durch sein Steilheck gewisse Nachteile gegenüber dem Bora. Getriebemäßig dürften beide aber gleich abgestuft sein. Insofern kann ich mir nicht vorstellen, daß Du die 230 km/h auf topfebener Strecke erreicht hast. Ansonsten solltest Du mal deinen Tacho justieren lassen.

Gruss

Hm, stimmt mich nachdenklich. Ich weiß leider nicht mehr, was mein BORA Variant 4motion mit 115PS TDI ohne Chiptuning lief. Damalige Höchstgeschwindigkeit lt. Fzgschein 192km/h. Wenn ich nun mal davon ausgehe, dass er ein bißchen besser ging, sagen wir mal reale 197km/h, entspricht das bei Deinen (gechippten?) Tacho 210 einer Abweichung von 6,5%. Ich denke, dass so eine Abweichung durchaus drin ist. Bei Tacho 230 und identischer Abweichung entspricht dies realen 215km/h. Ich gebe zu, dass das sicher nicht richtig ist. Aber wie hier schon desöfteren diskutiert wurde, kann man beim fahren leider nicht immer feststellen, ob die Bahn topfeben ist, oder evtl. ein wenig abschüssig. Dann denke ich, sind die 230 lt. Tacho drin.

Wenn Dein TDI mit 107kw nicht mehr als 210 lt. Tacho läuft, würde ich mir mal Gedanken machen. Auch würde ich mal in mich gehen, wenn mein TDI bei 30° Tacho 230 läuft. Was läuft er dann bei optimalen Temperaturen? Deine Äußerungen sind irgendwie nicht konsistent....

markus78
24.07.2004, 12:45
Hm, stimmt mich nachdenklich. Ich weiß leider nicht mehr, was mein BORA Variant 4motion mit 115PS TDI ohne Chiptuning lief. Damalige Höchstgeschwindigkeit lt. Fzgschein 192km/h. Wenn ich nun mal davon ausgehe, dass er ein bißchen besser ging, sagen wir mal reale 197km/h, entspricht das bei Deinen (gechippten?) Tacho 210 einer Abweichung von 6,5%. Ich denke, dass so eine Abweichung durchaus drin ist. Bei Tacho 230 und identischer Abweichung entspricht dies realen 215km/h. Ich gebe zu, dass das sicher nicht richtig ist. Aber wie hier schon desöfteren diskutiert wurde, kann man beim fahren leider nicht immer feststellen, ob die Bahn topfeben ist, oder evtl. ein wenig abschüssig. Dann denke ich, sind die 230 lt. Tacho drin.

Wenn Dein TDI mit 107kw nicht mehr als 210 lt. Tacho läuft, würde ich mir mal Gedanken machen. Auch würde ich mal in mich gehen, wenn mein TDI bei 30° Tacho 230 läuft. Was läuft er dann bei optimalen Temperaturen? Deine Äußerungen sind irgendwie nicht konsistent....
:eek: verflucht, was ist bloß mit meinem golf los. ich finde der geht recht gut, aber um 200 zu erreichen brauche ich ewig anlauf und bitte zumindest ein bißchen gefälle. und das trotz neuen lmm. und jenseits der 200 schaff ich gar nicht. (ok, will ich auch nicht unbedingt (mein armes auto :rolleyes: )) aber dennoch wundere ich mich über diverse veröffentlichung der höchstgeschwindigkeit...

ach, zu dem threadersteller:
meine meinung, entweder direkt stärkeres auto kaufen, oder damit leben. aber chippen, wenn du den wagen bis zum ende fahren möchtest, würde ich unter gar keinen umständen.

gruß markus

Golfilein
25.07.2004, 17:59
Hi markus78!

Tja, da haben wir das normale Problem unserer 115 PS Gölfen: Ab 180 km/h drückt der Luftwiderstand enorm und es dauert subjektiv lange, bis du auf 200 km/h bist. Meiner läuft, wenn er warm ist, die Autobahn einigermaßen eben und ohne zuviel Gegenwind, tachomäßig 210 km/h. Dauert aber einige Zeit. Tachoabweichung und genaue Motor-PS-Zahl habe ich noch nicht auf dem Rollenprüfstand überprüfen lassen.

Also, 200 km/h müssten bei einer eingetragenen Höchstgeschwindigkeit von 194 km/h schon drin sein. Inkl. Tachoabweichung. ;)

Gruß

Golfilein

tigershark
05.07.2006, 14:01
Was das Chiptuning angeht, kann ich nur sagen, dass die Gute Fahrt sich wirklich für diesen Test die schwarzen Schafe herrausgesucht hat.

diese "TUNER" machen den Leuten mit Ihrem Haurucktuning alles kaputt und schaden den Tunern, die es wirklich drauf haben.

Ich selbst tune auch und kann glaube ich sagen, dass ich weiss was ich tue.
Es geht nicht darum möglichst viel heraus zu holen, sondern nur soviel wie es optimal ist.
Schließlich soll das Fahrzeug alltagstauglich bleiben und nicht zu sterben verurteilt sein.

Ich nehme für einen TDI bis Bj. 2005 ca. €200,-
Wer interesse hat: gmalb@web.de

Mit dem Kunden wird vorher abgesprochen wie die Leistung aussehen soll.
Aber um ehrlich zu bleiben: Ein wirkliches Spritsparen tritt nicht, bzw. nur sehr sehr gering ein

Dirk
05.07.2006, 14:05
1. Ist der Thread schon 2 !! Jahre alt.
2. Mach Deine Werbung woanders...

pergamoni
06.07.2006, 09:03
Hallo zusammen.

Grundsätlich mal schönen Dank für die ersten Antwortversuche. Leider bringt´s mir nicht viel, weil die Diskussion sehr schnell in eine ganz andere Richtung gelenkt wurde. Es bleibt also dabei. Ich kenne mittlerweile zig Berichte von Fahrern, die mit ihren chipgetunten Fahrzeugen höchst zufrieden sind und schon tausende von Km zurückgelegt haben und ich kenne einige Berichte von enttäuschten Fahrern, die einen neuen Motor brauchten. Die Fa. Chip4power kennt keiner und weiß immer noch nicht, was ich tun soll. Ich brauch z. Zt. 6,3l und das bei meiner Fahrweise mit der ich selten über 2500rpm komme.

Auf jeden Fall Danke für den Versuch.


Hallo!

Schau mal im Motortalk nach, da haben m.W. ein paar Leute ein Chip von der Firma (z.B. Audi TT).

Gruß

Der Braune
06.07.2006, 16:36
Hallo!

Schau mal im Motortalk nach, da haben m.W. ein paar Leute ein Chip von der Firma (z.B. Audi TT).

Gruß
Da der von dir zitierte Beitrag von 2004 war, hat er denke ich schon eine Entscheidung getroffen... :p ;)

MfG Der Braune