PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verbrauch Polo 3 Zylinder Benziner


hanftn
10.12.2002, 13:58
Hallo Leute aus dem Forum !!!!!

Ich möchte mir als Zweitauto einen Polo mit 3 Zylinder Benzinmotor (40kW) kaufen. Nun würde mich interessieren, wieviel dieses Auto an Kraftstoff wirklich verbraucht. Denn die Angabe im Prospekt ist nicht wirklich aussagekräftig.

Ich hoffe es gibt schon einige Erfahrungswerte mit dieser Motorisierung und bedanke mich für die Antworten schon im Voraus.

MfG
Hanftn

lupette
10.12.2002, 14:47
Hallo!

Bist du sicher, daß du den willst? Bist du schon probegefahren?

Ich kann dir sagen, daß ich schon mit dem 3-Zylinder Polo gefahren bin und es ist wirklich eine müde Krücke.

Außerdem ist die Übersetzung ein Krampf. Ich hatte das Vergnügen auf der Autobahn fahren zu müssen und die Beschleunigung bis 100, geschweige den bis 130, findet im Schneckentempo statt, wobei man dann bei 130 über 4000 Touren unterwegs ist.

Ich bin ja nicht anspruchsvoll, bin selbst 120.000 km mit einem 3 Zyl. Tdi Lupo gefahren, aber vom 3-Zylinder Benziner würde ich dir abraten. Damit hast du keine Freude.

So long
Lupette

BlackMagic
10.12.2002, 15:08
Hier ein kleiner Tip:

In der aktuellen Gute Fahrt ist ein Dauertest des Polo 1.2 mit 65PS. Vielleicht kann der dir weiterhelfen. Ich selbst habe leider diesen Polo noch nicht gefahren, hoffe aber trotzdem, dass du noch viele Antworten erhältst.

deBORA
10.12.2002, 16:27
Meine Lebensgefährtin hat den 3 Zylinder mit 47 KW bestellt und bekommt ihn im Februar 2003.

Ein Freund von mir (ehemaliger Audi S4 Fahrer) ist auf den Polo Basis mit 47 KW vor 10 Monaten umgestiegen.

Der 47 KW Polo ist vollkommen ok. Bis jetzt hat er ca. 12.000 km mit dem Ding gefahren. Die Leistung reicht vollkommen aus (und das sagt ein ehemaliger Audi S4 Fahrer!!).

Der Verbrauch liegt bei knapp unter 6 Litern.

Gruß

deBORA

Tina
10.12.2002, 17:03
Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Polo.

Meinen habe ich seit 7/02, fahre damit allerdings viel Stadtverkehr, daher liegt mein Verbrauch etwas höher, bei 6,5-7,0 Litern.

Es kommt immer darauf an, ob alle Ampeln mal wieder rot sind!!!:D

Auf der Autobahn ist er ein bißchen langsam beim überholen, aber ich komme damit bestens klar. Man muss ja nicht immer so heizen....tststs... und so katastrophal wie das hier beschrieben wurde, ist es nun auch nicht!!

FMode
11.12.2002, 09:20
Posting kann ich mir nicht verkneifen:

ahhh hmmm... 3 Zylinder Benziner !

vibrierende Türen im Standgas (merkt man wenn man die Hand auflegt) ! Geil !
(ob das toll für die Karosserie usw ist ? habe ja keine Ahnung irgendwie habe ich trotzdem ein schlechte Vorahnung)

und der verbraucht ja auch noch so wenig: nur knapp unter 6 Liter ! -
man was für eine scheisse das mein Polo GTI 7,1 Liter verbraucht (was ein Benzinfresser!) und bei 130 gibt es nicht mal einen Hörschaden gratis !

Niemals Servo
11.12.2002, 09:59
Original geschrieben von FMode
man was für eine scheisse das mein Polo GTI 7,1 Liter verbraucht (was ein Benzinfresser!)

Jo, aber bei viel Stadtverkehr packst du trotzdem noch 1,5 Liter drauf.

deBORA
11.12.2002, 16:37
Original geschrieben von FMode
Posting kann ich mir nicht verkneifen:

ahhh hmmm... 3 Zylinder Benziner !

vibrierende Türen im Standgas (merkt man wenn man die Hand auflegt) ! Geil !
(ob das toll für die Karosserie usw ist ? habe ja keine Ahnung irgendwie habe ich trotzdem ein schlechte Vorahnung)

und der verbraucht ja auch noch so wenig: nur knapp unter 6 Liter ! -
man was für eine scheisse das mein Polo GTI 7,1 Liter verbraucht (was ein Benzinfresser!) und bei 130 gibt es nicht mal einen Hörschaden gratis !

Dein erster Beitrag?

Schon mal selbst den 3 Zylinder gefahren?

Oder nur Stimmungsmache?

Gruß

deBORA

Jack
11.12.2002, 16:51
Ich finde, das der 3 Zylinder absolut ruhig läuft.
Deshalb wurde bestimmt auch auf ein zweites Türschloss verzichtet. :D :D

Wenn man damit auskommt, reicht für so einen kleinen Polo der Motor bestimmt. Mir persönlich wäre der allerdings zu gering in der Leistung.

Hubraum rulez !!!!!!!!!!!!


Bye

Elch
11.12.2002, 17:41
Original geschrieben von deBORA
Dein erster Beitrag? Schon mal selbst den 3 Zylinder gefahren? Oder nur Stimmungsmache? Gruß deBORA ...nehmen wir es als ersten Versuch zur Kenntnis, hier auch mal 'was zu posten :rolleyes: :D :rolleyes:

@hanftn:
Überleg's Dir nochmal mit dem 40kW. Ist meinerseits kein Abraten vom technischen Konzept des 3-Zylinders, aber fahr - wenn irgend möglich - mal den 47kW Probe. Ich empfand einen spürbaren Unterschied! Es ist ja auch ein 3-Zylinder...

FMode
12.12.2002, 10:37
:rolleyes:

mein erstes Posting im neuen Forum...

Bin halt so begeistert von diesem 3-Zylinder Antriebskonzept das ich mir dieses Posting nicht verkneifen konnte...

Polo 6NF mit 3 Zylinder durft ich schon "bewundern" und einen Corsa C 3-Zylinder bin ich schon gefahren...

@Jack:
Es gibt nichts was Hubraum ersetzen würde ausser noch mehr Hubraum :) !
Deswegen bin ich ja auch kein "ohhh wie goil ein 1,8T im Polo" sondern für mich gehört der VR6 (der 12 Ventiler passt sicher) in den Polo (und nicht in den Phaeton *lach*)
*grins*
:D

beetle24
12.12.2002, 11:48
Moin..
.. ich kenne den 40KW nicht wohl aber den 3-Zylinder 47KW sehr genau.
Eine absolut angemessene Motorisierung, wenn man im unteren Leistungssegment bleiben möchte.

Sehr elastisch. Das Motorgräusch ist zwar bei Last ungewohnt aber irgendwie symphatisch - erinnert es mich an einen rauhen 5-Zylinder.

Wer sagt, dass die Türen oder sonstwas mehr vibrieren als bei anderen Motoren vergleichbarer Leistung der hat noch nie einen 3-Zylinder-Polo ausgiebig gefahren. Der 1.2L 3-Zylinder ist wahrlich kein 4-Zylinder, der auf 3 Pötten läuft sondern ein moderner Motor mit geschickter Motormechanik. Auch die Entkopplung des Aggregates von der Karosserie sowie die Aufhängung der Schaltbetätigung lassen solchen Ansatz garnicht erst aufkommen.

Meine Wahl, wenn es ein kleiner Benziner sein soll, wäre der 47KW.

Ob diese Leistungsklasse überhaupt jemandem zusagt, ist ein anderes Problem. Wer bei flotter Fahrt mit niedrigen Drehtzahlen und niedrigem Geräusch fahren möchte, kauft sich eben kein Polo mit 3-Zylindern.....das ist nicht seine Stärke... und das weiss man.

Und was den Verbrauch angeht, kann man ruhig den Prospektangaben Glauben schenken, denn die sind bei definierten Bedinungen aufgestellt und untereinander vergleichbar. Diese Werte sind jedenfalls aussagefähiger als persönliche Angaben, denn jeder fährt anders.

Den Verbrauchsvergleich mit einem Polo GT kann er gelassen entgegen sehen - und auch so wird er seinen Weg gehen... Ist eben ein erwachsenes Auto geworden ;)

Gruss

hanftn
13.12.2002, 10:41
Hallo Leute!!!

Besten Dank für die vielen Antworten.

Da ich bzw. meine Frau nicht vor haben mit diesem Auto auf der Autobahn zu fahren und ich damit im unteren Leistungsbereich der Angebotspalette bleiben will ist der 40 kW Motor schon i.O.

Das der 3-Zyl. nicht die Laufruhe eines 4-Zylindermotors hat, ist mir schon klar, aber ginge es nur darum müssten wir alle mit 12 Zyl. Autos rumfahren.
Schlussendlich soll der Polo ja auch blos ein Zweitwagen werden.

Nochmal vielen Dank für die Antworten.

MfG
Hanftn

Drain
22.12.2002, 09:36
Original geschrieben von BlackMagic
Hier ein kleiner Tip:

In der aktuellen Gute Fahrt ist ein Dauertest des Polo 1.2 mit 65PS. Vielleicht kann der dir weiterhelfen. Ich selbst habe leider diesen Polo noch nicht gefahren, hoffe aber trotzdem, dass du noch viele Antworten erhältst.

So ein Mist. Dieser Artikel würde mich sehr interessieren, aber ich habe diese Ausgabe nicht mehr bekommen.
Kann mir bitte jemand den Artikel einscannen und zumailen? Wäre echt super nett.

Melde mich dann wieder hier, wenn mir einer den Gefallen getan hat (damit die Arbeit nicht doppelt gemacht wird).

Frohes Fest schon mal an Alle.

Grüße Drain

beetle24
22.12.2002, 12:50
Original geschrieben von hanftn
Das der 3-Zyl. nicht die Laufruhe eines 4-Zylindermotors hat, ist mir schon klar, aber ginge es nur darum müssten wir alle mit 12 Zyl. Autos rumfahren.

Der 3 Zylinder ist von der Laufruhe eines 4-Zylinder wirklich nicht weit entfernt - ich spreche nicht vom akustischen Eindruck - das geht nun mal nicht anders, weil die Verbrennungsfolge eine andere ist - ebenso die Druckverhältnisse im Ansaug- und Abgasbereich.

Aber die Laufruhe bezogen auf Vibrationen steht dem vergleichbaren 4-Zylinder nichts nach. Aufwendige Ausgleichswellen ergeben einen perfekten Massenausgleich...

Ich kann als Zweitwagen den Polo mit dem grossen Otto-Dreizylinder nur wärmstens empfehlen (nebenbei: Nie mehr Probleme mit dem Zahnriemen ;) )

Schöne Grüsse

Drain
22.12.2002, 17:36
Original geschrieben von beetle24
... (nebenbei: Nie mehr Probleme mit dem Zahnriemen ;) )

Schöne Grüsse

Wie ist das denn gemeint? Hat der etwa keinen Zahnriemen mehr?



P.S. Habe wegen der Anfrage bezüglich des Artikels noch keine Antwort bekommen :-(

beetle24
22.12.2002, 18:26
@Drain..

.. so ist es, die 3-zylinder-Benziner haben wie der 4-zylinder-Lupo-Motor 37KW einenKettenantrieb für die Nockenwelle. Hier alle 3-Zylinder auf einen Blick:

1,2 Liter 3-Zylinder-Ottomotore (40 und 47kW)
- Nockenwelle und Ölpumpe werden über einen Kettenantrieb angetrieben.
- Die Zusatzaggregate (Lichtmaschine, Wasserpumpe usw) über einen Keilrippenriemen.
- Die Ausgleichswelle über ein Zahnrad von der Kurbelwelle.

1,2Liter und 1,4Liter 3-Zylinder TDI
- Die Nockenwelle wird über einen Zahnriemen angetrieben
- Die Ausgleichswelle mit Ölpumpe über einen Kettenantrieb
- Die Nebenaggregate über einen Keilrippenriemen.

Schöne Grüsse

BlackMagic
22.12.2002, 18:42
Habe die Gute Fahrt leider nicht mehr vorliegen. Wenn du dich aber eine Woche gedulden kannst, bis nächsten Sonntag, dann kann ich das gerne für dich machen.

Wenn das ein anderer schon früher schafft, auch gut. ;)

BlackMagic
29.12.2002, 13:02
Hätte nun die besagte Gute Fahrt 12/02 vorliegen mit dem Intensivtest des Polo 1.2 mit 64PS. Brauchst du den Artikel immer noch oder hast du ihn schon bekommen? :confused:

Falls du ihn noch brauchst schicke ich dir den Artikel selbstverständlich gerne...;)

Drain
01.01.2003, 12:51
Habe den Bericht jetzt von BlackMagic bekommen. Vielen Dank an dieser Stelle.
Falls noch jmd diesen Artikel lesen will schicke ich es ihm gerne zu.

In diesem Sinne, ein gutes neues Jahr 2003!!!