PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Dröhnen


tony_offset
15.07.2004, 13:31
Hallo Forums-User :-)

Mich plagt seit einiger Zeit ein unangenehmes Geräusch, welches aus dem Vorderwagen zu kommen scheint:

In der Praxis tritt es dann auf, wenn der Wagen steht und ich mit eingeschlagenen Rädern losfahre (Hofeinfahrt) oder losfahre und dann einschlage (Abbiegen).
Das Geräusch hört sich wie ein Dröhnen an, als wenn ein drehender Gegenstand irgendwo anliegt.
Provozieren kann man das Geräusch wenn man z.B. im Standgas mit eingeschlagener Lenkung immer im Kreis fährt. Ob rechts- oder linksherum, ist dabei egal.
Zieht man währenddessen an der Handbremse, wird das Dröhnen intensiver.

Folgende Massnahmen wurden bereits durchgeführt (leider ohne Erfolg):

- Keilrippenriemen gewechselt
- Bremsen vorne und hinten zerlegt, gereinigt und mit Anti-Quietsch-Spray eingesprüht

Im Moment ist der Wagen gerade in der Werkstatt, diesmal sollen die Motorlager überprüft werden.

Ist jemandem von Euch dieses Problem bekannt? Evtl. etwas ähnliches?

Das Fahrzeug ist ein Bora, Bj. 2002, TDI, Motor "ASZ", Laufleistung knapp 39.000 km.

Ich berichte, sobald es neues gibt.


Tony

ffuchser2
15.07.2004, 20:21
da der keilriemen gewechselt wird wenn doch mit größter warscheinlichkeit ein Antrieb verreckt :cool:

tony_offset
15.07.2004, 23:18
Hallo,

das Wechseln des Keilriemens hat ein Geräusch u.a. im Leerlauf beseitigt. Es war mehr ein Wimmern aus dem Bereich der Lichtmaschine :)

Inzwischen habe ich den Wagen wieder zu Hause. Diesmal wurden alle Motorlager gelöst, der Motor von Hand etwas "durchgeschüttelt" und alles wieder angezogen. Gebracht hat es freilich nichts, die Dröhngeräusche sind immer noch präsent. Für mich hört sich das Ganze sehr stark nach Antriebsstrang/Gelenkwellen an oder gar nach Getriebeproblemen. Gibt es denn evtl. eine FAQ zu diesem Thema oder was kann man noch tun, wenn der Meister mit seinem Latein am Ende ist..? :confused:

Tony

Dirk
16.07.2004, 12:52
Hi,

das es die Servolenkung (z. B. die Pumpe) sein kann ist ausgeschlossen ??

Gruss

Dirk

beetle24
16.07.2004, 23:14
moin...
... mich würde interessieren, ob der extreme lenkeinschlag ohne zu fahren schon ausreicht oder ob das dröhnen erst zusätzlich beim fahren auftritt. ferner, ob das dröhnen geschwindigkeits / drehzahlabhängig ist.

gruß ;)

tony_offset
17.07.2004, 17:05
Hi @ alle!

Das Dröhngeräusch ist im Stand nicht zu hören, ebenso wenig bei Geradeausfahrt, obwohl der Herr Meister mir einreden will dass er es auch bei stehendem Fahrzeug hört, wenn ich kurz das Gaspedal durchtrete.. Der Meister ist auch davon überzeugt, dass es vom Motor selbst kommt. Die Servopumpe kann es angeblich auch nicht sein. Das Dröhnen tritt bei einer bestimmten Geschwindigkeit auf, dann wird es lauter und wenn man noch schneller fährt ist es nicht mehr wahrnehmbar. Jetzt sind wohl oder übel die Motorlager fällig und sollen ausgetauscht werden. Ich habe eher das Gefühl, DASS es aus den Bereichen Antrieb/Lenkung kommt, dass man aber in der Werkstatt nicht die richtige Motivation findet, sich dieser Punkte anzunehmen.

Ich hoffe ja nicht, dass man nur darauf hinarbeitet dass die Garantiezeit abläuft und ich dann für weitere Fehlersuchen bezahlen soll..? :eek:

Tony

tony_offset
20.07.2004, 18:25
Update:

Ich habe jetzt mal probehalber bei jener beschriebenen Kreisfahrt mit den Begleitgeräuschen die Kupplung getreten und das Geräusch war sofort verschwunden. Der freundliche Meister meint, das wäre ein Anzeichen für ein Motorlager, welches defekt sein müsste, weil der Motor ja entlastet wird und demnach keine Geräusche mehr aufs Lager übertragen kann.

Tony

gwg
20.07.2004, 21:03
Update:

Ich habe jetzt mal probehalber bei jener beschriebenen Kreisfahrt mit den Begleitgeräuschen die Kupplung getreten und das Geräusch war sofort verschwunden. Der freundliche Meister meint, das wäre ein Anzeichen für ein Motorlager, welches defekt sein müsste, weil der Motor ja entlastet wird und demnach keine Geräusche mehr aufs Lager übertragen kann.

Tony


Hallo,
die Getriebelager werden bei getretener Kupplung auch entlastet; das Gleiche gilt für das Differenzial bei Kurvenfahrt!!!
Achtung, wird teuer!!
MfG
Günther

tony_offset
21.07.2004, 12:14
Mich stört halt, dass versucht wird, diesen Fehler mit Pipifax-Methoden zu beheben, anstatt das Auto mal zwei, drei Tage in der Werkstatt zu behalten. Da werden Bremsbeläge eingesprüht, Motorlager nachgezogen, alles Sachen die kein Material kosten und wahrscheinlich nirgendwo auftauchen :mad:

Auch wenn ich beschwichtigt werde, bis zum Ende der Garantiezeit würde man das in den Griff bekommen, was passiert denn wenn das doch nicht der Fall ist? Was passiert, wenn meine Garantie abgelaufen ist und die Werkstatt doktert immer noch vergeblich an diesem Fehler herum?

Auf der anderen Seite würde mich interessieren, ob diese Geräusche Warnzeichen für bald auftretende, grössere Schäden sind..? Kündigt sich da ein grösserer Defekt an? Man hat mir gesagt, ich könnte beruhigt in den Urlaub fahren.

Auch störe ich mich an Aussagen wie "och, das macht halt der Motor, ist nicht der leiseste, wenn sie einen der älteren TDI hätten, würde das Geräusch vom Nageln überhört, blabla..". Manchmal komme ich mir etwas verschaukelt vor.

Wie gesagt, man versucht offenbar, sich Mühe zu geben aber es kommt halt nix dabei heraus.. :confused:

Tony

fast'n'furios
17.08.2004, 10:33
Da kann ich nur zustimmen, ein altes Werkstattleiden was ich auch schon diagnostieziren mußte.
Eine von vielen Falschausagen "meines" Händlers:
Die Gewährleistung geht bis 100000km für Gebrauchte; falsch, im Vertrag/Garantiebedingungen steht 150000km, was mir ein anderer Meister (dieses Händlers ) auch bestättigte.
Ein weiterer; Der Ölverbrauch von 1L auf 1000km sei normal; ganz sicher falsch, da der Kolbenring defekt war, bin nur knapp am ATM "vorbeigeschlittert" (Garantie).
VW hatte sich für Reparatur entschieden und ich soll noch 170,- für einen gekauften Mangel bezahlen :mad: :mad:
Mein Mondeo wurde früher nur belächelt ('98 TD Kombie) aber solche Probs hatte diese Hausfrauenkarre nicht, obwohl ich damit Kurier gefahren bin.

tony_offset
17.08.2004, 12:18
Mittlerweile ist das Geräusch intensiver geworden :confused:

Neu hinzu gekommen ist ein grausames Dröhngeräusch welches immer dann auftritt wenn der Klimakompressor anläuft bzw. sich abschaltet. Das Geräusch ist sowohl im Stand als auch während der Fahrt bemerkbar. Im Stand schüttelt und dröhnt es im vorderen Bereich des Wagens, das Gaspedal und das Lenkrad werden richtiggehend durchgerüttelt. Richtig grauenhaft. Wenn es während der Fahrt auftritt, ist es trotz Fahrgeräuschen ebenfalls als Dröhnen wahrnehmbar.

Ich denke, ich sollte den Wagen mal für eine Woche in der Werkstatt lassen und mal etwas bestimmter auftreten. So kann das nicht weitergehen :mad:

Tony

marco97653
17.08.2004, 15:23
Hallo also ich habe auch so ein Dröhnen wenn ich mit stark eingeschlagenen Rädern losfahre. Trat bei mir erst seit der Hitze auf. Ich tippe für meinen Fall
auf den Bereich der Radaufhängung (Domlager oder so vielleicht).
Vielleicht auch mal da nachschauen lassen.

tony_offset
17.08.2004, 22:16
Bei mir ist es mittlerweile sowohl bei Vorwärts- als auch bei Rückwärtsfahrten, z.B. beim Rangieren aus einer Parklücke. Ist das bei Dir auch der Fall?
Ich werde auf jeden Fall erst einmal schauen was die Werkstatt sagt, eventuell suche ich einen anderen VW-Betrieb auf, falls der aktuelle nicht weiter weiss..?

Solange der Meister das Problem in den Motorlagern selbst sucht, ist jegliche Mühe vergebens.

Tony

fast'n'furios
17.08.2004, 22:45
Wenn der Motor kalt ist, sprüh die Lager doch mal mit Karamba oder Multiöl ein, vielleicht auch Siliconspray. Falls es danach weniger ist sollte das die Ursache sein.
Aber wie gesagt nur bei kaltem Motor.

tony_offset
18.08.2004, 13:58
Wie schaut´s eigentlich mit der Möglichkeit einer Wandlung aus? Nach fast 2 Jahren und über 40.000km..?

*duck* :rolleyes:

Tony

tony_offset
16.09.2004, 08:26
So.. nachdem ich nun brav abgewartet hatte bis mein "freundlicher" Meister seinen Urlaub hinter sich hat :) , habe ich heute um 10:30 Uhr einen Termin zum Auswechseln des (von vor dem Fahrzeug stehend betrachtend) linken Motoraufhängungslagers erhalten. Die Dröhngeräusche sind mittlerweile intensiver geworden, angeblich legt sich der Motor irgendwo an und überträgt so die Geräusche auf die Karosserie. Wir werden es in Kürze erfahren.. *huch* das ist ja in einer Stunde, na dann..

..ich muss weg!" :D

Cu,
Tony

laolla81
16.09.2004, 14:56
[QUOTE=tony_offset]Mich stört halt, dass versucht wird, diesen Fehler mit Pipifax-Methoden zu beheben, anstatt das Auto mal zwei, drei Tage in der Werkstatt zu behalten. Da werden Bremsbeläge eingesprüht, Motorlager nachgezogen, alles Sachen die kein Material kosten und wahrscheinlich nirgendwo auftauchen :mad:

Obwohl mein Beispiel nix mit deinem Problem zu tun hat, kann ich dir sagen das ich mein Auto letztens auch in der Werkstatt hatte, da es immer Geruckelt hat es zum Schluss so extrem war, dass ich gefahren bin wie ein Depp, mir kams vor als ob es mal auf 3 und dann wieder auf 4 Zylinder gefahren ist.

Was ich dir damit sagen will, ich hatte meins auch in der Werkstatt, obwohl die Fehleranalyse den Drosselgeber angezeigt hat, haben dir mir nur die Zündkerzen gewechselt obwohl die erst vor ca. 4 Wochen von nem Freund ausgewechselt wurden. Tatsache ist das es wirklich der Drosselgeber war, was eine andere Werkstatt behoben hat. Man sieht also das sogar die VW- Werkstatt absolut keinen Plan hat. :cool:

tony_offset
20.09.2004, 16:42
Nun habe ich das Ergebnis der Mangelbeseitigungsversuche übers Wochenende probegefahren und muss sagen..

..die Dröhngeräusche sind noch immer da!!

Zwar nicht mehr GANZ so intensiv wie vorher, aber dennoch deutlich vernehmbar.
Damit ist es das Motorlager "links" also doch nicht gewesen :( Hätte ich mal mit dem Meister um eine Kiste Bier gewettet; er war ja soo davon überzeugt :rolleyes:

Nun ja, mal schauen was der morgige Tag mit sich bringt.. :p

Tony

stopper123
11.07.2005, 01:49
hallole

hat von euch schon jemand an das Flexi Rohr von der Auspuffanlage gedacht...

Das Flexirohr verschleisst mit der Zeit (in der Regel alle 30 bis 40Tkm)


Sicherlich wird das Geräusch immer stärker da der Verschleiss bzw Dichtheit des Rohres immer mehr nachlässt.


Kosten ca 70€ (ohne Einbau)



Ist wohl ein VW Problem!!!