PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ATF wechseln bei Multitronic


Hannes
14.03.2004, 08:03
Bei meinem A6 steht demnächst der Wechsel der ATF beim Multitronic-Getriebe an. Ist das leicht selber machbar? Hat da jemand eine Anleitung dafür?

MfG

Hannes

Jack
14.03.2004, 08:13
Ich sag kurz und knapp NEIN. ;)


Bye

Cyberdriver
14.03.2004, 08:48
Bei meinem A6 steht demnächst der Wechsel der ATF beim Multitronic-Getriebe an. Ist das leicht selber machbar? Hat da jemand eine Anleitung dafür?

Dicke Autos fahren wollen und dann möglichst nix mehr ausgeben für nen anstänigen Service....so isses ja goldrichtig!!:p

Hannes
14.03.2004, 10:35
Original geschrieben von Cyberdriver
Dicke Autos fahren wollen und dann möglichst nix mehr ausgeben für nen anstänigen Service....so isses ja goldrichtig!!:p

Ich war früher immer beim Service, aber wie das dort gemacht wird da kann ich bei besten Willen drauf verzichten. Hatte hinterher nur Ärger und Streit, deshalb sehen meine Autos auch keine Werkstätte mehr.

MfG

Hannes

Hannes
14.03.2004, 10:42
Original geschrieben von Jack
Ich sag kurz und knapp NEIN. ;)


Bye

Warum NEIN? Normalerweise ist alles selber machbar. Ich habe auch schon Motorumbau etc. gemacht, warum sollte da ein einfacher ATF-Wechsel nicht zu bewerkstelligen sein?

MfG

Hannes

Cyberdriver
14.03.2004, 10:59
Hi,

na ja, dies zu verallgemeinern ist ja wohl falsch. Damit besteht auch keine Mobilitätsgarantie, und und und....

Was aber viel wichtiger ist; was passiert denn beim Ölwechsel mit der Entsorgung des Altöls und evtl. Verschmutzungen des Grundwassers; selbst auf dem eigenen Grundstück?

Eigentlich müsste der Platz für die Durchführung dann ja nach BIMSCH genehmigt werden.

Gerade in Ösetrreich wird das meines Wissens von den Kommunen sogar VERBOTEN!

Hannes
14.03.2004, 11:06
Original geschrieben von Cyberdriver
Hi,

na ja, dies zu verallgemeinern ist ja wohl falsch. Damit besteht auch keine Mobilitätsgarantie, und und und....

Was aber viel wichtiger ist; was passiert denn beim Ölwechsel mit der Entsorgung des Altöls und evtl. Verschmutzungen des Grundwassers; selbst auf dem eigenen Grundstück?

Eigentlich müsste der Platz für die Durchführung dann ja nach BIMSCH genehmigt werden.

Gerade in Ösetrreich wird das meines Wissens von den Kommunen sogar VERBOTEN!

Auf die Mobilitätsgarantie kann ich gerne verzichten, bin ÖAMTC-Mitglied und bekomme dort alles, was ich brauche sollte tatsächlich mal was daneben gehen.

Ich wechsle das schon nicht im Garten, hab ja eine eigene Garage dafür und mache dort an allen meinen Autos alles selber. Beim normalen Ölwechsel schütte ich das Restöl ja auch nicht in den Kanal.

MfG

Hannes

Hannes
14.03.2004, 11:07
Zu den Werkstätten kann ich nur sagen, war schon in 4 verschiedenen in ganz Österreich verteilt, aber nirgendwo wurde so gearbeitet wie es sich gehört, deshalb Werkstätte nein danke!

MfG

Hannes

Cyberdriver
14.03.2004, 11:16
Ich wechsle das schon nicht im Garten, hab ja eine eigene Garage dafür und mache dort an allen meinen Autos alles selber. Beim normalen Ölwechsel schütte ich das Restöl ja auch nicht in den Kanal.

Das habe ich auch nicht impliziert. Es ist in Österreich m.W. trotzdem verboten, bzw. genehmigungsprflichtig!

Aber trotzdem viel Spass beim "Do it yourself" !



:D :D

Hannes
14.03.2004, 11:21
Original geschrieben von Cyberdriver
Das habe ich auch nicht impliziert. Es ist in Österreich m.W. trotzdem verboten, bzw. genehmigungsprflichtig!



Aber nicht wirklich? Aus welchem Grund bzw. welche Auflagen muß man erfüllen um sowas zu Hause machen zu dürfen?

mfg

Hannes

Cyberdriver
14.03.2004, 11:42
Es ist wie immer im Leben, da wo kein Kläger ist, ist auch kein Richter.

Österreich hat in dem Bezug sogar schärfere Auflagen als hier in Deutschland.

Ölfester Boden; geeignete Lager-/Transportbehältnisse; Entsorgung der Putzlappen und all das mit Entsorgungs-/Verwertungsnachweis; eben ne tolle Bürokratie in Sachen Umweltschutz.

Ist aber vom Prinzip her richtig, da früher viel Unwesen getrieben wurde.

Jack
14.03.2004, 13:45
Original geschrieben von Hannes
Warum NEIN? Normalerweise ist alles selber machbar. Ich habe auch schon Motorumbau etc. gemacht, warum sollte da ein einfacher ATF-Wechsel nicht zu bewerkstelligen sein?

MfG

Hannes
Du brauchst einen Diagnosetester und den passenden Behälter incl. ausreichend Multitronic-Öl. Dann kannst es ja selber mal versuchen. ;)


Bye