PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremsleuchten Phaeton


Alois
10.12.2002, 13:10
Ist vor euch an der Ampel schon mal ein Phaeton mit aufleuchtenden Bremsleuchten gestanden? Da braucht man ja eine Sonnenbrille, so blendet das. Früher ärgerte ich mich immer über unnütz eingeschaltete Nebelschlußleuchten. Der Blendeffekt der Phaeton Bremsleuchten ist aber wesentlich unangenehmer, die Blendwirkung richtig schlimm.

Voljä
10.12.2002, 14:38
VW ist bei der Planung wohl davon ausgegangen, dass Phaeton Fahrer nicht bremsen müssen..... :D

BlackMagic
10.12.2002, 15:13
Oder vielleicht ist das Absicht. So können geblendete Normalsterbliche, die zufällig hinter dem Phaeton stehen, den Phaeton nicht ansehen.

Warum sollten die den Phaeton auch ansehen dürfen bei so einem tollen, teueren VW? :rolleyes:

Fortuna95
10.12.2002, 16:15
Original geschrieben von Alois
Ist vor euch an der Ampel schon mal ein Phaeton mit aufleuchtenden Bremsleuchten gestanden? Da braucht man ja eine Sonnenbrille, so blendet das. Früher ärgerte ich mich immer über unnütz eingeschaltete Nebelschlußleuchten. Der Blendeffekt der Phaeton Bremsleuchten ist aber wesentlich unangenehmer, die Blendwirkung richtig schlimm.

Hallo Alois!

Ist mir auch schon aufgefallen. Ist wahrscheinlich Absicht, damit der Wagen wenigstens ´n bisschen auffällt, nach dem Motto: "Der Passat vor uns hat aber ein grelles Bremslicht...ups, warte mal, das ist ja der PHAETON"! ;)

Gruß
F95

tony_offset
10.12.2002, 16:18
Hallo!

Ich habe an meinem Golf3 (der übrigens zu verkaufen ist), eine Hella Bremsleuchte in Neon-Technik verbaut. Nicht nur, daß Du bei nächtlichem Tritt aufs Bremspedal die Straße hinter Dir wunderbar ausleuchten kannst, auch Leute, die hinter Dir an der Ampel stehen, sind Dir jedesmal "dankbar", wenn Du den Fuß auf der Bremse stehen läßt :D

Martin R
10.12.2002, 17:05
Original geschrieben von Voljä
VW ist bei der Planung wohl davon ausgegangen, dass Phaeton Fahrer nicht bremsen müssen..... :D

Dann hätten sie sich die Leuchte auch ganz sparen können.:D :D :D

sax
10.12.2002, 18:11
Original geschrieben von tony_offset
Hallo!

Ich habe an meinem Golf3 (der übrigens zu verkaufen ist), eine Hella Bremsleuchte in Neon-Technik verbaut. Nicht nur, daß Du bei nächtlichem Tritt aufs Bremspedal die Straße hinter Dir wunderbar ausleuchten kannst, auch Leute, die hinter Dir an der Ampel stehen, sind Dir jedesmal "dankbar", wenn Du den Fuß auf der Bremse stehen läßt :D

Letzte Woche morgen ums halb sieben an der ampel hat sich hinter mir sogar eine die augen zugehalten - das bremslicht meines golf IV war wohl zu hell!!!! hab den fuss aba nicht von der bremse genommen!! :D :D :D :D :D :D

BlackMagic
10.12.2002, 18:48
:D Das Gefühl hab ich auch manchmal, dass auch die Bremsleuchten beim Golf IV sehr hell sind. Jedenfalls kann man abends an der Ampel dem Hintermann gut beim Nasepopeln zusehen. Fuß weg von der Bremse - wieder totale Dunkelheit.

Alois
11.12.2002, 07:13
Ja, die vom Golf IV sind auch hell. Daher gehe ich auch an der Ampel von der Bremse bzw. ziehe die Handbremse. Aber die vom Phaeton sind schon furchtbar blendend.

Hans
11.12.2002, 07:15
Warum ist das eigentlich so, dass verschiedene Fahrzeuge sehr helle Bremslichter haben?
Ist doch bestimmt irgendwo geregelt, wie hell so ein Bremslicht sein darf (heißt Lichtstärke nicht Lux?). Würd mich wirklich schwer wundern, wenns da keine EU-Richtlinie gäbe. Oder hat das was mit der Riegierungsfarbe zu tun.

Voljä
11.12.2002, 08:35
Die Lichtstärke wird in Lux gemessen, das ist absolut richtig. :cool:

Mein Leon legt auch ganz schön vor! Vor allem auch die Rückfahrscheinwerfer!!!!! Fast so hell wie vorne!
:rolleyes:

Hans
11.12.2002, 08:43
Original geschrieben von Voljä
Die Lichtstärke wird in Lux gemessen, das ist absolut richtig. :cool:

Mein Leon legt auch ganz schön vor! Vor allem auch die Rückfahrscheinwerfer!!!!! Fast so hell wie vorne!
:rolleyes:

Wenn die Rückfahrleuchten fast so hell sind wie die Scheinwerfer gibts zwei Möglichkeiten:
1. Scheinwerfer sauber machen, oder
2. einen zweiten oder gar dritten Rückwärtsgang einbauen lassen.

Spass beiseite, ist schon komisch, welche Leuchten heutzutage erlaubt sind. Oder war früher einfach die Technik nicht so weit, helle bzw. grelle Lampen zu produzieren?

Niemals Servo
11.12.2002, 09:11
Original geschrieben von Voljä
Die Lichtstärke wird in Lux gemessen, das ist absolut richtig. :cool:



Nein, wird es nicht. :(

Lichtstärke = Candela
Beleuchtungsstärke = Lux

Hans
11.12.2002, 09:48
Uuups - und das bei einem Bruder, der Elektrikermeister ist. Hoffentlich liest er das nicht. Gemeint hab ich natürlich Beleuchtungsstärke - also die Stärke, wie das Licht hinten aus dem Bremslicht rauskommt.

Alois
11.12.2002, 10:23
die Beleuchtungsstärke ist auf einen Quadratmeter gerechnet. Du meinst doch sicher die Lichtstärke in Candela?:cool:

Hans
11.12.2002, 11:05
Auch recht - so hell wie es hinten halt rauskommt.
Hab ja schon kapiert, dass ich die Begriffe nicht kenne!:rolleyes: :o

Voljä
11.12.2002, 11:33
Original geschrieben von Niemals Servo
Nein, wird es nicht. :(

Lichtstärke = Candela
Beleuchtungsstärke = Lux

Okok, da hab ich mal wieder geschlafen. Darf ich mir aber im Moment leisten, so als vorübergehend im Handwerk verdummender Abiturient...... :p

Tomir32
11.12.2002, 16:03
Na dann schaut euch doch mal die E-Klasse (W211) an!!! Da denkste das dir eine Halogenfunzel mit 500 Watt das Gesicht ausleuchtet! Ist beim Golf IV fast genauso stark, obwohl die genannten Modelle ja schon über Rückleuchten mit LED´s verfügen.

:D :D :D

Ich finde es aber auf jedenfall besser als so alte Karren mit Kerzenlichter. Ist halt doch sicherheitsrelevant!!!

Ludger Rosen
11.12.2002, 16:24
Nun allerdings sollte es doch maßgelblich sein, was für ein Leuchtkörper eingesetzt wurde.

Bei den hinteren Lampen sollten es für Fahrlicht 5-10 Watt Birnen und fürs Brems- und Nebellicht 21Watt sein.

Ob das Rückfahrlicht auch 21 Watt hat?

Sicherlich hell, aber ich hatte meinem Passat seinerzeit auch 10 Watt Fahrlicht reingesetzt.

Wie heißt das Fahrlicht denn korrekt?

Die Neon Variante des Brems-Zusatz.Lichts kenne ich auch, sehr hell!

Und die anderen Lichter sind so hell, wie sie Spannung, Reflektor, und Durchlassglas sie lassen.
Die Qualität der eingestzten Birnen sollte hinten fast vernachlässigbar sein.

Jack
11.12.2002, 16:59
Sicherlich hell, aber ich hatte meinem Passat seinerzeit auch 10 Watt Abblendlicht reingesetzt

Da kannste ja gleich 2 Taschenlampen auf's Dach binden. Bringt warscheinlich mehr. :D :D

Standlicht: 10 W
Bremslicht, Rückfahrscheinwerfer, NSL & Blinklicht: 21 W



Bye

Martin R
11.12.2002, 17:32
Original geschrieben von Ludger Rosen
Bei den hinteren Lampen sollten es für Abblendlicht 5-10 Watt Birnen und fürs Brems- und Nebellicht 21Watt sein.


Hinten hast du aber kein Abblendlicht - meinst bestimmt das Standlicht.

Niemals Servo
11.12.2002, 17:34
Original geschrieben von Ludger Rosen
Wie heißt das Fahrlicht denn korrekt?


Schlusslicht

Martin R
11.12.2002, 17:40
Original geschrieben von Niemals Servo
Schlusslicht

Fahrlicht und Schlusslicht sind zwei verschiedene Sachen.

Ludger Rosen
11.12.2002, 17:50
Ich meinte dings, ähh:confused:


Schlusslicht triffts ;)
Das was an ist, wenn vorne min. auf Standlicht geschaltet wird !