PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe - Rost am Fensterrrahmen Golf IV


Dieter W.
29.07.2004, 19:51
:mad: :mad: :mad: Schaut Euch das Bild an. Ich denke beim Waschen, ich sehe nicht recht. Das wird immer schlimmer.

Golf IV 1,4; EZ 01/2000; 62.000 km;
Kann das Ding an der rechten hinteren Türe schon rosten ?? Eigentlich schon, es tuts ja gerade.
Geht das auf Durchrostungsgarantie??

Schönen Abend
Dieter W.

Hans
29.07.2004, 22:11
So sah es bei meinem Audi 80 B4 mit sechs Jahren auch aus. Viel Glück - einmal Rost - immer Rost.

Gruß Hans

joegolf
30.07.2004, 07:57
Das Fensterdreieck scheint wohl öfters rostanfällig zu sein. Ich würd mal nachfragen, was das Blechteil im Austausch kostet. Sollte eigentlich nicht sooooo teuer sein (obwohl, wenn ich die Rechnung für's letzte Standlichtbirnchen rauskrame... :mad: )

Aber tröste Dich. Beim drei Jahre alte Ford Focus eines Kollegen rostet u.a. die Heckklappe an mehreren Stellen.... :o

Alois
30.07.2004, 08:44
Bei dem Dreieck gabs wohl Probleme. Bei meinem Golf IV wurde es (war auch verrostet) bei einer Inspektion ausgewechselt, ohne daß der Vorgang erwähnt wurde. Probiers doch mal bei deinem Freundlichen, vielleicht gibts das Ding ja auf Kulanz.

AudiMax
30.07.2004, 10:02
Geht das auf Durchrostungsgarantie??


Eigentlich bezieht sich die Garantie nur auf die Karosserie, also nein. Trotzdem sollte es nach rund 4 Jahren noch nicht so aussehen. Tritt dem Händler mal auf die Füße!

dbhh
03.08.2004, 07:46
Eigentlich bezieht sich die Garantie nur auf die Karosserie, also nein. Trotzdem sollte es nach rund 4 Jahren noch nicht so aussehen. Tritt dem Händler mal auf die Füße!

... desBegriffs KOROSSERIE. Welbst VW -Meister des Abwiegelns- wird wohl kaum ernsthaft die Türen und Hauben aus der 12-jahres-Garantie ausschließen. Die Durchrostungsgarantie bezieht sich -mit einem laienhaften Begriff versehen- auf alle Blechteile.

Also: auf zum "Freundlichen" und reklamieren. Gerade bei einem "GENERATION".

Gruß

Alois
03.08.2004, 08:26
Auf zum Freundlichen stimmt sicher. Aber ... die Durchrostungsgarantie greift hier sicher nicht. Durchrostung bedeutet leider, daß das Teil durchgerostet und nicht, daß es angerostet ist.

dbhh
03.08.2004, 14:12
(...) Aber ... die Durchrostungsgarantie greift hier sicher nicht. Durchrostung bedeutet leider, daß das Teil durchgerostet und nicht, daß es angerostet ist.

.... greift hier die Durchrostungsgarantie, zumindest aber die Lackgarantie von 6 (?) Jahren. VW hat zwei Möglichkeiten: es wartet weitere Jahre bis das Blech wirklich durch ist, oder handelt schon jetzt, um den Schaden zu begrenzen.

Gruß

Alois
03.08.2004, 15:43
Na ja, der Schaden ist, wenn das Teil durchgerostet ist, auch nicht größer. Es ist ja nur ein kleines Blechteil, daß für sich ohne großen Aufwand ausgewechselt werden kann. Es rentiert sich nicht, das Teil auszubauen, zu entrosten, zu lackieren und wieder einzubauen. Es ist ja ein Ersatzteil, daß bereits fertig lackiert geliefert wird, da es ja immer schwarz ist und nicht in Wagenfarbe lackiert wird.

Gerard
27.08.2004, 10:15
Das Ding kostet ungefaehr 15 Euro und einfach zu tauschen. Hab das auch gemacht bei mein Golf Variant. Beise Seiten zusammen ungefahr 45 Minuten.

mfg Gerard

Dieter W.
28.08.2004, 11:58
War heute beim "Freundlichen". Er hat alles gecheckt, anhand der Daten aus dem Bordbuch Abfrage gemacht. Ergebnbis: Garantie nur innerhalb 3 Jahren :mad: :mad: . Also, entweder selber neu streichen, oder auswechseln lassen. Dazu muss aber lt. Meister die Türe zerlegt werden. :eek: :eek:
Grüße
Dieter W.

max999
02.09.2004, 11:55
hallo - 45 minuten für beide - wie geht das? - hab mir die dreiecke gekauft 2 x 8 euro - aber der einbau - muß ich die ganze tür zerlegen 1 h x 2 = min. 2 h ? danke

schuer01
04.06.2005, 11:02
zur rechtlcihen Lage:

es handelt sich um ein anbauteil und kein Garantieteil . Trotz scheckheftgepflegt(aber immer bei verscheidenen Werkstätten) wg . Vorbesitzern hat sich der freundliche und auch das Werk stur gestellt.
Nach 4-5 Jahren schaut das Teil aus wie... ich kann mir selber nicht helfen (Einbau) daher wird mich der Einbau mal schätzungsweise 100 Euro kosten. sicher nicht mehr beim freundlichen der mich so nie wieder sieht.

Es mag vielleicht überspannt klingen aber VW ist für mich erledigt. Ich finde diesen fehler nämlcih enorm da er auch am Auto so stark sichtbar ist.

Gölfchen
14.06.2005, 22:42
Hi,

ich hatte exakt das gleiche Problem mit den rostenden Fensterdreiecken auf beiden Seiten meines 2001er Golf! Der Austausch inkl. Material sollte 300 € kosten, wobei die Materialkosten etwa 15 € ausmachen. Der Einbau ist so teuer, da die ganze Tür demontiert werden muss! Die Durchrostungsgarantie greift nicht, da es sich lt. Meister um ein Anbauteil handelt, welches eben nicht unter die Garantie fällt! Die Werkstatt hat mich abgewiegelt, da bräucht man gar nicht erst nachfragen, da gäbs keine Kostenbeteiligung. Da ich aber alles regelmäßig bei VW hatte warten lassen u.ä., hab ich direkt über die VW-Hompage ne Mail geschrieben, von wegen hätt den Wagen halt immer brav zu VW gebracht, gepflegt etc. und der Rost nach so kurzer Zeit würde mein Vertrauen in die Marke doch erschüttern und ich würde um eine Übernahme der Kosten bitten. Hat dann etwa 14 Tgae oder 3 Wochen gedauert, dann hab ich ne Mail bekommen, mein Autohaus würd sich melden, was es dann auch tat. Ergebnis: 50%ige Kostenbeteiligung, 150 € Selbstbeteiligung :rolleyes: Ist zwar noch immer ärgerlich, aber immerhin etwas...

Tschööö
Gölfchen

jockl
09.08.2005, 12:08
Eine Frage:

Ich habe exakt das gleiche Problem, ebenfalls an der hinteren rechten Türe. Das Ersatzteil habe ich bereits (8€), aber wie bekomme ich das alte raus? Die Türverkleidung ist bereits ab, danach steh ich alllerdings recht ratlos da, muss ich den Agregatträger auch runtermachen? Wenn mir jemand eine Anleitung geben könnte wäre ich sehr dankbar (VW will für das Austauschen 140€ [-8€ Materialkosten]!)
Gruß

Jockl

saxa
11.08.2005, 09:28
Hallo !
Genau das gleiche Problem hatte ich bei meinem Golf IV, an beiden hintern Türen.
Nachdem die Teile auf Garantie getauscht wurden, war nach ca. 1 Jahr wieder der gleiche Rostbefall. Wieder ein Garantietausch - seitdem kein Rost mehr. :)
Ist angeblich ein bekanntes Problem bei Golf IV.
Grüsse

schuer01
27.08.2005, 07:33
HAb mir gedacht ich bin besonders schlau und hab das Teil zum Vorstand Qualitätsprüfung VW gesandt, nachdem ich schon eine Absage von VW Kulanz hatte. Auto BJ 99/00. Na jedenfalls brachte es gar nichts ich bekam wieder ne Absage. Habe es persönlich an ihn addressiert hoffentlcih hat er es wenigstens bekommen und sich etwa.geärgert -wie ich auch. Diese Spitzfindigkeit es als Anbauteil zu verstehen und deswegen auszuschließen das finde ich einfach unfair und werde ich auch beim nächsten Autokauf berücksichtigen. DER NEUE VW GOLF V wirds jedenfalls 100% sicher nicht. Reparatur bei mir freie Werkstatt im Wald. nur 75 EUROS für beide Seiten incl. Teile.

Gruß

GolfExpress
08.04.2006, 15:37
Tolle Sache-habe an meinem nunmehr top-gepflegten 6 Jahre alten Gölfchen ebenfalls kleine Bläschen an dem beschriebenen Bauteil aufgefunden und besagte Rostspur, wie sie auch schon auf dem Foto gut zu erkennen war.:eek:

Wenn ich mir dann durchlese, was für ein Auwand und vorallem Kosten dahinter stehen läuft es mir eiskalt den Rücken herunter. Ich weiß noch nicht, wie ich weiter verfahre werde-momentan würde ich es doch lieber noch beobachten, solange es nicht gleich blumenkohlartig aufquillt.

Prinzipiell habe ich den Wagen - bis auf 3 mal - sein gesamtes Autoleben nur von Hand gewaschen-die letzten 3 mal allerdings maschinell-man kann sich ja vieles zurecht reimen aber vielleicht war gerade das der Grund, warum dieses an sich wohl schon recht anfällig konstruierte Bauteil durch das Bürsten an besagten Dichtungsstellen vielleicht den Wassereintritt erleichtert hat und sozusagen der Vorbereiter für besagtes Problem war. Irgendwie muß die Feuchtigkeit ja dorthin gelangt sein und sich auch halten-denn ein äußerlicher Lackschaden ist nicht auszumachen.

In diesem Sinne alles Gute für unseren Golf (womit ich bis jetzt eigentlich immer recht zufrieden war/bin)

MfG
GolfExpress

Dieter W.
08.04.2006, 20:27
Ich habe gestern mein Auto und das von meinem Sohn gewaschen. Dabei sind mir wieder die rostigen Dreiecke aufgefallen.
Mein Golf IV ist jetzt 6,5 Jahre alt, der von meinem Sohn 8,5 Jahre.
Ich will jetzt mal Fotos machen und an Volkswagen schicken. Normal muss dass zumindest auf Kulanz gehen.
Ich habe jetzt den Fiesta meiner Frau verkauft und die kriegt meinen Golf. Ich warte auf den Golf V, der kommt in ca. 3 Wochen. Dann haben wir drei Golf in der Familie.
So, und wenn ich das den Herren von VW richtig verklickere, dann will ich mal sehen, ob hier was geht oder nicht.
So ein Karnevalsprinz von Ford in Kölle hat mich letzte Woche auch angerufen, nachdem ich denen mal schriftlich sämtlich Reparaturen mitgeteilt habe, die der Schleifer innerhalb der 6 Jahre gehabt, solange wir ihn gefahren haben. Und siehe da, er hätte sogar auf Kulanz bei der letzten Reparatur (Federbruch vorne bei 59.000 km, BJ 1998) tätig werden können, nur ich war nicht beim Ford-Vertragshändler. Das habe ich allerdings auch vorher gewusst, dass dann nix geht, nur beim Ford-Vertragshändler waren die Reparaturen meistens vergeblich, nachher war alles wie vorher.

Also, ich werde mich demnächst mal an VW wenden und wenn ich was weiß, werde ich Bescheid geben.

Schönes Wochenende
Dieter W.

GolfiVari4TDI
03.06.2006, 14:25
Ich habe Selbiges Thema hier auch schon mal vor einigen Monaten angebracht,ich besitze einen Golf 4 Variant TDI BJ 6/2001 und er hat Rost an beiden Vorderen Türen Gehabt jetzt hat er 2 Neue Vordere Türen weil die beiden anderen "Vollverzinkten" Türen unbrauchbar un total verrostet waren.

GolfiVari4TDI
03.06.2006, 14:38
HIer eine Kostprobe

Tür7250