PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autobildtest


Der Neue
09.12.2002, 09:07
Guten Morgen!

Jedesmal ärgere ich mich wieder, und jedes Mal kauf ich sie dann trotzdem: Autobild.
Der letzte Test von Megane, Golf, Focus, Civic, Astra, Stilo und Corolla hat mich dann doch teilweise überrascht.
Alle Autos wurden in der Basisversion mti 1.6 Benziner getestet.
Der Golf war mit 17225€ zwar der teuerste hinter Civic mit 17500€, aber wenn man seine Ausstattung mit den anderen vergleicht, war er genauso teuer wie alle anderen auch.
Für einige Fahrzeuge wie z.b. den Corolla waren einige Extras auch nicht orderbar, z.B. Automatik. Wird aber nicht erwähnt.
Beim Motor Test das gleich Bild: Von 0-50 hängt er alle ab, dann aber ziehen seine Kontrahenten gleich. Wenn man bedenkt dass der Megane ja 8 PS mehr hat und leichter ist, da weniger Ausstattung und moderne Bauweise, finde ich es übertrieben zu sagen, der Golf ist etwas schwach bei der Motorcharakteristik.
Allerdings hat der Golf den 2ten Platz gemacht, überraschenderweise.
Nicht nur dass ich den Megane hässlich wie die Nacht finde, ist er kein Auto für mich.


Gruß,

Michi

golfer
09.12.2002, 11:20
..was mich and er autobild total nervt ist, dass neue autos (gerade auch importe) die ersten vergleichtests gegen die etablierten autos immer gewinnt und dann , ein paar monate später, alnden die ehemaligen testsieger dan wieder hinter den "etablierten" autos...

gut zu sehen bei diesem test:

erst vor ein paar monaten Peugeot 307 1.6 gegen Golf 1.6 - der Peugeot gewinnt haushoch...
udn nun plötzlich die gleichen autos im test und der Golf liegt vor dem Peugeot...sehr witzig, autobild
bei den japanern ist das auch so..bin egspannt wenn mal wieder ein mittelklasse-test mit dem mazda 6 ansteht, ich wette das nächste mal verliert er gegen vectra und co.

doofe zeitung!


wie mir ein bekannter journalist schon einmal sagte, die gewinnen, welche die wichtigeren kunden sind...

er war bei ner computerzeitschrift 8eine der größten in D), vergleichtest von grafikkarten - die grafikkarte des besten anzeigenkunden hat meilenweit hinter der konkurrenz abgeschnitten (vorletzter platz) - was tut man also?? - man ändert die kriterien und schon ist der kunde zufireden und ein neuer testsieger gekürt...alles betrug, von vorn bis hinten
ich glaube kaum dass dies bei den autos anders läuft...

Hans
09.12.2002, 11:24
@golfer

Ist doch klar, dass es in die Richtung läuft.
Aber, wenn sich die Zeitung und der Werbekunde nicht irgendwo einig wären, dann würde z.B. die Autobild bald 5 Euro kosten. Und dass will dann auch keiner.

Der Neue
09.12.2002, 13:00
Inzwischen interessiert mich auch nicht mehr der Test, sondern nur die Daten.
Und was mich einfach ärgert ist die Punktewertung.
Der Honda bekommt nur 1 Punkt beim Wendekreis, ok 12 m sind viel, aber deswegen gleich so nen Abzug??
Allein für das Heck hätte ich dem Renault 10 Punkte abgezogen.
Sorry, aber das ist mir etwas zu mutig, ähnlich der Versatis.

Gruß,

Michi

Hans
09.12.2002, 13:21
Ich halte es mit den Tests so, dass ich annehme, dass zumindest 90 % der ermittelten Daten stimmen. Dann kann ich mir mein persönliches Testergebnis zurechtlegen. Und falls einem ein Auto wegen der Technischen Daten und der Optik zusagt, dann gibt es sowieso nur den Besuch beim Händler "um das Auto zu sehen und zu riechen...".

Fazit: Den Tests nicht zuviel Gewicht geben. Es stecken immer Menschen hinter den Testergebnissen (und evtl. wirtschaftliche Belange), deshabl kann so ein Test niemals objektiv sein.

TTom
09.12.2002, 15:40
Autobild, der Name sagt doch schon alles! Ich kann mich aber daran erinnern, dass es auch ein/zwei gute Rubriken in der Zeitung gab!? Fragte mich bitte nicht welche, ist schon 2-3 Jahre her, war ein Probeexemplar.