PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luftfederung


Scirocco GTI 81
29.11.2002, 19:21
Tachchen,
ich hätte mal gewußt, wie das z.b. beim A8 oder VW Touareg mit dem Luftfahrwerk "geregelt" ist?! Und zwar verändert sich ja beim tieferlegen eines Fahrzeug der Sturz der Vorderachse, was ja bekanntlich gravierende Nachteile mit sich zieht.
Es interessiert mich deshalb, weil ich im Frühjahr einen Golf4 kaufen möchte und diesen auf eine Luftfederung umbauen möchte. Man kann das Auto dann stufenlos in der Höhe verstellen und müßte das Auto bei einer bestimmten Höhe (mit der man das Auto meistens fahren möchte) vermessen und einstellen. Nur bei den oben erwähnten Fahrzeugen kann man bei jeder Höhe das Auto ohne "Probleme" fahren.
Wieso???

MfG Markus

Jack
29.11.2002, 19:27
Abend.

Wie das beim neuen A8 oder Touareg geht weiss ich nicht.
Beim Audi Allroad allerdings wird die Luftfederung zur Fahrwerksvermessung deaktiviert.
Das Fahrzeug befindet sich dann sozusagen in einer bestimmten Grundhöhe und wird auch in dieser eingestellt.

Die Entwickler werden allerdings die Spur/Sturz-Änderungen schon berücksichtigt haben.
Soviel ich weiss ist die Veränderung nicht gravierend gross und somit auch nicht weiter schlimm.

Bei sowas muss man eben Kompromisse eingehen.


Wenn Du unbedingt mehr wissen willst, dann melde dich nochmal.

Scirocco GTI 81
29.11.2002, 20:20
n'Abend,
soweit ist das ja klar, aber wenn man einen Verstellbereich von ca. 200mm hat (beim Allroad wird es nicht weniger sein) kann ich mir nicht vorstellen das das keine Auswirkung hat. Wenn man bei einem Gewindefahrwerk "nur" einen Bereich von 100mm hat, ist es schon sehr gravierend, wenn man es verstellt. Der Wagen läßt sich dann extrem schlecht fahren, wenn man keine Vermessung vornimmt!

MfG Markus

Jack
29.11.2002, 20:52
Hier (http://www.audi.com/jsp/crossfeatures/lexicon/lexicon.jsp?domainId=2&languageId=3) kannst Du selber nachschauen, ob etwas dabei ist.

Der Allroad und der A8 haben ja die 4-Lenker Vorderachse.
Es hebt sich ja nicht nur die Karrosserie, sondern auch der Aggregateträger an.

beetle24
30.11.2002, 00:30
Original geschrieben von Scirocco GTI 81
Und zwar verändert sich ja beim tieferlegen eines Fahrzeug der Sturz der Vorderachse, was ja bekanntlich gravierende Nachteile mit sich zieht.


Hallo Markus...
... ganz so dramatisch ist das nicht. Der Bereich zum Absenken oder Anheben entspricht dem üblichen Einfederungs / Ausfederungshub. Beim neuen A8 /2003 liegt der Niveaubereich entspr. der gewählten Komfortstufe (Modi) bei ca. +/-20mm. Die technischen Extremwerte liegen beim Hochniveau bei +50mm - beim Tiefniveau betragen sie -65mm, die aber nicht "fahrbar" sind

Ob beim Ein- und Ausfedern Spuränderungen auftreten hängt erst einmal von der Achsgeometrie ab. Quer angelenkte, starren Achsen haben eine deutliche Sturzänderung, weil sich die Hüllkurve des Radnabenlaufes auf einem Kreisbogen quer zur Fahrzeugachse liegt. Die Winkeländerung und damit die Sturzänderung ist umso grösser, je kürzer der Achslenker ist. (Wir erinnern uns an die alte Pendelachse vom Käfer??)

Längs angelenkte starre Achsen haben keine Sturzänderungen, da die Hüllkurve in der Fahrzeuglängsachse liegt.

Moderne Achsen haben kombinierte Anlenkpunkte und u.U. sogar Doppelgelenke und Koppelstangen ( oder weitere Hilfslenker wie bei der neuen Hinterachse am Touran) , so dass an der kritischen Vorderachse lange Federwege mit nahezu paraleller Auf/Abbewegung der Nabenfläche einhergehen.

Bei den modernen Luftfederungen - wie beim A8/2003 muss man begrifflich grundsätzlich 3 Dinge voneinander unterscheiden:
- Die Federung (hier die volltragende Luftfederung ohne Stahlfedern)
- Die Dämpfung mit der elektronischen , fahrzustandsunabhängigen Dämpfungsregelung CDC
- Die Niveaustellung und - regelung.

Das ganze nennt sich AAS - Adaptive Air Suspension

.. bei einem sehr teuren Fahrzeug wie dem A8 kann man natürlich viel Sicherheit betreiben - so haben alle 4 Luftfederbeine sogen. Restdruckventile, die einen Mindestdruck von 2,3 Bar sicherstellen - einen Druckvorratsbehälter - und auch sind die Geber für Fahrzeugnivau und Karosseriebeschleunigung redundant ausgeführt..
..
.. die einfachen Luftfedersystemen - ich kenne das vom NewBeetle - bieten meines Wissens nach wenig Sicherheit bei Ausfall der Luftversorgung z.B. eines Federbeins - auch ist das Niveau nur elektrisch gestellt aber nicht niveaugeregelt... das bitte ich zu bedenken...
..
Ich würde es nicht machen, weil ich meine Sicherheit nicht in die Hände eines Fremd-Produktes legen würde - für den kleinen Vorteil einer fernstellbaren Höhe...

Bis dann und schöne Grüsse bis zur nächsten Woche - ich bin für ein paar Tage auf Dienstreise ;)

Jack
30.11.2002, 18:35
Hi Manfred

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. :D :D

Ich hatte mich 3 Tage damit beschäftigt, nur konnte ich das nicht so passend formulieren.

beetle24
01.12.2002, 12:23
Hi Jack...

.. aus Bayern... wohl ein Audi-Mensch, jedenfalls kennst Du Dich recht gut aus ?? :)

Nicht schlecht... bin für ein paar Tage in Bayern, so auch heute..

Grüsse an alle

Manfred(beetle24)

Jack
01.12.2002, 17:11
Abend Manfred.

Sozusagen ja. Aber fahren tu ich keinen. :D

Wo in Bayern treibst Du dich den rum?

beetle24
09.12.2002, 07:00
Hallo Jack...
.. Deinen Beitrag habe ich irgendwie übersehen - heute ich Antwort... bei einem Autobauer, der uns sehr nahe steht :D
..
Aber die "Heimat" hat mich wieder ... hier gibts ne Menge zu tun....

Schöne Grüsse

Jack
09.12.2002, 18:12
Hey Manfred

Warst du in München bei BMW ??? :D :D :D
Oder eher doch in Audistadt.

Bye

beetle24
09.12.2002, 22:52
Du hast recht... die Antwort könnte zweischneidig ausfallen.. ich meinte nicht Herrn Pitschesrieder sondern Audi, für die wir u.a. die Robotersteuerungen bauen.

Gruss :)

Scirocco GTI 81
10.12.2002, 13:03
Moin zusammen (oder besser ihr beiden),
ist ja ganz toll das ihr euch hier so gut unterhalten habt(leider nicht über mein Thema), aberich habe mich auf der Motorshow in Essen noch mal schlau gemacht. Und zwar muß ich mich auf eine Fahrhöhe festlegen, bei der ich Spur und Sturz einstellen muß, da die Veränderung dort doch nicht so klein ist.

MfG aemkei

Jack
10.12.2002, 18:40
Das war uns schon klar. :D
Beim Allroad ist es Normalniveau. Dann das System deaktivieren.


Bye

Scirocco GTI 81
11.12.2002, 15:43
moin jack,
wieso ist es denn jetzt so gravierend (bei dem Golf) und nicht bei den Serienluftfahrwerkfahrzeugen.
Es kann ja nicht sein das beim Golf gravierende Veränderungen sind und bei A8, Tuoareg und Phaeton nicht. Oder sagt VW und Audi einfach nicht das es sich bei den Fahrzeugen empfiehlt überwiegend in einer bestimmten Höhe zu fahren(in der auch das Fahrzeug vermessen und eingestellt wurde)!!!
Verschweigen die uns da etwas ??? Um vieleicht mehr Reifenumsatz zu haben ??? :D

MfG Markus

Jack
11.12.2002, 17:23
Abend

Beim Allroad siehst folgendermasen aus:

Hochniveau 2: +41 mm gegenüber Normalniveau
Hochniveau 1: +25 mm gegenüber Normalniveau
Normalniveau: = 0 mm
Tiefniveau: -25 mm gegenüber Normalniveau

Das macht insgesamt 66 mm Verstellbereich.

Die Entwicklungsabteilung wird das schon in ihre Arbeit miteinberechnet haben.


Bye

Jack
11.12.2002, 17:48
VW Phaeton 4-Corner-Luftfederung (4CL) mit kontinuierlich verstellbarer Dämpferregelung (CDC - Continous Damping Control)

Einzelne Bauteile:

- 1 Steuergerät für die 4CL/CDC Regelung
- einer Luftfeder und einem Geber für das Fahrzeugniveau an jeder Achsseite
- einem verstellbaren Schwingungsdämpfer je Achsseite, integriert im Luftfederbein
- Kompressor mit Lufttrockner und Temperaturgeber
- Magnetventilblock mit 4 Ventilen, einem Ablassventil, einem Druckspeicherventil und einem integrierten Drucksensor
- Druckspeicher
- Luftleitungen vom Kompressor zu den einzelnen Luftfederbeinen und zum Druckspeicher
- Geber für Radbeschleunigung an jedem Federbein (Messbereich +- 13g)
- 3 Geber für die Aufbaubeschleunigung (Messbereich +-1,3g)

Normalniveau: = 0 mm
Hochniveau: +25 mm
Tiefniveau: -15 mm


Bye