PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 6-Gang Getriebe vom ARL


TranceRulez
13.04.2004, 09:40
Hallo,

ich hab das Problem, das beim schnell-Schalten vom 2. in den 3. Gang bei meinem ARL-TDI (110kW Serie) der 3. Gang trotz durchgetretener Kupplung gelegentlich knartscht.

Kenne da noch jemanden, der exakt dasselbe Problem hat.

Hat darüber schonmal jemand was gehört?

Grüße

GolfTDI4motion
13.04.2004, 11:46
Habe ich auch beim AJM-Motor vom 2. in den 3. Gang. Da muss man dann aber schon sehr schnell schalten.Speziell in den ersten 60-70tkm trat das hin und wieder auf, danach so gut wie nicht mehr.

Offensichtlich ist die Synchronisiereinrichtung beim sehr schnellen Schalten etwas überfordert bzw. zu langsam. Ein Problem für das Getriebe sehe ich jedoch nicht. Wenn man normal und sauber den Gang einlegt, gibt es keine Probleme. Und im Sinne einer möglichst langen Lebenserwartung des Getriebes sollte man auch beim Schalten etwas gefühlvoller vorgehen.

Wobei die Synchronisierung auch nur eine Hilfseinrichtung ist.
Durchreißen kann damit jeder die Gänge, das ist keine Kunst, aber
gerade bei unsynchronisierten Getriebe erkennt man gute und geübte Fahrer daran, daß sie nur ohne Kupplung schalten. Die Kupplung in diesem Fall ist nur rein zum Anfahren.

Gruss

Martyn
15.04.2004, 10:43
Ich konnte das Problem nicht feststellen, ansonsten sind die 5-Gang Getriebe eher hakeliger.

fast'n'furios
02.09.2004, 12:57
Ab 2000 ist es aber besser, weil bis dahin Gestänge verbaut wurde. Danach wie bei meinem G4 Bj2000 wurde Seilzug eingebaut und es ist nicht mehr so hakelig.
Gelegentlich kämpf ich aber auch mit nem bockenden 1. Dürfte aber mehr an der Kupplung liegen, ist schon ziemlich runter :(

Rolling Thunder
02.09.2004, 14:37
Ab 2000 ist es aber besser, weil bis dahin Gestänge verbaut wurde. Danach wie bei meinem G4 Bj2000 wurde Seilzug eingebaut und es ist nicht mehr so hakelig.
Gelegentlich kämpf ich aber auch mit nem bockenden 1. Dürfte aber mehr an der Kupplung liegen, ist schon ziemlich runter :(

Die TDI und VR6 hatten schon immer das MQ-Seilzuggetriebe. Erst bei den kleinen Benzinern wurde später umgestellt.