PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Climatronic blinkt seit 6 Jahren (Fühlergebläse)


haku
18.03.2004, 14:14
Nach vielen Jahren mal wieder hier im Forum bin ich auf der Suche nach Klärung eines ganz alten Phänomens bei meiner Climatronic.
Ich habe einen Golf 3 Variant, Jahrgang 1998, TDI 110 PS.

Von Anfang an hatte die Climatronic die Neigung mit der Zündung einen Reset durchzuführen (ca. 10 sek Blinken), mehr oder weniger häufig. Während der Garantiezeit wurde mir der Gebläsekasten dreimal ersetzt, was aber das Problem immer nur kurze Zeit behob.

Das wurde mir aber dann irgendwann zu blöd, jedesmal die Dekorfolie abzunehmen und neu zu verkleben, so daß ich das irgendwann mal nicht mehr reklamiert habe.
Ein Nachteil schien die ganze Sache jedenfalls nciht zu haben, die Anlage funzt ansonsten einwandfrei.

Der Fehlerspeicher benennt heute wie damals als Grund:

1H0907044A Climatronic V22
1 Fehler erkannt
00796 035
Gebläse für Temp.-fühler-V42

Hierzu meine Fragen an die Gemeinde:
1. kennt jemand diesen Fehler aus eigener Anschauung?
2. Gab es da mal eine Serie von Gebläsekästen, die mit fehlerhaften Fühlergebläsen ausgestattet waren?
2. kennt jemand eine Möglichkeit dieses kleine Gebläse instand zu setzen?

Wäre für Hinweise dankbar.

haku

Jack
18.03.2004, 17:48
Das müsste normal das Gebläse sein, welches im Bedienteil der Climatronic sitzt...links und rechts neben den Schaltern. :rolleyes:
Evtl mal sauber machen oder neues Bedienteil.


Bye

Wieseldiesel
19.03.2004, 17:30
Original geschrieben von haku
Hierzu meine Fragen an die Gemeinde:
1. kennt jemand diesen Fehler aus eigener Anschauung?
2. Gab es da mal eine Serie von Gebläsekästen, die mit fehlerhaften Fühlergebläsen ausgestattet waren?
2. kennt jemand eine Möglichkeit dieses kleine Gebläse instand zu setzen?

Wäre für Hinweise dankbar.

haku

Hallo haku,
ich hatte bis vor zwei Jahren auch einen Golf III Variant mit Climatronic (Baujahr 1997) mit demselben Problem.
Dieser Fühler saß in meinem Golf unmittelbar links neben dem Radio.
Mein Werkstattmeister erklärte mir, dass dieser kleine Fühler "rotieren" und somit auch Staub anziehen würde. Aus diesem Grunde würde er sich auch irgendwann, wenn auch nur kurzzeitig festsetzen, was zu der Fehlermeldung führt.

Nachdem ich auf Garantie einen neuen Fühler bekommen hatte, gab er mir den Rat, diesen Fühler in regelmäßigen Abständen mit einem feinen Pinsel zu "entstauben".
Der Fehler trat dann zwar noch einmal auf, nach entstauben und Fehlerlöschung war dann aber Ruhe.

Heftiges pinseln wünscht Dir :D :D :D

Frank :p

haku
20.03.2004, 20:44
Heftiges pinseln wünscht Dir :D :D :D

Hallo Frank,

danke für die netten Wünsche, habe jedoch keinen Pinsel bemüht, sondern dem Teil mit einer kräftigen Luftdusche aus dem Kompressor auf die Sprünge geholfen.

Ansonsten war dein Beitrag der absolute Volltreffer, das Gebläse hat alsbald leicht knurrend den Betrieb wieder aufgenommen!

Die Blinkerei ist zwar noch nicht abgestellt, denn ich kann den Fehler selbst nicht löschen, das wird aber nachgeholt.

Hat es für deinen 97er den Fühler (bzw. das Gebläse, welches mit dem Fühler keine Einheit bildet) als Ersatzteil gegeben? Meine Werkstatt findet den nicht im Programm. VW hatte auch jedesmal den kompletten Gebläsekasten spendiert.

Herzlichen Dank an alle Mitdenker. :)

Grüße von

haku

Wieseldiesel
21.03.2004, 17:16
Original geschrieben von haku
Heftiges pinseln wünscht Dir :D :D :D


Hat es für deinen 97er den Fühler (bzw. das Gebläse, welches mit dem Fühler keine Einheit bildet) als Ersatzteil gegeben? Meine Werkstatt findet den nicht im Programm. VW hatte auch jedesmal den kompletten Gebläsekasten spendiert.

Grüße von

haku

Hallo haku,

soweit ich mich noch erinnern kann, musste die gesamte Einheit ausgetauscht werden. Den Fühler gab es m. E. nicht einzeln, da er irgendwie mit dem Plastikvorsatz verbunden ist. War damals schon eine teure Angelegenheit und ich war froh, dass dieses noch auf Garantie ging.

Bin aber dennoch froh, dass ich Dir weiterhelfen konnte :rolleyes:

Die Fehlerauslese dürfte sich ja wohl problemlos gestalten :D !

Weiterhin viel Glück mit Deinem Super Golf :eek:

Gruß
Frank :p

haku
22.03.2004, 09:02
...soweit ich mich noch erinnern kann, musste die gesamte Einheit ausgetauscht werden. Den Fühler gab es m. E. nicht einzeln, da er irgendwie mit dem Plastikvorsatz verbunden ist. War damals schon eine teure Angelegenheit ...

Hallo Frank,

danke noch für diesen Hinweis. Hatte ich mir gedacht.
Das besagte "Knurren" deutet auf einen etwas schwergängigen Lauf hin. Ich habe nämlich jetzt festgestellt, das daß Ding nicht immer gleich losläuft. Manchmal muß man in das Gitterchen reinpusten.
Ich werde in Zukunft mal verstärkt drauf achten und auf diese Weise "anschubsen" in der Hoffnung, daß es sich einläuft.

Gruß
haku

P.S.
Ich habe, wie man sieht, die Angewohnheit, meine Autos länger zu fahren, daher auch die Gewohnheit, etwas mehr in ein Fahrzeug zu investieren. Und beim Golf konnte ich es mir noch leisten. Bei Audi, BMW oder Daimler, wäre nur ne "Sparversion" drin gewesen.