PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : immer noch Ruckeln Multitronic


c.b.
09.05.2004, 13:22
Audi A6 2.5TDI 120KW Multitronic

DAs Ruckeln beim Anfahren und beim Abbremsen bis zum Stillstand konnte noch nicht behoben werden.

Lt. Aussage von Werkstatt ist neues Getriebe in Vorbereitung, Auslieferung August.

Es ist scheinbar möglich viele Einzelteile auszutauschen, Antriebswellen Welle zum Getriebe etc.

Hat das jemand machen lassen und mit Erfolg? Lt. Werkstatt hat das wenig Erfolg.Kann das jemand bestätigen?

A4 Avant V6 TDI
09.05.2004, 15:34
Bei mir ruckelt, Gott sei Dank", nichts. Toi toi toi.

Aber es soll ja anscheinend eine neue Multitronic kommen, die auch mehr Drehmoment aushalten soll (anscheinend bis ca. 400 Nm). Dies dürfte vermutlich die sein, die deine Werkstatt für August angekündigt hat.

Da würde mich dann nur interessieren, ob man z. B. die neue Kette in die alte Multitronic übernehmen kann und somit ohne Multi-Probs auch den V6 TDI von den 310 Nm auf die 350 Nm erhöhen könnte (z. B. Übernahme der Konfiguration des V6 TDI-Handschalters oder Tuning)?

Hannes
14.05.2004, 17:14
Ist nur die Frage ob die neue Multitronich auch dann noch in den alten A6 verbaut wird. Das kann ich mir eher nicht vorstellen. Schließlich müssen ja Getriebe und Motor zusammenspielen und den 2.5TDI wird es im neuen A6 ja nicht mehr geben.

MfG

Hannes

A4 Avant V6 TDI
15.05.2004, 05:42
Ist nur die Frage ob die neue Multitronich auch dann noch in den alten A6 verbaut wird. Das kann ich mir eher nicht vorstellen. Schließlich müssen ja Getriebe und Motor zusammenspielen und den 2.5TDI wird es im neuen A6 ja nicht mehr geben.

MfG

Hannes

Hi Hannes!

Die neue Multi wird wohl erst in den A6 kommen, wenn auch schon der neue A6 Avant da ist. Somit wird sie mit 100%-iger Sicherheit nicht mehr in den alten A6 verbaut.

Allerdings meinte ich, vielleicht liese sich die alte Multi im A6 ohne großen Aufwand durch die neue Multi ersetzen. Das wäre doch auch was. Man hört doch hier im Forum, dass manche schon ein neues Multi-Getriebe bekommen haben. Dann könnte man doch anstatt des bisherigen Getriebes schon die neue Multi einbauen lassen. Vielleicht dann mit mehr Erfolg und weniger Ärger?

Gruß
A4 Avant V6 TDI

c.b.
15.05.2004, 11:31
Im Moment gibt es noch keine neue Multitronic, es wird scheinbar noch die alte verbaut. Die neue Version kommt erst für Benziner, dann erst für Diesel und wird dann auch bei Reklamationen eingebaut.

Hier wird vieles ausgetauscht, Getriebe, Steuergerät, Wellen, mehr weiss ich nicht, solll aber dann wirklich gut sein.

A4 Avant V6 TDI
16.05.2004, 06:43
Im Moment gibt es noch keine neue Multitronic, es wird scheinbar noch die alte verbaut. Die neue Version kommt erst für Benziner, dann erst für Diesel und wird dann auch bei Reklamationen eingebaut.

Hier wird vieles ausgetauscht, Getriebe, Steuergerät, Wellen, mehr weiss ich nicht, solll aber dann wirklich gut sein.

Soll das dann folgendes heißen:

Wenn man mit einer Multitronic im jetzigen "alten" A6 Avant Probleme hat und diese getauscht werden muss, dass man dann über die Garantie (sofern noch vorhanden) die neue Multi eingebaut bekommt?

Gruß
A4 Avant V6 TDI

c.b.
16.05.2004, 18:34
ja, das scheint so zu sein.

no-sports
18.05.2004, 09:52
Hallo,
sonst lese ich immer nur :)
Zur MT kann ich aber etwas sagen. Nach Auskunft des Werksaußendienstes (Kassel) für die Getriebe, kommt das "erweiterte" Getriebe im Winter! nicht jetzt im Sommer. Die Aussage ist von letzter Woche, weil ich mit meinem Getriebe auch Probleme habe. Es stehen für mich mehrere Optionen zu Verfügung. Jetzt Kupplungseinheit wechseln (was vermutlich nichts bringt), dann kpl. Getriebe und wenn das auch nichts bringt im Winter das neue Getriebe...oder Wandlung.

Ich tendiere zum Letzteren und nehme mir dann halt wieder einen Handschalter. Im Auge habe ich da die neue A6 Limo mit dem 2.0 TDi. Der 3.0 ist doch etwas heftig (Preis und Verbrauch lt. AMS-TV) Da läßt sich auch bei Bedarf unkompliziert etwas "mehr Leben" ;) einhauchen.

Es grüßt no-sports