PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TT oder A3 ?!


jupp
03.12.2002, 09:37
guten morgen zusammen.

mich würde mal interessieren welches kfz aus dem hause audi ihr eher nehmen / kaufen würdet. den TT coupé oder der neue A3 (II) der zum frühjahr 2003 kommt ?! jeweils als neuwagen mit optionen. natürlich würde sich dann der A3 ausstattungstechnisch, damit er dem 'vergleich' mit dem TT auch standhällt, auf höherem niveau befinden (klima, leder, xenon, sportfahrwerk, 17" evtl. 18", bose + cd, fis, dwa,...). als motor kommt im TT der 180 ps mit (leider nur) 5-gang-handschalter und im A3 der 2.0 TSI (ca. 200 ps) in betracht. preislich pendeln sich dann beide so um die 33.000,00 bis 35.000,00 E ein (oh gott, soviel geld für so wenig blech :p ) beim jetzigen A3 würde es mir ziemlich leicht fallen den TT zu nehmen (auch der mehrpreis würde mich nicht stören). aber wie sieht das in 4-5 monaten aus, wenn der 'neue' kommt ? kann dann der betagte TT dem jungen und frischen A3 immer noch das wasser reichen in puncto FSI/TSI, 6-gang, neue hinterachse, PQ35, E-servo,... ?! wie lange wird der TT noch angeboten (nachfolger) wie mängekfrei (kinderkrankheiten) wird der neue A3 in der ersten serie sein ?! wird der kunde wieder zum abschlußtestfahrer ? was meint ihr...?!

danke gruß jupp.

TTom
03.12.2002, 10:06
Moin Jupp,

neues Modell --> neue Mängel!
Ich würde bei neuen Modellen ein Produktionsjahr abwarten bzgl. der Kinderkrankheiten, welche i.d.R. ab dem 2. Jahr abnehmen. (Außnahmen bestätigen die Regel!) Dies spricht also eher gegen den A3, obwohl er mir lieber wäre.

Gruß Tom

jupp
03.12.2002, 10:31
leider muß ich mich bis zum frühsommer entschieden haben.
da sonst meine prozente nicht mehr da sind...

hab mir auch schon den A4 überlegt, aber der ist mir dann doch
zu groß...

danke gruß jupp.

BlackMagic
03.12.2002, 12:47
Hallo,

du stellst hier eine sehr schwierige Frage, bei der man viel Aspekte miteinbeziehen muss.
Der TT ist auf alle Fälle schon ausgereifter und hat erst kürzlich ein leichts Facelift (neuer Kühlergrill, neue Räder, neue Motorvarianten) bekommen und ist damit sicherlich auch noch recht frisch und aktuell.
Grundsätzlich würde ich aber eher zum neueren und damit moderneren Auto tendieren, das wäre der A3, der aber vermutlich unter Kinderkrankheiten leiden könnte.

=> Lieber TT, ist immer noch modern und hat keine Kinderkrankheiten mehr.

Das gilt natürlich nur, wenn dir das bessere Platzangebot des A3 egal ist.

TTom
03.12.2002, 13:15
Original geschrieben von jupp
...
hab mir auch schon den A4 überlegt, aber der ist mir dann doch
zu groß...

Hallo Jupp,

überlege Dir dass nochmal mit dem A4. Mach eine Probefahrt, am besten übers Wochenende und teste das Fzg. im Alltag, Du wirst sehen, so groß ist er nicht. Für mich wäre der A4 als Avant die erste Wahl, obwohl ich vom Kofferraum eher den A6 bräuchte, der steht hier aber def. nicht zur Diskussion.
Als Single würde ich denn TT oder den A3 nehmen, aber ... Entscheide selbst.

Gruß Tom

jupp
03.12.2002, 16:48
erstmal danke für eure beiträge. das leidige thema mit den kinderkrankheiten. möchte ich eigentlich so gering wie möglich halten, da mein jetziger golf (modell 2001) schon 6 x auserplanmäßig in der werkstatt war. und jedes mal das sch... mietauto zahlen + ab dem zweiten jahr die rechnung abzüglich kulanz - nee, da hab ich keinen bock mehr d'rauf. gut, ich kann auch einen TT erwischen der auch so noch viele mängel aufweisen kann, aber die gefahr dahin ist weitaus geringer (?1). das platzangebot spielt auch keine große rolle, da ich zu 80% mit dem auto alleine unterwegs sein werde und wenig bis gar keine lasten befördern muß. auch wird das fahrzeug wahrscheinlich nicht mehr als 25 km pro werktag zurück legen... wochenende um die 200 km. also will ich was kurzes knackiges und darum passen diese zwei modelle wunderbar (vw will ich momentan nicht mehr). der TT ist ein exot, den man so auch nicht besonders oft auf den straßen sieht, zumindest wesentlich weniger als den A3. mich stört aber etwas die 'veraltete' technik im TT aber dafür bleibt, hoffe ich doch schwer der TT ein auto, das nie alt wird (wegen design, konkurrenzlosigkeit, kultauto,...) mich würd' das schwer belasten, wenn ich zum sommer '03 im TT sitz und im herbst '04 überholt mich ein neuer TT (ganz neues modell) :( was ja beim neuen A3 für die kommenden 6-7 jahre ausgeschlossen ist. wer hätte gedacht, das das so ne schwere entscheidung wird :confused: ich hoffe das sprichwort: kommt zeit kommt rat - hilft mir weiter...

gruß an alle.

emotion
03.12.2002, 16:52
Also ich würde denn doch zu einem sportlichen A3 tendieren. Kommt halt darauf an, wie man das Auto nutzen wird. Wer viel fährt, wird mit dem A3 sicher besser dran sein-wer weiß auch, wie ein TT in 2 Jahren noch verkäulich ist? Einen kompakten Sportler mit mehr Platz aber günstigeren Einstufungen in der Versicherung ist sicher empfehlenswerter. Aber das muß ja nicht jeden interessieren; erst recht nicht, wenn man so viel Geld ausgeben kann. Ich persönlich würde einen sportlichen Kompakten einem reinen Sportwagen vorziehen. Der Alltagsnutzen ist beim TT doch etwas eingeschränkt. Kinderkrankheiten beim neuen A3? Ich glaube und hoffe nicht, dass der so massiv mit Elektronik vollgestopft wird wie der neue A8-ist sicher auch nicht nötig. CAN-Bus usw. sind bei einem Kompaktfahrzeug eher hinderlich und bergen denn doch einige Risiken im alltäglichen Gebrauch. Allerdings würde ich dann( ich rede immer von mir-aber es sind nur Empfehlungen) beim A3 nicht die Top-Motorisierung nehmen. Für den Wiederverkauf eher unzuträglich. Es ist doch so:TT=Sportwagen.A3=kompakter Renner mit feinem und sportlichem Touch.
Die Auswahl finde ich etwas seltsam-als Single mit Geld käme nur der TT in Frage. Aber später brauch man dann vielleicht doch einen-ähhh Kinderreiferen Kompakten.......
Tschau.

emotion
03.12.2002, 16:56
in der Zeit, wo ich geschrieben habe, hat Jupp geantwortet. Na ja, vielleicht gewinnt er etwas Erkenntnis?....
Tschau und viel Spaß bei der Suche.

beetle24
03.12.2002, 17:34
Original geschrieben von BlackMagic
... Der TT ist auf alle Fälle schon ausgereifter und hat erst kürzlich ein leichts Facelift (neuer Kühlergrill, neue Räder, neue Motorvarianten) bekommen und ist damit sicherlich auch noch recht frisch und aktuell......

Sollte mir als TT-Fahrer ein neues Kühlergrill entgangen sein ??? ;)

Du meinst Doch sicher nicht den neuen TT-6-Zylinder - ich denke, dass ist ein eigenständiges Modell wie der BeetleRSI oder der GolfR32 und ist sicher nicht in die Serie durchgeschlagen ???.

Meine Meinung noch zum pro und contra - ganz einfach: So lange ich den neuen A3 noch nicht gesehen und "gefühlt" habe, würde ich kein Urteil abgeben können.

Schöne Grüsse

emotion
03.12.2002, 17:49
Ein Urteil abgeben kann man sicher nicht-der Unterschied ist:reiner Sportwagen oder Kompaktwagen. Von daher-selber entscheiden. Aber dafür gibt es ja den professionalen Handel und hoffentlich gut geschulte Verkäufer. Ein Autohaus/..Zentrum.
Tschau.

BlackMagic
03.12.2002, 18:27
Original geschrieben von beetle24
Sollte mir als TT-Fahrer ein neues Kühlergrill entgangen sein ??? ;)

Du meinst Doch sicher nicht den neuen TT-6-Zylinder - ich denke, dass ist ein eigenständiges Modell wie der BeetleRSI oder der GolfR32 und ist sicher nicht in die Serie durchgeschlagen ???.


Hallo, ich habe jetzt eigentlich schon den 6-Zylinder gemeint und noch den 110KW im Coupe dazugerechnet ergab für mich ein paar Neuerungen.

Kühlergrill hat sich erst kürzlich leicht verändert. Muss dir anscheinend wirklich entgangen sein. :D :rolleyes:

MouseWare
03.12.2002, 18:55
Sollte mir als TT-Fahrer ein neues Kühlergrill entgangen sein ???

Also, das kann doch passieren...ich mein...wenn bei den "neuen" TTs der Kühlergrill anderes ausschaut, bleibt der bei Deinem TT trotzdem der alte...:rolleyes:

SCNR......:D :D ;)

Gruß
Markus

BlackMagic
03.12.2002, 18:58
:D Der war sehr gut! *lach*

jupp
04.12.2002, 08:32
morgens,

mhh, also in den nächsten 5 jahren ist kein nachwuchs geplant, aber wer weiß was schon kommen wird... und wenn doch, auch nicht schlimm, der TT coupé hat doch hinten schon zwei kindersitze in serie :D
war gestern noch im audi zentrum HN und ich bin angetaner denn je, der TT ist ein scharfes teil ! dir proportionen aus hoher gürtellinie mit den schmalen fensterflächen, das wohlgerundete heck einfach klasse !
bin zu dem entschluß gekommen, daß ich über den winter noch golf-fahrer bin und mir im märz den A3 begutachte und dann weiße entscheiden werde...

gruß jupp.

TTom
04.12.2002, 08:49
Moin Jupp,

nur noch als kleiner Hinweis. Audi hat beim TT Absatzschwierigkeiten, jedenfalls wurde dies zu Anfang des Jahres im alten GF-Forum diskutiert. Wenn ich mich recht erinnere wurden dort Rabatte um 20% genannt. Mittels Suchfunktion düftest Du die Diskussion finden. Bin daraufhin mit einem Freund, welcher bereits einen TT hat, zum Freundlichen und haben dort mal nachgefragt. Der Rabatt war wirklich recht hoch, aber ich meine, ihm wurden "nur" 18% geboten, bei gleichzeitiger Inzahlungsnahme (Listenpreis) des Alten. Jedenfalls waren die Rabatte für einen TT recht hoch, wohlgemerkt, für jedermann.

Gruß Tom

jupp
04.12.2002, 11:57
aha, danke TTom für diese sehr erfreuliche nachricht. das erklärt auch warum so "plötzlich" die zwei "neuen" motoren V6 und 110 kw ist programm gekommen sind ! wem die 225 ps nicht reichen, der kann sich ja jetzt nochmal einen TT mit 250 ps holen und wem der TT bisher zu kostspielig war, der kann jetzt mit "bescheidenen" 150 ps einsteigen dazu noch das facelift. mir ist das gerade recht ;)

A4-Fahrer
04.12.2002, 15:29
Ich denke den V6 gibt es im TT hauptsächlich aus dem Grund, dass dieser endlich einen Motor mit Sound bekommt. Die Konkurrenz heißt hier eindeutig Porsche Boxxer ! Die Fahrleistungen des 225er waren doch schon sehr gut. Die 150 PS Version halte ich auch für passend !
Bei Deinen Vorgaben würde ich auch den TT nehmen-aber mit quattro was ja 4motion ist.
Ein Seitenblick zum A4 sei jedoch -wie meine Vorredner geschíeben haben-angeraten.
Bezgl. Kinderkrankheiten: Da hätte ich bei Audi nicht soviel Angst,der aktuelle A4 hatte auch keine schlimmen.
Bei VW sieht das leider anders aus....hast Du ja selbst erlebt ! Das ärgerliche bei VW ist, dass die Qualität anscheinend einer gew. Sinuskurve unterliegt. Zu Beginn schlecht, dann geht so um jetzt (ích meine die letzten ca. 18 Monate) wieder abzunehmen.
Für mich bestätigt sich hiermit inhaltlich ein Beitrag aus der ams von irgendwann Anfang diesen Jahres: Dort wurde ein "Insider" mit den Worten zitiert: Kaufe ein neues Auto ca. 8-10 Monate nch Produktionsstart-die ärgsten Kinderkrankheiten sind beseitigt-aber die Sparmaßnahmen haben noch nicht gegriffen !
:cool:

TTom
04.12.2002, 15:41
Den Quattro würde ich nicht nehmen --> rausgeschmissens Geld. Es gibt genügend Testbericht in den Medien, wo der Unterschied im Fahrverhalten nur bei sehr sehr sportlicher Fahrweise festzustellen ist. Wann und wie oft wird dies denn der Fall sein? Fürs Ego wäre es natürlich ein Vorteil, aber höhere Investitionen, höherer Unterhaltskosten und geringeres Kofferraumvolumen sprechen dagegen. Das Geld würde ich mir einsparen oder in Sonderausstattungen investieren.
Und der A4 hat auch seine Kinderkrankheiten, z.B. schwappender Tank.

Halt uns mal auf dem laufenden Jupp!

Gruß Tom

jupp
04.12.2002, 15:55
wenns so weiter geht, dann kauf ich mir noch'n fahrrad :D :D :D ich weiß langsam nicht mehr so recht, was ich endgültig nehmen soll ! alle eure "berichte" sprechen im pro oder contra und zu 99% kann man dem auch glauben. klar, hab ich mir den quattro schon durch den kopf gehen lassen, aber allein der mehrpreis von über 4000 DM gegenüber dem standardantrieb ist schon heftig. ich denk mal den betrag nicht unbedingt in extras zu stecken, weil das teil eh schon FAST vollausstattung hat, sondern durch den auspuff lassen - und damit kommt man ein stück ! im frühjahr geh ich dann zu allen mir bekannten audi-händlern / zentren und fahr "alle" mal richtig probe. ich hoff, der verkäufer fährt nicht wieder mit, ich will die kisten nicht plagen wie esel aber etwas besser rannehmen schon...

gruß jupp.

ps.: heut wird nich mehr gearbeitet, die maurers geben einen aus :p

pps.: hab grad noch'n paar fehler gefunden :rolleyes:

jupp
06.12.2002, 09:30
wie lange waren die eigenständigen "zwischenmodelle" (der auch der TT zugehörig ist) wie z.B. audi 80 cabrio, audi 90, audi 200 (?!),... im verkaufsprogramm ?! überstiegen diese modelle die durchschnittliche angebotsdauer von 7 jahren wie bei A3, A4, A6 und A8 - wenn ja wie lange standen diese modelle in den ausstellungsräumen der händler / zentren ?

[wie lange bleibt der TT noch ohne nachfolger ? wird es überhaupt einen geben ?]

gruß jupp.

jupp
16.12.2002, 09:01
hallo,

könntest du dich bitte mit mir in verbindung setzen, wg. den TT prozenten. vielen dank.

gruß jupp.



Original geschrieben von TTom
Moin Jupp,

nur noch als kleiner Hinweis. Audi hat beim TT Absatzschwierigkeiten, jedenfalls wurde dies zu Anfang des Jahres im alten GF-Forum diskutiert. Wenn ich mich recht erinnere wurden dort Rabatte um 20% genannt. Mittels Suchfunktion düftest Du die Diskussion finden. Bin daraufhin mit einem Freund, welcher bereits einen TT hat, zum Freundlichen und haben dort mal nachgefragt. Der Rabatt war wirklich recht hoch, aber ich meine, ihm wurden "nur" 18% geboten, bei gleichzeitiger Inzahlungsnahme (Listenpreis) des Alten. Jedenfalls waren die Rabatte für einen TT recht hoch, wohlgemerkt, für jedermann.

Gruß Tom

TTom
16.12.2002, 10:07
Original geschrieben von jupp
hallo,

könntest du dich bitte mit mir in verbindung setzen, wg. den TT prozenten. vielen dank.

gruß jupp.

Hallo Jupp,

Du hast Post!

Gruß, Tom