PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kfz-Steuer Euro 2 und Euro 3


Rolling Thunder
01.09.2004, 11:15
Nachdem wir im Urlaub 2 Wochen Cabrio gefahren sind, kommt bei mir so langsam die Open-Air-Sucht durch.

Deswegen halte ich jetzt schon mal ausschau nach einem gebrauchten Golf Cabrio TDI.

Habe jetzt bei Autobudget und auf einer Kfz-Steuer-Seite gesehen, dass zwischen Euro2 und Euro3 jährlich nur 14Euro Differenz liegen? Kommt das hin?

Dann würde ich nämlich viel lieber den 110PS TDI nehmen (und dem ggf. nochmal nen Chip spendieren).

AudiMax
01.09.2004, 13:23
Hier solltest du die Antwort finden:

http://www.bundesfinanzministerium.de/Steuern/Kraftfahrzeugsteuer-.660.htm

st65
01.09.2004, 13:30
schau einfach ins WA@Web, da findest du alles....

Aber stimmt schon, nach der letzten Steueränderung liegt der Unterschied nur noch bei 0,61 je 100ccm.


[Edit] :( zu langsam.....

Rolling Thunder
01.09.2004, 14:22
Danke für die Bestätigungen. In dem Fall kann es einem Gebrauchtwagen-Käufer nach Ablauf der Steuerbefreiung also egal, ob die Kiste Euro 2 oder sogar Euro 4 hat. Lediglich das "schlechte Gewissen" steht dem entgegen. Der deutliche Minderverbrauch der älteren VEP-TDI gegenüber den PD-TDI dürfte das jedoch wieder ausgleichen.

Also: 110PS-TDI Cabrio, ich komme (sofern ich was passenden finde :p )

Turbofan
01.09.2004, 21:19
Noch ist der Unterschied zwischen Euro2 und Euro3 klein (zwischen Euro3 und Euro4 gibt es noch nicht einmal einen Unterschied).
Aber es ist lediglich eine Frage der Zeit, bis sich das ändert. Spätestens bei der Diskussion um Euro5 bzw. DPF-Forderung/Förderung werden die anderen EInstufungen "hochgesetzt", also werden die EInstufungen Euro3 und besonders die Euro2 bestimmt teurer werden. Allerdings wieviel, ist noch die Frage! Anzumerken ist lediglich, dass der Sprung zwischen Euro1 und Euro2 schon groß ist. Vielleicht wird es dann diesen Sprung zwischen Euro2 und Euro3 auch geben.