PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scharfe Mittel...?


jfk
09.07.2004, 20:15
Hallo Ihr Lieben,

so, wieder aus Bayern zurück. Habe Freunde in München besucht, und für die Woche stand das Baby am Straßenrand unter den Ahornbäumen...

Nun zurück, ausnahmsweise mal den Hochdruckreiniger aus´m Schuppen und ordentlich Spüli und Mikrofasertuch. Trotzdem sind immernoch kleine Ringe, von den Klebezeug aufm Lack (Schön dunkel-indigo...).

Da ich die Woche die Felgen mit Sonax Xtreme II bearbeitet habe, dachte ich, probierste mal eine Ecke am Bora. Der Erfolg ließ zu wünschen übrig...

Nun bitte ich Euch, Eure Erfahrungen mit den Bäumen zu schildern, bzw. einen Tipp zu geben!

Oder hiflt vielleicht, für die betroffenen Flächen ein Lackreiniger? Eigentlich wollte ich nie mit so einem "scharfen Zeug ran". Sonst nehme ich nur Sonxa Xtreme I, ist ja nur Schutz...

Vielen Dank schon ´mal für Euere Tipps

Gruß aus´m hohen Norden

Tob
10.07.2004, 09:06
Hallo,

meine Allzweckwaffe ist Teerentferner. Das Mittel aber nicht auf Kunstoffteile anwenden und die Lack anschließend konservieren. Außerdem würde ich den Sonax-Teerentferner mit Wachszusatz nicht wieder kaufen, dass Zeug muß man irgendwie wieder auspolieren.
Ich kann Nigrin empfehlen, ist relativ günstig und riecht nach Orangen :)

Gruß

Tobias

Niemals Servo
10.07.2004, 15:35
Außerdem würde ich den Sonax-Teerentferner mit Wachszusatz nicht wieder kaufen, dass Zeug muß man irgendwie wieder auspolieren.


Du musst es andersrum machen, nämlich den Sonax-Wachs mit Teerentferner nehmen.

bora0815
11.07.2004, 10:29
Nun bitte ich Euch, Eure Erfahrungen mit den Bäumen zu schildern, bzw. einen Tipp zu geben!

Meine Erfahrung wäre, nicht unter Bäumen parken - wenn's sich's vermeiden lässt.

Bisher habe ich aber alle "Baumausdünstigungen" mit normalen Mittelchen beseitigen können.

Tob
12.07.2004, 07:09
Du musst es andersrum machen, nämlich den Sonax-Wachs mit Teerentferner nehmen.

Hallo,

das Mittelchen hab ich zu Hause stehen, so prächtig entfernt es allerdings nicht den Teer ;)

Gruß

Tobias

ede
12.07.2004, 07:37
Hallo Tobias,

wie verhält es sich denn mit den zurückgebliebenen Ringen? Handelt es sich um Ablagerungen auf dem Lack?
Zum Teerflecken entfernen auf den Alus verwende ich WD40: auftragen, einweichen lassen und wegwischen. Auf dem Lack selber habe ich es allerdings noch nicht verwendet.
Zum Entfernen von Oberflächenablagerungen wie z.B. Insektenreste und Baumharze eignet sich die Magic Clean Knete. Ich verwende die Knete hauptsächlich zum Entfernen von Insektenleichen.

Gruß
ede