PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Isofix - VW Kindersitz im Golf IV


saxa
29.07.2004, 12:56
Habe den VW Kindersitz Bobsy G1 von 9 - 18 kg für meinen Golf IV der mit Isofix-Befestigung ausgestattet ist bekommen. Ist dieser Sitz problemlos selbst einzubauen und kann dieser auf dem Einzelsitzteil der geteilt umklappbaren Rücksitzbank befestigt werden ?

Hat jemand Erfahrungen mit dem VW Bobsy G1 Kindersitz bzw. ist dieser zu empfehlen ?

Können die Sitzbezüge getauscht werden ?

Was kostet dieser Kindersitz in etwa ?


Danke für Infos ! :)

Thomas TDI
29.07.2004, 18:49
Den Sitz kann man links und rechts verwenden. Sinnvollerweise erfolgt aber die Befestigung hinter dem Beifahrersitz, da dann das Aus- und Einladen von Fußweg aus erfolgen kann.

M.E. ist das der beste Sitz, den man z.Zt. kaufen kann. Einziger Nachteil - der Sitz ist relativ schwer. Ich würde niemals einen anderen als den Isofix kaufen. Leider gibt es bisher für größere Kinder keine Isofix-Sitze.

Den Bezug kann man natürlich austauschen. Aber warum??? Ist aber relativ teuer - wie der ganze Sitz (über 250 EUR). Aber das müsstes du doch eigentlich wissen, wenn du schon einen hast.

Gruß
Thomas

saxa
29.07.2004, 19:55
Den Kindersitz habe ich von einem Verwandten bekommen, er war nur ein halbes Jahr in Verwendung und wurde aufgrund eines Fahrzeugwechsels an mich weitergegeben. Ich habe den Bobsy zwar schon in meinem Besitz, aber noch nicht im Golf eingebaut und daher auch die Frage wg. des Bezugwechsels.

In diesem Kindersitz ist mein Kleiner also gut aufgehoben, sehr beruhigender Gedanke.

Danke !!!

Turbofan
29.07.2004, 21:42
M.E. ist das der beste Sitz, den man z.Zt. kaufen kann. Einziger Nachteil - der Sitz ist relativ schwer. Ich würde niemals einen anderen als den Isofix kaufen. Leider gibt es bisher für größere Kinder keine Isofix-Sitze.

Wenn es um den Bobsy G1 ISOFIX DUO Plus geht, dann gilt diese Aussage. Wir haben uns den "Originalen" von Römer gekauft (heißt auch DUO PLUS, und ist sogar ein wenig günstiger), weil dieser 2003 der bester Kindersitz in dieser Klasse war. (Inzwischen haben wir den zweiten davon gekauft.)
Es gab aber vor dem DUO Plus ein Bobsy G1 ISOFIX (ohne den Zusatz "DUO Plus"). Dieser ist zwar auch nicht schlecht, entspricht aber nicht mehr den aktuellen Sicherheitsnormen. Im Seitencrash schneidet dieser schlecht ab.
Ich weiß nicht genau, welchen saxa nun hat, aber ich wollte diesen feinen, aber wichtigen Unterschied klar machen.

PS: ISOFIX ist genial, besonders wenn man öfter die Sitze zwischen zwei Fahrzeugen wechselt. Schade, dass es in der nächten Sitzgröße keinen Sitz mehr mit ISOFIX gibt.

saxa
30.07.2004, 13:59
Mein Bobsy G 1 ist ein halbes Jahr alt, ich weiss nicht ob das schon das Modell Duo Plus ist - bzw. seit wann das bessere Modell angeboten wird. :rolleyes:

Turbofan
30.07.2004, 14:05
Mein Bobsy G 1 ist ein halbes Jahr alt, ich weiss nicht ob das schon das Modell Duo Plus ist - bzw. seit wann das bessere Modell angeboten wird. :rolleyes:
Wenn der Sitz ein halbes Jahr erst alt ist, dann wird es wohl der DUO Plus sein. Anbei ein Bild des DUO Plus. (Der ohne "DUO Plus" sieht komplett anders aus).

Thomas TDI
30.07.2004, 19:08
Ja, meine Aussage bezog sich auf das neue Modell. Unseres ist allerdings von Audi, was aber nur einen anderen Bezug bedeutet.

Der alte Isofix ist sicher nicht mehr auf dem letzten Stand der Technik. Deshalb ist er aber sicher nicht schlecht. Ich gebe in der Regel nicht besonders viel auf die Testberichte. Oft schneidet ein Produkt (nicht unbedingt ein Kindersitz) in einem Test gut und im anderen nicht so gut ab. Ich meine, dass das solche Testberichte letztendlich ein Mosaiksteinchen bei der Kaufentscheidung ist. Von einem Kauf absehen würde ich nur, wenn deutliche Mängel aufgetreten sind.

Bezüglich des Seitenaufprallschutzes muss man auch immer das Fahrzeug mit Berücksichtigen. Wir haben z.B. hinten Seitenairbags. Würde sicherlich ein völlig anderes Ergebnis erzielen als ein Auto ohne Airbags.

Unabhängig davon hat saxa ganz bestimmt einen guten Fang gemacht.

Gruß
Thomas

Turbofan
30.07.2004, 19:13
Bezüglich des Seitenaufprallschutzes muss man auch immer das Fahrzeug mit Berücksichtigen. Wir haben z.B. hinten Seitenairbags. Würde sicherlich ein völlig anderes Ergebnis erzielen als ein Auto ohne Airbags.


Sicherlich gibt es noch nicht ausreichende Tests, aber angeblich sollen Seitenairbags hinten für Kinder nicht ganz ungefährlich sein. Besonders wenn sie nicht mehr einem Kindersitz mit Seitenwangen sitzen.
Unabhängig sind Kindersitze mit ausgeprägten Seitenwagen schon besser bei einem Seitencrash, da das Kind sonst mit den Kopf gegen Türelemente/Seitenscheibe aufschlagen kann.

Thomas TDI
30.07.2004, 20:46
... aber angeblich sollen Seitenairbags hinten für Kinder nicht ganz ungefährlich sein. ...

Ich wüßte nicht, warum die für für Erwachsene gut sein sollen und für Kinder nicht - solange sie nicht die Arme zwischen dem Kindersitz und der Tür haben. Das ist nicht zu vergleichen mit der Wirkung des Beifahrerairbags bei Kindern in Sitzschalen.

Gruß
Thomas

saxa
03.08.2004, 22:26
Ich habe leider noch nicht den Bobsy G 1 Duo Plus Kindersitz, es dürfte sich um ein älteres Modell handeln. Der Duo Plus hat zusätzlich integrierte Sicherheitsgurte, damit das Kind gut festgeschnallt werden kann. Der alte Bobsy G1 hat lediglich eine Auflage die per Gurt befestigt wird, und das Kind festhält. Nun habe ich Bedenken, ob mit dieser Befestigungsmethode ohne direktes Anschnallen ein Kind sicher sitzt ??? :confused:

Thomas TDI
04.08.2004, 16:24
Das Ding ist völlig oK und auf jedem Fall deutlich besser als so manches Billig-Supermarkt-Produkt. Das Bessere ist halt des Guten Feind - und der neue Isofix ist halt etwas besser. Damit wird der alte aber nicht automatisch schlecht!

Gruß
Thomas