PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A1 Wax gegen SONAX Xtreme Wax 1 full protect


markus78
02.06.2004, 10:25
Habt ihr schon Erfahrung mit beidem gemacht? Welches Produkt wäre zu empfehlen?
*immernochaufdersuchenachLGalternativenist* :D

gruß markus

tony_offset
02.06.2004, 10:28
Auch wenn Dir das nicht weiterhilft..

..ich schwöre auf Liquid Glass :D

Tony :D

Hans
02.06.2004, 10:32
:D *sehrlautschrei* TIIIIIIiiiNAAAA !!!!

Es ist mal wieder so weit... :D

Gruß Hans

touran-holgi
02.06.2004, 11:29
Ich benutze momentan A1 Speedwax und bin damit zufrieden, vor allem mit der einfachen Verarbeitung.
Das Sonax-Zeugs hab ich noch nicht benutzt.
Wenn das A1 alle ist, will ich mir auch mal LG holen.
Wieso suchst Du eigentlich ne Alternative zu LG? Ist Dir das zu teuer, oder gibbet sonst was dran auszusetzen?

Gruss,

Holgi

joegolf
02.06.2004, 11:41
Ich hab schon beide benutzt. Das A1 Wachs finde ich viel besser zu verarbeiten, da flüssig. Außerdem lässt es sich deutlich leichter auspolieren.
Die Haltbarkeit der Schicht habe ich aber noch nicht direkt verglichen.
Außerdem muss ich zugeben, dass ich in letzter Zeit eher auf Waschwachs umgestiegen bin, da der Wagen so länger (!) sauber bleibt. Beim Hartwachs habe ich den Eindruck, das Staub spätestens nach dem ersten Regen regelrecht auf der Oberfläche klebt. Deshalb habe ich als Vergleich mal nur einen Teil der Motorhaube mit A1 Wachs behandelt. Während die Hälfte mit Waschwachs (Nigrin) noch relativ lange sauber blieb, war die Hartwachsseite sehr schnell von einer Schmutzschicht überzogen, wies aber dennoch einen besseren Abperleffekt auf.
Hartwachs nehme ich deshalb eigentlich nur noch als Winterschutz.

Niemals Servo
02.06.2004, 13:07
Das Sonax Zeug ist schon in Ordnung. Und man muss nicht so genau den besten Zeitpunkt zum Auspolieren abpassen wie beim A1.
Die sind aber beide gut, da braucht es kein LG.

Waschwachs nervt auf den Scheiben.

Wenn dein Auto silber ist, dann nimm nen Wachs der die Teerflecken mitwegmacht, die Flecken bleiben sonst an allen Beschichtungen hängen.

joegolf
02.06.2004, 15:49
...
Waschwachs nervt auf den Scheiben.
...
.

Dagegen hilft ein Scheibenreiniger. ;)

A4 Avant V6 TDI
02.06.2004, 15:56
Ich mach es auch so wie joegolf. Hartwachs nehme ich nur kurz vor dem Winter, manchmal auch nach dem Winter, kommt darauf an wie salzig der Winter war. Also max. 2 mal jährlich. Im Übrigen verwende ich auch ein Waschwachs (Naßwachs) und zwar so nach 4 - 6 Wäschen. Die Wachsreste auf den Scheiben entferne ich auch mit Scheibenreiniger und einem Microfasertuch. Das funktioniert sehr gut.

Gruß
A4 Avant V6 TDI

Niemals Servo
02.06.2004, 16:16
Dummerweise sind Waschwachsbenutzer idR schon Kleinkriminelle, es sei denn, sie waschen nur an speziellen Orten.

jfk
02.06.2004, 20:37
Ich hab schon beide benutzt. Das A1 Wachs finde ich viel besser zu verarbeiten, da flüssig. Außerdem lässt es sich deutlich leichter auspolieren.
Die Haltbarkeit der Schicht habe ich aber noch nicht direkt verglichen.
Außerdem muss ich zugeben, dass ich in letzter Zeit eher auf Waschwachs umgestiegen bin, da der Wagen so länger (!) sauber bleibt. Beim Hartwachs habe ich den Eindruck, das Staub spätestens nach dem ersten Regen regelrecht auf der Oberfläche klebt. Deshalb habe ich als Vergleich mal nur einen Teil der Motorhaube mit A1 Wachs behandelt. Während die Hälfte mit Waschwachs (Nigrin) noch relativ lange sauber blieb, war die Hartwachsseite sehr schnell von einer Schmutzschicht überzogen, wies aber dennoch einen besseren Abperleffekt auf.
Hartwachs nehme ich deshalb eigentlich nur noch als Winterschutz.

Nehme nur Sonax....

Ihr müßt erst mit Shampo waschen, und danach einen Lieter heißes Wasser in die Gartenspritze geben, dazu einen guten Schuß Waschwax, damit einsprühen...

Natürlich nicht antrockenen lassen, und gut abspühlen...

Erstmal reinigt Shampo besser, und wie er nach´m abledern glänzt und das Wasser abperlt....

Beim waschen übrigens ein Mikrofaserbodentuch benutzen, und keinen Schwam, damit kriegt man ja nix sauber...

Probiert es aus, ist wirklich gut, und trotzdem benutze ich noch Hartwax...

Erklärt mir mal, wie wollt Ihr bei einer kleinen Ecke etwas anspritzen, da könnt Ihr bei LG den Kram runterschleifen, dass Zeug kommt mir nicht an´s Auto...

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

tony_offset
02.06.2004, 20:46
Letzten Samstag habe ich mal wieder eine LG-Aktion an meinem Bora gestartet. Danach fiel mir (wie auch die anderen Male) auf, wie g..l doch ein Auto glänzen kann, wenn es nie in der Bürstenwaschanlage war und regelmässig mit LG behandelt wird :D :D

Ausserdem erscheint mir der Lack einen Tick dunkler und farbintensiver nach dem LG-Auftrag. Was sagen die anderen dazu?

Tony

A6-Fahrer
02.06.2004, 21:36
Was sagen die anderen dazu?
Das ist bei dem Mittelchen xyz genauso. Die nehmen sich da praktisch nichts.

Niemals Servo
03.06.2004, 08:11
Danach fiel mir (wie auch die anderen Male) auf, wie g..l doch ein Auto glänzen kann, wenn es nie in der Bürstenwaschanlage war und regelmässig mit LG behandelt wird :D :D



Nicht in die Anlage zu fahren ist der Schlüssel zum Erfolg. Aber auch die Anlagen mit Lappen machen Riefen.
:(

tony_offset
03.06.2004, 13:12
Ganz ohne Spuren kann man ein Auto auf Dauer sowieso nicht sauber halten. Abgesehen davon kommen die Gebrauchsspuren dann anderer Stell zum Vorschein (Steinschläge, etc.) :)
Aber es bringt - gerade bei kräftigen, dunkleren Farben - eine Menge, NICHT in die Bürstenwaschanlage zu fahren.

Das Optimum dürfte dann die Kombination aus Nanolack und Handwäsche sein.
Glanz über Jahre hinweg :D :D

Tony

TedDI
05.06.2004, 20:18
Hi,

ich benutze nur 2mal im Jahr SONAX Xtreme Wax 1 full protect. Zuerst gab es das nur in der Blechdose als harten, festen Wachs mit Schwamm. Das Auftragen ist sehr aufwendig gewesen, man hatte hinterher immer auch schön die Hände eingewachst.
Seit ca. 2 Jahren gibt es das auch in Flüssigform. Geht sehr schön zu verarbeiten, und ein schönes Endergebnis hat man auch. Für zweimal Wachsen im Jahr, als Garagenparker und Vielfahrer (35TKM/p.a.) sehr haltbar. Gewaschen wird der Wagen im Sommer überwiegend per Hand an der Waschbox, im Winter mit Dampfstrahl vorgereinigt und anschließend durch SoftTec-Waschanlage.
Der Lack sieht nach 3 Jahren und über 100.000 km immer noch sehr schön aus.

Zu den anderen (beiden) kann ich nichts sagen.


Schönen Abend.

neumi
30.06.2004, 06:59
hallo,

mal ne frage zu den wachsen die ihr da verwendet.
wie macht ihr das mit den schutzleisten, türgriffen usw. also den teilen die nicht lackiert sind. kann man die mit den von euch angesprochenen wachsen mit behandeln, oder werden die dann so schlimm weissfleckig ?

mike

joegolf
30.06.2004, 07:46
hallo,

mal ne frage zu den wachsen die ihr da verwendet.
wie macht ihr das mit den schutzleisten, türgriffen usw. also den teilen die nicht lackiert sind. kann man die mit den von euch angesprochenen wachsen mit behandeln, oder werden die dann so schlimm weissfleckig ?

mike

Auf keinen Fall unlackierte Kunststoffteile und Gummiteile einwachsen! Wie Du schon schreibst, werden die von Hartwachs weißfleckig. Da hilft dann nur noch eine Bürste... Normales Waschwachs sieht man nicht.

Niemals Servo
30.06.2004, 07:47
Wenn man das Zeug flüssig mit ner Watte aufträgt kommt man kaum noch an die unlackierten Teile. Einfach gleich wegwischen, dann gibts auch keine weißen Flecken.
Besessene behandeln die entsprechenden Teile vorher mit Kunststoffpflegemittel.

neumi
30.06.2004, 09:07
hi,

genau die gleichen erfahrungen hatte ich auch immer. zur zeit verwende ich so mc brite, hat mir ein bekannter von irgendwoher mitgebracht. ich sage euch, ich kann selbst die schutzleisten, türgriffe damit machen. werden genau so glatt wie die lackierten flächen. man rutscht regelrecht ab am türgriff, wenn man ihn nicht fest umschliesst beim öffnen. weisse flecken gibt es da nicht. vielleicht hat ja jemand ähnl. erahrungen mit dem zeugs gemacht ?

mike

Michael/A
06.02.2005, 12:46
Hallo
Ich hab jetzt schon öfter den Begriff LG gelesen in verbindung mit der Lackpflege.Um was genau handelt es sich denn dabei?
Gruß Michael

ede
06.02.2005, 13:51
Hallo
Ich hab jetzt schon öfter den Begriff LG gelesen in verbindung mit der Lackpflege.Um was genau handelt es sich denn dabei?
Gruß Michael


Hallo Michael,

LG = Liquid Glass ist eine Lackversiegelung auf Polymerbasis.

Gruß
ede

Michael/A
06.02.2005, 17:02
Moin ede,danke erst mal für Deine Antwort. Wo bekommt man das Zeug? Normaler Fachhandel? Und ist es wirklich so gut? Gilt es etwas besonderes zu beachten beim verarbeiten?
Gruß Michael

touran-holgi
06.02.2005, 17:29
Hi Michael!

LG bekommst Du nur beim Generalimporteur, bei der Firma Petzoldts (http://www.petzoldts.de).

Ich war bis vor kurzem auch der Meinung, dass ein gutes Wachs auch nicht viel schlechter als LG sein kann... bis ich es selbst getestet habe.

LG ist mit herkömmlichen Wachsen (auch wenn es "gute" wie die von Sonax oder A1 sind) einfach nicht zu vergleichen. Selbst mit der ersten Schicht LG hatte ich einen besseren Tiefenglanz als mit A1 Speedwax. Und im Gegensatz zum A1-Wachs perlt auch jetzt, 4 Wochen und zwei Dampfstrahl-Sessions später, das Wasser immer noch ab wie direkt nach der "Behandlung".

Einen kleinen Bericht von mir kannst Du hier nachlesen:

http://forum.langzeittest.de/read.php?f=227&i=4828&t=4828

Zugegeben, auf den ersten Blick sieht es "teurer" aus als herkömliche Wachse, aber wenn Du siehst, wie wenig Du verbauchst und wie der Wagen danach aussieht, wirst Du sehen, dass das Zeug jeden Euro wert ist...

In Markus' Fahrzeugpflegeforum findest Du weitere Tipps und Hinweise zu LG:

http://www.nikella.net

Gruss,

Holgi

ede
06.02.2005, 19:17
Moin ede,danke erst mal für Deine Antwort. Wo bekommt man das Zeug? Normaler Fachhandel? Und ist es wirklich so gut? Gilt es etwas besonderes zu beachten beim verarbeiten?
Gruß Michael

Hallo Michael,

Holger hat ja schon alles beantwortet. Seine Erfahrungen kann ich bestätigen.
Mein unischwarzer Variant besitzt einen genialen Tiefenglanz seit seiner Grundversiegelung, selbst leichten Dreck durchdringt der Tiefenglanz noch. Und der höchstempfindliche unischwarze Lack ist doch etwas unempfindlicher geworden.

Gruß
ede

Michael/A
06.02.2005, 20:11
Ich danke Euch beiden, werde mich die nächsten Tage darum bemühen.Hab ein bißchen muffe, weil ich mit normalen Wachsen auf dunklen Farben schon meine Erfahrungen gemacht hab.Und die Poliermaschine hab ich nicht mehr, aber ohne "Schutz" will ich Ihn auch nicht lassen.
Gruß michael

touran-holgi
06.02.2005, 21:23
LG ist gerade für dunkle Farben erste Wahl!

Du musst nur darauf achten, das Zeugs genau nach Vorschrift zu verwenden, und auch das richtige "Handwerkszeugs" zu benutzen. Dafür eignet sich am besten das Starterset, denn da sind z.B. die passenden Schwämmchen zum Auftragen und Microfasertücher zum Abpolieren dabei.

Das einzig "lästige" ist die (nur einmalig notwendige) Behandlung mit dem Pre-Cleaner (um alte Wachsschichten zu entfernen), denn der Pre-Cleaner ist nicht ganz so leicht abzupolieren wie das LG selbst. Aber wie gesagt, Pre-Cleaner ist nur einmalig notwendig, die nachfolgenden Behandlungen mit LG selbst gehen absolut easy.

Für die Versiegelung habe ich zusammen mit meiner Frau (sie hat aufgetragen, ich abpoliert) gerade mal 25 Minuten gebraucht...

Gruss,

Holgi

Michael/A
07.02.2005, 08:45
Moin Holgi
Ich danke Dir für Deine Hinweise,und bin dann sehr auf das Ergebnis gespannt.

Niemals Servo
07.02.2005, 09:21
Für die Versiegelung habe ich zusammen mit meiner Frau (sie hat aufgetragen, ich abpoliert) gerade mal 25 Minuten gebraucht...



Hallo? Nur eine Schicht? Ich dachte bei den LG-Jüngern hier sind 3-4 Schichten absolutes Minimum.

touran-holgi
07.02.2005, 09:40
@Niemals Servo:

Wenn Du meinen Bericht (http://forum.langzeittest.de/read.php?f=227&i=4828&t=4828) gelesen hättest, wüßtest Du warum... wir waren so gegen 16:30 fertig, und die zweite Schicht kann man erst 4h später draufmachen... und 22:30 war mir zu spät :)

Natürlich kommen im Frühjahr noch mehr Schichten drauf, aber ich war trotzdem überrascht, wie gut schon die erste Schicht geglänzt und geperlt hat...

Gruss,

Holgi

Niemals Servo
07.02.2005, 10:33
Natürlich kommen im Frühjahr noch mehr Schichten drauf, aber ich war trotzdem überrascht, wie gut schon die erste Schicht geglänzt und geperlt hat...


Da bin ich jetzt aber beruhigt. :)