PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nutzung von elektronischer Parkscheibe strafbar?


Optimistchen
17.09.2004, 19:38
Hallo zusammen,

es gibt doch diese elektrischen Parkscheiben, die während des Parkens doch glatt die Uhrzeit weiterdrehen, wenn man vergisst, den Hebel auf STOP zu stellen.

Hat jemand Erfahrung mit solchen Dingern? Ist die Benutzung eigentlich erlaubt? Gibt es in der Praxis Probleme mit netten Politessen, die Strafzettel verteilen, wenn man doch mal vergisst, den Hebel auf STOP zu stellen? :p

Schöne Grüße
Optimistchen

gwg
17.09.2004, 19:39
Hallo,
erlaubt ist es sicher nicht!!!
Der "Rest" ist "Spekulation"!!!
MfG
Günther :) :) :) :)

Niemals Servo
17.09.2004, 20:20
Gibt es in der Praxis Probleme mit netten Politessen, die Strafzettel verteilen, wenn man doch mal vergisst, den Hebel auf STOP zu stellen? :p
n

Nur wenn ein Strafzettel für dich ein Problem ist.

Thomas TDI
18.09.2004, 13:56
Ist definitiv nicht erlaubt! Die Politesse muss den Schwindel aber erst einmal erkennen! ;) Meist scheitert es aber daran, dass die Ankunftszeit immer auf die nächste halbe Stunde zu stellen ist. Und das schafft bisher - glaube ich - keine Uhr. Auch wenn man bei einer manuelle Parkscheibe den Zeiger auf die genaue Ankunftzeit und nicht auf die volle oder halbe Stunde stellt, droht ein Knöllchen!

Gruß
Thomas

A4 Avant V6 TDI
18.09.2004, 14:47
Auch wenn man bei einer manuelle Parkscheibe den Zeiger auf die genaue Ankunftzeit und nicht auf die volle oder halbe Stunde stellt, droht ein Knöllchen!

Gruß
Thomas

Das ist mir jetzt aber neu. Als ich meine Ausbildung bei unserer Stadtverwaltung absolvierte, war ich auch auf der Bußgeldstelle und durfte auch mal mit einer Politesse mit. Da gab es viele Leute, die die genaue Ankunftszeit einstellen und damit nicht die max. Parkdauer rausholen. Davon hat aber keiner ein Knöllchen bekommen. Bei uns hieß es nur, wer die Parkdauer überschreitet, bekommt ein Knöllchen.

Aber wer nicht auf die nächste halbe Stunde vorstellt ist selber schuld, weil er nämlich Parkzeit verschenkt.

Beispiel:
Ankunft um 12:01 Uhr - Parkzeit max. 1 Std.
Einstellung an Parkscheibe auf 12:30.
Somit denkt doch jeder, er dürfte bis 13:30 Uhr parken, oder?

Ist aber falsch. Man darf in diesem Beispiel sogar bis max. 13:59 Uhr parken, da man im Normalfall erst ein Knöllchen bekommt, wenn man die Parkzeit um mind. 30 Min. überschreitet. Dieses gilt aber nur bei einer Parkscheibe und nicht mit Parkschein. Dort kann man schon mit 1 Minute Überschreitung seinen Strafzettel bekommen.

Gruß
A4 Avant V6 TDI

A4 Avant V6 TDI
18.09.2004, 14:50
Hallo zusammen,

es gibt doch diese elektrischen Parkscheiben, die während des Parkens doch glatt die Uhrzeit weiterdrehen, wenn man vergisst, den Hebel auf STOP zu stellen.

Hat jemand Erfahrung mit solchen Dingern? Ist die Benutzung eigentlich erlaubt? Gibt es in der Praxis Probleme mit netten Politessen, die Strafzettel verteilen, wenn man doch mal vergisst, den Hebel auf STOP zu stellen? :p

Schöne Grüße
Optimistchen

Eine Parkscheibe ist genormt. Nur wenn die Parkscheibe diese Norm erfüllt, wird sie anerkannt. Also wenn die elektische Parkscheibe die Normgröße hat, blau ist und mit einem P versehen ist, dann gilt diese.

Allerdings, wenn man die elektr. Parscheibe beim Parken nicht anhält und weiterlaufen läßt, dann ist dies verboten und kann sofort mit Knöllchen geahndet werden.

Gruß
A4 Avant V6 TDI

Thomas TDI
18.09.2004, 18:20
Das ist mir jetzt aber neu. Als ich meine Ausbildung bei unserer Stadtverwaltung absolvierte, war ich auch auf der Bußgeldstelle und durfte auch mal mit einer Politesse mit. Da gab es viele Leute, die die genaue Ankunftszeit einstellen und damit nicht die max. Parkdauer rausholen. Davon hat aber keiner ein Knöllchen bekommen. Bei uns hieß es nur, wer die Parkdauer überschreitet, bekommt ein Knöllchen
...
Gruß
A4 Avant V6 TDI

Gott sei Dank gibt es ja in Deutschland nicht nur Paragraphenreiter. Ich denke, das wird von Stadt zu Stadt, aber auch von Politesse zu Politesse wohl unterschiedlich gehandhabt. Streng genommen besteht aber die Verpflichtung, den "Zeiger" auf die volle oder halbe Stunde zu stellen.

Gruß
Thomas

Optimistchen
05.02.2005, 07:56
Hab heute in der adac-motorwelt, Ausgabe 2/2005, auf Seite 86 etwas hierzu gefunden:

Ist eine ausgeschaltete, korrekt eingestellte elektrische Parkscheibe erlaubt?

Der Gesetzgeber hat ganz genau festgelegt, wie eine Parkscheibe aussehen darf. Sie muss 110 mm breit und 150 mm hoch sein und kann aus zwei Ebenen bestehen. Eine elektrische Scheibe hat z.B. ein Uhrwerk und entspricht damit schon formal nicht dieser Vorschrift. Wer damit parkt, wird behandelt, als hätte er sein Fahrzeug ohne Parkscheibe abgestellt. :(

Gruß
Optimistchen

ffuchser2
05.02.2005, 11:30
Allein die Frage ob eine elktrische Parkscheibe (die ja nur dem Betrug dient, und keinen sonstigen Sinn hat) erlaubt ist, ist strafbar. :D

golf4
05.02.2005, 13:21
wenn die Politesse korrekt ist, notiert sie das Nummernschild und die Zeit und die Stellung der Ventile der Räder.
Sollte das Auto nach 3 Stunden immer noch am selben fleck stehen, die Ventile in der selben Stellung , egal ob die Uhr von Hand oder mit einer elktrischen Parkscheibenuhr verstellt.
Mximale Parkzeit überschritten, also Strafzettel.

Zusätzlich zur elktr. Parkscheibe wäre als auch eine elektrische Vor- und Zurückfahrautomatik nötig, damit die Ventile nicht immer in der selben Position sind. :)

neo79
07.02.2005, 12:38
Zusätzlich zur elktr. Parkscheibe wäre als auch eine elektrische Vor- und Zurückfahrautomatik nötig, damit die Ventile nicht immer in der selben Position sind. :)

das wär mal ne nette Idee...eingebauter Wagenheber hebt das Fahrzeug an, die Räder werden ein Stück weiter gedreht und wieder runter.....eigentlich der perfekte Grund für Allradantrieb ;-)

Frost
08.02.2005, 14:51
wenn die Politesse korrekt ist, notiert sie das Nummernschild und die Zeit und die Stellung der Ventile der Räder.
Sollte das Auto nach 3 Stunden immer noch am selben fleck stehen, die Ventile in der selben Stellung , egal ob die Uhr von Hand oder mit einer elktrischen Parkscheibenuhr verstellt.
Mximale Parkzeit überschritten, also Strafzettel.

Zusätzlich zur elktr. Parkscheibe wäre als auch eine elektrische Vor- und Zurückfahrautomatik nötig, damit die Ventile nicht immer in der selben Position sind. :)

Ich habe schon lange keine Politesse mehr gesehen die das durchgängig gemacht hat. Ist ja auch absolut inpraktikabel die Ventilstellung von mehreren Hundert Autos zu notieren.
Sicherlich gibt es Verdachtsfälle, aber ich hatte bislang noch keine Probleme mit dem händischen Parkscheibenoptimieren. :D

steffenV6
08.02.2005, 16:05
Gott sei Dank gibt es ja in Deutschland nicht nur Paragraphenreiter. Ich denke, das wird von Stadt zu Stadt, aber auch von Politesse zu Politesse wohl unterschiedlich gehandhabt. Streng genommen besteht aber die Verpflichtung, den "Zeiger" auf die volle oder halbe Stunde zu stellen.

Gruß
Thomas
Dafür ist es erlaubt großzügig aufzurunden. Wenn man also um z.B. 12.01 Uhr ankommt, kann man die Uhr soweit ich weiß auf 12.30 Uhr stellen.

Steffen

golf4
08.02.2005, 18:28
Ich habe schon lange keine Politesse mehr gesehen die das durchgängig gemacht hat. Ist ja auch absolut inpraktikabel die Ventilstellung von mehreren Hundert Autos zu notieren.
Sicherlich gibt es Verdachtsfälle, aber ich hatte bislang noch keine Probleme mit dem händischen Parkscheibenoptimieren. :D


In München kann Dir das schon passieren. :rolleyes:

A4-Driver
08.02.2005, 18:32
Ich habe schon lange keine Politesse mehr gesehen die das durchgängig gemacht hat. Ist ja auch absolut inpraktikabel die Ventilstellung von mehreren Hundert Autos zu notieren.
Sicherlich gibt es Verdachtsfälle, aber ich hatte bislang noch keine Probleme mit dem händischen Parkscheibenoptimieren. :D
Warum Ventilstellung? Die macht an jedem Auto einen Kreide-Strich am Reifen vorne rechts. Wenn der nach 3 Std. immer noch dran ist und immer noch senkrecht nach oben, dann bist Du "dran"... :eek: :D

Dirk
09.02.2005, 09:02
Moin,

einfach die Scheibenwischer nebst Armen beim Parken demontieren ;) :D

Gruss

Dirk

golf4
09.02.2005, 09:40
Moin,

einfach die Scheibenwischer nebst Armen beim Parken demontieren ;) :D

Gruss

Dirk

dann gibts noch eine Mängelanzeige dazu. :p

Frost
09.02.2005, 11:31
Moin,

einfach die Scheibenwischer nebst Armen beim Parken demontieren ;) :D

Gruss

Dirk


Gerne wird das Knöllchen auch in den Spalt zwischen Motorhaube und Kotflügel geklemmt ;) .

Frost
09.02.2005, 11:37
In München kann Dir das schon passieren. :rolleyes:

Ich mach das in München, Arcostraße. Eigentlich machen das alle Studenten da :D .

golf4
09.02.2005, 13:01
Ich mach das in München, Arcostraße. Eigentlich machen das alle Studenten da :D .

nicht so laut, sonst schick ich da mal ein paar KPU´ler hin.

KPU = Komunale Parküberwachung.

Frost
09.02.2005, 13:11
Kein Problem, da laufen ab Punkt neun zwei Damen Streife ;) .