PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit Multironic?


A4 Avant V6 TDI
03.06.2004, 08:44
An alle Multitronic-Fahrer!

Da man hier viel von Problemen mit der Multitronic hört, würde mich mal interessieren, wer den keine Probleme mit der Multi hat?

Gebt bitte auch evtl. das Fahrzeug mit dem Motor an.


Hatte bei meinem bisher nur ein kleines Problem mit der Multi. Es wurde ein Defekt des Getriebesteuergerätes angezeigt, welcher aber mit dem Löschen des Fehlerspeichers behoben wurde. Bisher (ca. 8.000 km) keine Probleme mehr (toi, toi, toi, *aufHolzklopf*)

Gruß
A4 Avant V6 TDI

A6-Fahrer
03.06.2004, 09:06
An alle Multitronic-Fahrer!

Gebt bitte auch evtl. das Fahrzeug mit dem Motor an.
Habe mal für meine Eltern abgestimmt; A4 Avant 1,8T multitronic, keine Probleme, 16tkm.

Cyberdriver
04.06.2004, 11:22
Da man hier viel von Problemen mit der Multitronic hört, würde mich mal interessieren, wer den keine Probleme mit der Multi hat?


75.000 Km - NULL Probleme *festaufholzklopfentue*


:) :) :)

A4 Avant V6 TDI
05.06.2004, 06:44
Na die bisherigen Antworten hören sich doch gut an und beruhigen mich. Zumindest hat nicht jeder ein wirkliches Problem mit der Multi. Die Probleme scheinen dann doch nicht "viele" zu betreffen.

Schon mal vielen Dank für die bisherigen und hoffentlich noch folgenden Postings bzw. Abstimmungen.

Gruß
A4 Avant V6 TDI

MK155
07.06.2004, 11:41
Na die bisherigen Antworten hören sich doch gut an und beruhigen mich. Zumindest hat nicht jeder ein wirkliches Problem mit der Multi. Die Probleme scheinen dann doch nicht "viele" zu betreffen.

Schon mal vielen Dank für die bisherigen und hoffentlich noch folgenden Postings bzw. Abstimmungen.

Gruß
A4 Avant V6 TDI
Nach diesem repräsentativen Umfrageergebnis würde ich mich sofort für eine Multironic entscheiden

Braindead
09.06.2004, 09:51
Nehmt sie nicht! :rolleyes:
Probleme ohne Ende (mit V6 TDI)

evk51
03.07.2004, 19:16
A6 TDI, 3 Jahre alt, keinerlei Probleme, bin begeistert!

Und der Nachfolger kommt erst wenn er auch mit Multitronic lieferbar ist!
Und ich hoffe der neue 2,7l TDI im A6 bekommt sie!

Adalbert

Cyberdriver
04.07.2004, 15:53
A6 TDI, 3 Jahre alt, keinerlei Probleme, bin begeistert!

Und der Nachfolger kommt erst wenn er auch mit Multitronic lieferbar ist!
Und ich hoffe der neue 2,7l TDI im A6 bekommt sie!

Adalbert

Habe die Multitronic in meinem A6 2.5 TDI jetzt ein gutes Jahr und bin "ohne Probleme" *festaufholzklopf* über 80 TKm gefahren. :D

Ich bin zufrieden, nur die eklatante Anfahrschwäche ist eine Katastrophe und sogar gefährlich teilweise. :mad: :mad:

Eine gute Tiptronic kann bis auf den Verbrauchsnachteil alles ebenso gut; das DSG vieles noch besser. Das ist heute bestimmt keine Frage mehr.

Ob der 2.7 TDI oder wie er heissen wird überhaupt mit Multitronic kommt, dürfte von der Möglichkeit höherer Drehmomentaufnahmen abhängen; die Grenze soll ja derzeit bei 350 Nm angesiedelt werden....wohl etwas wenig!

Davon eine Kaufentscheidung abhängig zu machen ist wohl etwas weit gegriffen; eine zuverlässige Tiptronic wäre wohl nach all den hier schon geschilderten Problemen diverser User wohl sicherer.

Turbofan
04.07.2004, 18:38
Ich bin zufrieden, nur die eklatante Anfahrschwäche ist eine Katastrophe und sogar gefährlich teilweise. :mad: :mad:

Kannst Du darüber ein wenig mehr berichten?
Was meinst Du genau mit Anfahrschwäche?
Zeitraum zwischen Einlegen des Ganges und Übertragen des Antriebmoments auf die Räder? Oder wenn man beim Anfahren gasgibt, passiert (bedingt durch das verzögerte Einsetzen des Turboladers) erstmal nichts, dann drehen die Räder fast durch? Eigentlich sollte die turbodieseltypische Anfahrschwäche durch die Multitronic stark minimiert werden oder? (Bei Tiptronic dagegen müsste die Anfahrschwäche doch durch den Drehmomentwandler sogar nahezu eliminiert werden!)

A4 Avant V6 TDI
04.07.2004, 18:51
Kannst Du darüber ein wenig mehr berichten?
Was meinst Du genau mit Anfahrschwäche?
Zeitraum zwischen Einlegen des Ganges und Übertragen des Antriebmoments auf die Räder? Oder wenn man beim Anfahren gasgibt, passiert (bedingt durch das verzögerte Einsetzen des Turboladers) erstmal nichts, dann drehen die Räder fast durch? Eigentlich sollte die turbodieseltypische Anfahrschwäche durch die Multitronic stark minimiert werden oder? (Bei Tiptronic dagegen müsste die Anfahrschwäche doch durch den Drehmomentwandler sogar nahezu eliminiert werden!)

Eher letzteres!

Wenn man an der Ampel steht und dann Vollgas gibt, rollt er normal an, als würde mal kein Gas geben und nur die Bremse loslassen. Erst rund 1 Sek. später geht er dann brachial los. Soetwas ist aber beim Handschalter nie zu spüren gewesen und dort muss der Turbo doch auch erst mal den Druck aufbauen, oder? Oder wird dort der Druck bereits aufgebaut, bis man mal selbst richtig eingekuppelt hat :confused: .

Vermute, dass dies Cyberdriver meint.

Gruß
A4 Avant V6 TDI

A6-Fahrer
04.07.2004, 20:05
Wenn man an der Ampel steht und dann Vollgas gibt, rollt er normal an, als würde mal kein Gas geben und nur die Bremse loslassen. Erst rund 1 Sek. später geht er dann brachial los.
Dieses Verhalten tritt aber nur auf, wenn man direkt von der Bremse auf's Gas geht. Nimmt man den Fuss von der Bremse, so daß das Fahrzeug auf der Ebene langsam das Kriechen beginnt und geht erst wenige Augenblicke später auf's Gas, dann zieht er sofort voll los, deswegen meine ich, daß das eher durch den Schutzmechanismus "gleichzeitig Bremse und Gas" kommt.

A4 Avant V6 TDI
05.07.2004, 15:23
Dieses Verhalten tritt aber nur auf, wenn man direkt von der Bremse auf's Gas geht. Nimmt man den Fuss von der Bremse, so daß das Fahrzeug auf der Ebene langsam das Kriechen beginnt und geht erst wenige Augenblicke später auf's Gas, dann zieht er sofort voll los, deswegen meine ich, daß das eher durch den Schutzmechanismus "gleichzeitig Bremse und Gas" kommt.

Dem kann ich nur teilweise zustimmen. Habe es auch schon probiert erst Gas zu geben, nachdem ich die Bremse schon etwa 2 Sek. losgelassen hatte. Es dauerte auch knapp 0,5 Sek. bis er voll beschleunigte, wenn er auch damit nur rund die halbe Zeit (anstatt der 1 Sek.) benötigte. Der Rest wird wohl der Aufbau des Ladedrucks sein :confused: . Aber es ist dann deutlich akzeptaler, als wenn man gleich nach der Bremse auf´s Gas steigt.

Gruß
A4 Avant V6 TDI

helminator
09.08.2004, 21:50
Absolut keine Probleme mit der Multitronic.
Es ist das Beste in Sachen Getriebe. Nix anderes kaufen.
Die Geschwindigkeit nimmt zu und die Drehzahl gleichzeitg ab !!!! ( bei mässigem Beschleunigen) Genial oder ?
Problem beim Anfahren:
Wenn "Rutsch-Kupplung" + Turbo (ab 1200 U/min) gleichzeitig kommt, dann pfeiffts halt ein bisschen mangels 4x4.
Mit dem "S-Gang" ist das Problem entschärft.

Helminator

Cyberdriver
10.08.2004, 15:17
75.000 Km - NULL Probleme *festaufholzklopfentue*


:) :) :)


Habe wohl zu wenig "geklopft". 88.000 Km und die Probleme setzen ein.... :mad:

A4 Avant V6 TDI
10.08.2004, 15:21
Absolut keine Probleme mit der Multitronic.
Es ist das Beste in Sachen Getriebe. Nix anderes kaufen.
Die Geschwindigkeit nimmt zu und die Drehzahl gleichzeitg ab !!!! ( bei mässigem Beschleunigen) Genial oder ?
Problem beim Anfahren:
Wenn "Rutsch-Kupplung" + Turbo (ab 1200 U/min) gleichzeitig kommt, dann pfeiffts halt ein bisschen mangels 4x4.
Mit dem "S-Gang" ist das Problem entschärft.

Helminator

Hört sich doch gut an.

Wieviel km hast du denn drauf? Und was für ein Baujahr/Modelljahr ist dein A4?

Gruß
A4 Avant V6 TDI

A4 Avant V6 TDI
10.08.2004, 15:25
Habe wohl zu wenig "geklopft". 88.000 Km und die Probleme setzen ein.... :mad:

Scheint so, dass du zu wenig geklopft hast.

Gruß
A4 Avant V6 TDI

helminator
10.08.2004, 22:40
So gesehen bin ich keine gute Referenz, da ich alle zwei Jahre ein komplett neues Auto kaufe.
Dieses mal habe ich sogar das äusserlich identische Fahrzeug nochmals gekauft. (damit es nicht alle merken, wegen dem Neid, +Tempomat +elek. Fenster hinten)
A4 Avant 1.8 T Multitronic 2002 18000km
A4 Avant 1.8 T Multitronic 2004 7000km
Bin sehr auf finanzielle Sicherheit bedacht und fahre ein solch teures High-Tech Auto nur innerhalb der 2 Jahresgarantie.

Bemerkung zur Fehlerhäufigkeit an Autos:
Es ist klar, dass Autos die fast jährlich neue Innovationen enthalten, etwas anfälliger sein können, wie zB. bestimmte Toyota's, die seit 5 Jahren kaum verändert wurden. So gesehen bin ich mit Audi sehr zufrieden.

gruss helminator

A4 Avant V6 TDI
11.08.2004, 16:17
Hallo helminator!

Ich hatte im Jahr 2002 auch einen A4 Avant 2,5 TDI (114 KW) gekauft, mit recht guter Ausstattung. Im Jahr 2003 dann bis auf den Motor (120 KW, 350 Nm) und der Frontscheibenheizung (gab es nicht mehr) auch einen identischen. Die Gründe sind in etwa die selben wie bei dir gewesen (Neid, ... aber auch Zufriedenheit). Allerdings waren beide Handschalter.

Übrigens habe mit beiden knapp 90.000 km zurückgelegt. Beim 1. 62.000 km und beim 2. gute 32.000 km. Aber beim 2. auch nur 32.000 km, weil ich ein gutes Angebot für einen A6 (meinen jetzigen) bekommen hatte.

Hatte bisher auch jede 1,5-2 Jahre einen Neuen bzw. einen jungen Gebrauchten gekauft. Aber jetzt habe ich vor, den A6 mal um einiges länger zu fahren (ca. 200.000 - 300.000 km, sofern keine großen Defekte).

Gruß
A4 Avant V6 TDI

ITler
21.12.2004, 16:45
Ja, ich habe wieder Probleme; zwischen 30.000 und 40.000 war schon mal was (Anfahrsruckeln bzw. nicht richtig einkuppeln - nur kalt!). Und jetzt (110.000 km) habe ich neben sporadischen Anfahr-Einkuppel-Problemen (nur kalt) noch ein "ruckeln" auf der Autobahn (mit Tempomat, nur im Kaltbetrieb).

Ist ein A6 Avant 2.5 TDI (114 kW) Multitronic.

Bei meinem vorherigen Fahrzeug (Mitsubishi Galant 2.5i mit 4-Stufen-Wandlerautomat) hatte er mir aber auch bei 90.000 km die Eingangswelle abgedreht (war aber noch in der Garantie).

Gruß
ITler