PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umrüstung Stoßdämpfer+Federn


golfpd
30.08.2004, 11:59
Hallo,

ich habe einen Golf IV, BJ09/00, Highline, 3Türer mit "normalen" Fahrwerk.
Ich habe gehört, dass man einfach die Stoßdämpfer und Federn vom orig. Sportfahrwerk nehmen kann und dadurch in den Genuss eines Sportfahwerkes kommt (ohne zusätzlichen Umbau, Einstellungen, Anpassungen etc.)

Stimmt das oder muss doch mehr gemacht werden???

Ich würde eben nur die orig. Federn und Stoßdämpfer durch die "sportlichen" ersetzen und da ich ich nix eintragen lassen will kommt eben nur das originale in Frage.

Weiß jemand etwas darüber bzw. hat schon selber Erfahrungen??

Vielen Dank für Eure AW's
gue

Rolling Thunder
30.08.2004, 12:12
Das Fahrwerk des orig. Sportfahrwerks ist etwas straffer abgestimmt, ist jedoch lediglich um weniger als 10mm tiefer. Zum richtig sportlichen Fahren ist auch dieses Fahrwerk nicht geeignet, da sich der Aufbau weiterhin sehr stark neigt und die Dämpfer immer noch zu weich sind.

Besser bist Du mit einem richtigen Sportfahrwerk (z.B. von Eibach) bedient.

Ob eine Umrüstung auf das VW-Sportfahrwerk eingetragen werden muss, kann ich jetzt nicht sagen. Aus Erfahrungen mit diversen Sportfahrwerken würde ich jedoch spontan "ja" sagen, da sich die Fahrzeughöhe ja gegenüber der Serie (wenn auch nur marginal) ändert.

PS: der Einbau und die notwendige Achsvermessung ist bei beiden Fahrwerken gleich.

Kalli
30.08.2004, 18:38
Du brauchst das orig. VW-Sportfahrwerk nicht vom TÜV eintragen lassen, da es ein Original-Teil ist und Du im Fahrzeugschein auch Höhe von .. bis ... stehen hast.
Eine andere Alternative sind VW-Sportfahrwerksfedern in Kombination mit Bilstein B6-Dämpfern, das ist dann sportlicher (und was härter) als das original von VW und TÜV brauchst Du auch nicht ;)
Kosten allerdings ca. 600€ + Einbau
Vorteil hierbei keine Einschränkung bei der Zuladung!
Für´s gleiche Geld bekommst Du allerdings auch z.B. ein komplettes Bilstein oder Sachs Sporting-Fahrwerk, die etwas weniger Restkomfort (TÜV geht extra) aber optisch mehr Tieferlegung bieten.
Wie gesagt Einbau & Achsvermessung kommt so oder so auf Dich zu....

Dirk GTI 1.8T
31.08.2004, 09:28
Hätte da ein Komplettfahrwerk von Eibach (30mm) für Golf IV im Angebot.

Über den Preis müßte ich mir mal Gedanken machen, weiß ich noch nicht!

Ist sogut wie NEU - war nur max. 2000 km drin.

Fahrverhalten 1A-Super!
Sportlich aber mit Komfort!

Mein Eibach Pro System ist für:

Golf 1.8T, 2.3 V5 110 kW Schaltgetr., 1.9 TDI 66 + 81 kW, Automatikgetr., 1.9 TDI 74 + 85 kW Schaltgetr. 04.99 -
Eibach-Artikelnr. 70-85-001-11-22
Tiefer 30mm
VA max 1000 kg
HA max 1020 kg

Gutachten hier:
http://www.eibach.de/gutachten/G8560012.pdf

Natürlich gibts die Originalrechnung Mai 04 dazu, wegen Garantie!

Habe aber jetzt auf ein KW-Gewinde gewechselt.

Bei Interesse können wir ins Geschäft kommen!

Gruß
Dirk

alexkle
31.08.2004, 10:09
Du brauchst das orig. VW-Sportfahrwerk nicht vom TÜV eintragen lassen, da es ein Original-Teil ist und Du im Fahrzeugschein auch Höhe von .. bis ... stehen hast.
Eine andere Alternative sind VW-Sportfahrwerksfedern in Kombination mit Bilstein B6-Dämpfern, das ist dann sportlicher (und was härter) als das original von VW und TÜV brauchst Du auch nicht ;)
Kosten allerdings ca. 600€ + Einbau
Vorteil hierbei keine Einschränkung bei der Zuladung!
Für´s gleiche Geld bekommst Du allerdings auch z.B. ein komplettes Bilstein oder Sachs Sporting-Fahrwerk, die etwas weniger Restkomfort (TÜV geht extra) aber optisch mehr Tieferlegung bieten.
Wie gesagt Einbau & Achsvermessung kommt so oder so auf Dich zu....

Es ist leider ein sehr verbreiteter Irrglaube, daß man Teile nicht eintragen oder vom TÜV abnehmen muss, sobald eine VW Teilenummer draufsteht. Gerade an fahrsicherheitsrelevanten Teilen, wie Fahrwerk, Bremsen, Felgen.

Fakt ist ja wohl, daß das Auto so abgenommen wurde, wie es vor der Haustür steht und nicht anders. Ich kann mir auch nicht einfach Bremsen vom R32 dranschrauben oder unter den V6 den R32 Auspuff.

Stellt euch doch mal die Situation vor, daß jemand, völlig ohne Plan, aber aufgrund so einer Aussage, sich ein VW-Sportfahrwerk von ebay, oder was weiß ich woher, besorgt und nicht auf die Achslasten achtet. Im schlimmsten Fall zerlegt's ihn dann richtig. Dann ist das Geheule groß und die Versicherung freut's, weil sie nicht zahlen muss.

fast'n'furios
31.08.2004, 13:25
Hatte mal ein H&R Federnsatz gekauft, den ich aber wieder zurückgab. Jedenfalls war da eine ABE (!!!) bei und man brauchte sie nicht dem Tüv vorführen, stand auch so drinne in der Anleitung. Die Tieferlegung beträgt 40/40, aber jetzt hab ich Vogtland, die noch eintragen lassen muß :mad: :mad: :mad: .
Bei den Dämpfern ist dies ja irelevant.
Hatte bei meinem Mondeo mal ATE PowerDisc eingebaut (selbst) da war auch ne ABE dabei. Für den Golf plan ich die schon wieder ein, sind gut bei Nässe.

Kalli
31.08.2004, 21:00
Es ist leider ein sehr verbreiteter Irrglaube, daß man Teile nicht eintragen oder vom TÜV abnehmen muss, sobald eine VW Teilenummer draufsteht. Gerade an fahrsicherheitsrelevanten Teilen, wie Fahrwerk, Bremsen, Felgen.


In diesem Fall (orig. Federn & Dämpfer) brauchst Du das definitiv nicht, wenn Du nicht glaubst frage doch einfach mal beim "Freundlichen" nach.
Du bestellst die Sportfedern und Dämpfer GENAU für Deine Motorversion und bastelst Dir schliesslich nicht den Endtopf vom Jubi-Gti an einen 1.6er :rolleyes:
Daher passt das auch mit den Achslasten.
Dämpfer mit anderer Charakteristik sind ohnehin eintragungsfrei.

Rolling Thunder
01.09.2004, 08:26
In diesem Fall (orig. Federn & Dämpfer) brauchst Du das definitiv nicht, wenn Du nicht glaubst frage doch einfach mal beim "Freundlichen" nach.
Du bestellst die Sportfedern und Dämpfer GENAU für Deine Motorversion und bastelst Dir schliesslich nicht den Endtopf vom Jubi-Gti an einen 1.6er :rolleyes:
Daher passt das auch mit den Achslasten.
Dämpfer mit anderer Charakteristik sind ohnehin eintragungsfrei.

Die Teile für seinen Golf kosten dann zusammen rund 620€ (je 2x Feder vorn (62€), Stoßdämpfer vorn (102€), Feder hinten (58€) und Stoßdämpfer hinten (89€) zzgl. Kleinteile.

Dafür bekommst Du auf dem freien Markt auch richtige Sportfahrwerke inkl. Eintragungskosten.

Dirk GTI 1.8T
01.09.2004, 12:02
Die Teile für seinen Golf kosten dann zusammen rund 620€ (je 2x Feder vorn (62€), Stoßdämpfer vorn (102€), Feder hinten (58€) und Stoßdämpfer hinten (89€) zzgl. Kleinteile.

Dafür bekommst Du auf dem freien Markt auch richtige Sportfahrwerke inkl. Eintragungskosten.

Genau so ist es. Originalteile sind Sauteuer und was richtiges ist es dann auch nicht mit dem VW-Sportfahrwerk!

Wie schon geschrieben, mein Angebot steht!

Für 397,- plus Versand hast Du das Komplettfahrwerk von Eibach mit gekürzten super Sportstoßdämpfern und den 30mm Federn.

Gruß
Dirk