PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Werkzeug zum Fahrwerktausch?


Dirk GTI 1.8T
25.03.2004, 15:29
Hallo Leute,

habe mich nun endlich entschieden mir mein Fahrwerk zu kaufen!

Werde mir das Eibach Pro System holen.
Ist nicht zu tief und hat noch guten Komfort!

Welches Werkzeug braucht man um selbst die Federbeine etc. zu tauschen?

Sind Spezialschlüssel nötig?

Wie lange braucht man ungefähr?

Ist der Aufwand die 50,- Euro Einbaukosten wert?

Würde allerdings auch nur ungern die Schrauber des Reifenhändler da ranlassen! Und aus Spaß an der Freude eigentlich lieber selbst machen!

Brauche ich zum Ausbau einen Federspanner?
Eigentlich doch nicht, da ich ja die kompletten Federbeine tausche - richtig?

Gruß
Dirk

Hans
25.03.2004, 15:31
Original geschrieben von Dirk GTI 1.8T
Werde mir das Eibach Pro System holen.
Ist nicht zu tief und hat noch guten Komfort!

--Gute Entscheidung--

Sind Spezialschlüssel nötig?

--Wahrscheinlich für die Domlager--

Brauche ich zum Ausbau einen Federspanner?
Eigentlich doch nicht, da ich ja die kompletten Federbeine tausche - richtig?

--Falsch - nur die Federn werden getausch - Federspanner erforderlich--

Gruß
Dirk

Gruß Hans

RickA1973
25.03.2004, 15:32
Wenn du die Federbeine vorne komplett tauschen möchtest, brauchst du vorne jeweils zwei neue Domlager komplett und die Anschlagpuffer!!!

Desweiteren mußt du beim Ausbau unten die Spannhülse (wo der Dämpfer drin sitzt) auseinanderbiegen!

Dafür hat VW eine Spreiznuß, dürfte aber auch mit einem Meißel o ä. gehen!!!

Aber wenn man dir den Einbau für 50 Euro anbietet, na das nenn ich doch mal einen Superpreis, das gibt´s doch wohl nirgends!!!!

Spur mußt du so oder so einstellen lassen!!!

tortenheber
25.03.2004, 19:33
Lass`es Dir schleunigst für die 50€ einbauen bevor der es sich anders überlegt, das ist ein absolutes Spitzenangebot!
Nettes Fahrwerk :cool:

Dirk GTI 1.8T
26.03.2004, 10:45
Sorry habe mich versehen!

Einbau sind 110,- Euro!!!!!! Nicht 50,-!

Tomir32
26.03.2004, 17:11
Original geschrieben von Dirk GTI 1.8T
Sorry habe mich versehen!

Einbau sind 110,- Euro!!!!!! Nicht 50,-!

Ist immer noch "günstig"! Bei uns in der Umgebung, komme ich unter €150,- nicht davon. ;) :mad:

beetle333
26.03.2004, 17:34
eben...habe eben wieder von winter- auf sommerfahrwerk umrüsten lassen...200€!
110€ ist ein echt guter preis! :)

grüßle

didel1
31.03.2004, 07:44
Hallo,

hör blos auf zu versuchen die Sache selber zu wechseln, arbeiten an solch sicherheitsrelevanten Teilen solltest du lieber dem Fachmann überlassen.

MfG :)

Dirk GTI 1.8T
31.03.2004, 08:26
Werde es in der Werkstatt machen lassen.

Für 110,- Euro machen die das lieber!

Ich hänge da sonst bestimmt mehr als 2 Stunden dran!

Die kriegen das schneller hin und kennen ihre Arbeitsschritte!

Besten Dank für Eure Beiträge!

Tomir32
31.03.2004, 18:44
Original geschrieben von Dirk GTI 1.8T
Werde es in der Werkstatt machen lassen.

Für 110,- Euro machen die das lieber!

Ich hänge da sonst bestimmt mehr als 2 Stunden dran!

Die kriegen das schneller hin und kennen ihre Arbeitsschritte!

Besten Dank für Eure Beiträge!

Gut so, ich werde es aber selber machen! ;) :)

Dirk GTI 1.8T
04.04.2004, 12:07
Hallo ich nochmal,

noch eine Frage zum Fahrwerkswechsel!

Habe mir die Arbeitsanweisung zum Federbeintausch mal ausgedruckt!

Da steht drin, dass der Bremssattel abgebaut werden muß!
Warum?
Das ist doch eigentlich nicht nötig! Oder kommt man an eine bestimmt Schraube o.ä. sonst nicht ran?

Zweitens:

Wenn man vorn und hinten die Federbeine raus hat, dann klappt doch die Achse nach unten weg, oder?
Und die klappt recht weit weg, oder?

D.h. man muß beim Ausbau auch die Koppelstangen der LWR-Sensoren für Xenon(vorn und hinten) abschrauben, da die sonst abreißen?
Und dann wirds teuer!

Ist das so!

Hoffentlich kriegen die das beim Reifenfritzen hin!

Am liebsten würde ich ja bei den jeden Handschlag von hinten überwachen und im Ernstfall zuschlagen ! ;-))

Ich hoffe ihr antwortet mir nochmal und bestätigt oder dementiert die Aussagen!

Gruß
Dirk