PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal was Historisches: Golf Preisliste anno 1980


Optimistchen
17.09.2004, 20:19
Hallo zusammen,

habt ihr gewusst, dass im Jahre 1980 bei den Einfach- und L-Ausführungen des Golf nicht mal Rückfahrscheinwerfer serienmäßig waren? Die gab es erst ab GL-Ausführung.

Unglaublich, oder? Aber seht selbst:

http://www.rabbitletter.de/images/prospekte/binder_golf80_preise.pdf

Hach, waren des noch Zeiten, als ein Golf ab 10.955,- DM zu haben war, smile. Kinder, wo ist die Zeit bloß hin???

Viel Spaß beim Lesen!!! :D

Schöne Grüße
Optimistchen

beetle24
21.09.2004, 20:21
moin...

... ich nehme an, dass ich paar jährchen länger als du autowelt betrachte :D

es war früher einfach ganz selbstverständlich so, dass u.a. folgende ausstattungen nur gegen extra-cash zu haben waren (z.b. beim käfer):
- 12v-anlage mit halogenlicht statt bi-lux
- rechter aussenspiegel
- texilgürtelreifen bzw weisswandreifen :D
- kopfstützen
- heizscheibe
- scheibenwaschanlage
- scheibenbremse
- automatikgurte
- kontrollleuchte für 2-kreisbremsanlage
- rückfahr-SW
- nebel-SW
- aufprallschutz an schalttafel

usw :D

gwg
21.09.2004, 20:27
Hallo,
er gab auch mal luftgekühlte "Autos", bei denen die Heizung extra zu zahlen und bestellen war (kein VW!!!).
MfG
Günther

deBORA
21.09.2004, 20:33
[/url]

Hach, waren des noch Zeiten, als ein Golf ab 10.955,- DM zu haben war, smile.


Sehr schön diese Preisliste.

1980 lagen die Löhne in Deutschland ungefähr bei der Hälfte von dem, was man heute verdient. Jedenfalls ist das in meiner Branche so.

Man könnte also sagen, daß, wenn der Preis eines Autos in der Größenklasse Golf I sich damals bei 10.955 DM belief, heute aufgrund der Inflation das Doppelte kosten dürfte.

Das Doppelte von 10.955 DM wären heute also 11.202 Euro.

Für 11.202 Euro bekomme ich aber heute viel bessere und größere Autos, als einen "nackten" Golf I bei VW.

Insofern mein Reden: Autos sind heute unter Berücksichtigung der Inflation und den Lohnsteigerungen billiger als damals.

Gruß

deBORA

dirkHI
22.09.2004, 08:15
Hallo,

ich sehe bei uns öfter eine ältere Dame mit einem Golf I in goldmetallic,
allerdings schon mit den breiten Rückleuchten. Wahrscheinlich ein gut
gehegter Rentnerwagen, der in ca. 22 Jahren 7000KM laufen durfte.

Bei einem Preis von 10.900,-- hat sich der Wagen schon mehrfach bezahlt
gemacht.

Tob
22.09.2004, 10:32
- nebel-SW


Die kosten heute (zB. neue A-Klasse) auch noch einen Aufpreis, okay dafür ist die Klima serienmäßig.

Gruß

Tobias

Walter4
22.09.2004, 10:58
Ich habe alte Opel- und Ford-Prospekte gelesen, in denen die Heizung (!) aufpreispflichtig war, ähnlich wohl wie Günther (s.o.). Ist wohl nicht ganz unlogisch gewesen, da viele Leute im Winter sowieso ihr Fahrzeug abmeldeten (-oder halt dick vermummt fuhren). Insofern war die serienmäßige Heizung des Käfers ein Fortschritt, auch wenn sie nicht viel getaugt hat.
MfG Walter

Rolling Thunder
22.09.2004, 11:37
Der 50PS-Golf von 1974 hatte sogar vorne noch Trommelbremsen. Die Scheibenbremsen gabs erst bei der 70PS-Version.

Die Scheibenwaschanlage war im Basismodell auch nicht elektrisch, sondern wurde per Fußpumpe betätigt.

beetle24
22.09.2004, 12:11
das mit der preislich extra ausgewiesenen heizung war damals der erste trick autos mit einem niedrigen einstandspreis feilzubieten.... denn was auch damals (ab 1950) nicht bekannt war: es gab die autos nicht ohne heizung ab werk - die war nur separat ausgewiesen :)

gruss

Polo TDI 2002
22.09.2004, 12:27
Die kosten heute (zB. neue A-Klasse) auch noch einen Aufpreis, okay dafür ist die Klima serienmäßig.

Gruß

Tobias

Bei einem A3 Sportback 2,0 TDI für 54.215 DM auch noch !!! Und die Klima nochmal schlappe 2700,- DM ! :eek:

Trotzdem will ich nicht in die elende Teuro-Jammerei einstimmen, kein Mensch wird ja gezwungen, diese unverschämten Preise zu zahlen !

Tob
22.09.2004, 18:55
Wahnsinn!!

MK155
08.10.2004, 08:16
Hallo zusammen,

habt ihr gewusst, dass im Jahre 1980 bei den Einfach- und L-Ausführungen des Golf nicht mal Rückfahrscheinwerfer serienmäßig waren? Die gab es erst ab GL-Ausführung.

Unglaublich, oder? Aber seht selbst:

http://www.rabbitletter.de/images/prospekte/binder_golf80_preise.pdf

Hach, waren des noch Zeiten, als ein Golf ab 10.955,- DM zu haben war, smile. Kinder, wo ist die Zeit bloß hin???

Viel Spaß beim Lesen!!! :D

Schöne Grüße
Optimistchen
Das war die Zeit, als man bei VW der Meinung war, das der 1.5 Liter mit 51 kW durch den "viiiiel besseren" 1,3l mit 44 kW ersetzen zu müssen.
Der 44 kW war so richtig schlecht. Hoher Verbrauch kombiniert mit bescheidenen Fahrleistungen und einem behämmerten Sound. Später, ich meine irgendwann 1981 kam dann der 51 kW-1,5 Liter wieder zurück.
Meine Frau fuhr mal einen 51 kW Golf S mit automatic. Mit Hilfe der Tachovoreilung war der Tacho (180) problemlos voll zu machen :D

MK155
08.10.2004, 08:55
Bei einem A3 Sportback 2,0 TDI für 54.215 DM auch noch !!! Und die Klima nochmal schlappe 2700,- DM ! :eek:

Trotzdem will ich nicht in die elende Teuro-Jammerei einstimmen, kein Mensch wird ja gezwungen, diese unverschämten Preise zu zahlen !

Wenn ich die A3- Aufpreisliste sehe, friert's mich auch regelmäßig.

Zum Thema Teuro: Wahrscheinlich stimmt es sogar dass die heutigen Fahrzeuge im Verhältnis weniger kosten als vor 20 Jahren.
Ein 323i Bj 80 kostete irgendwas um 23.000 DM. Er hatte vieles an ausstattung nicht was heutige Fahrzeuge haben ... aber er hatte eines: Klasse !!! ;) ... das weiß ich aus eigener Erfahrung

Ein 318i von heute mit ebenfalls 143 PS kostet 25950 €. Er hat natürlich Ausstattungsdetail, die der alte 323i nicht hat wie
-Airbag
-ABS
-Blinkleuchten seitlich
-Auflicht (indirekte Beleuchtung der Mittelkonsole)
-Asphärische Spiegel
-Bremsleuchten zweistufig
-Car- und Key Memory
-Check-Control
-Dynamische Stabilitäts-Control (DSC) III inkl. Traktionsmodus (DTC) und Dynamische Bremsen-Control (DBC)
-Fensterheber, elektrisch, vorn
-5-Gang-Schaltgetriebe
-Heckscheibenantenne
-Kindersitzbefestigung ISOFIX
-Klimaanlage inkl. Mikrofilter
-Kopfstützen vorn und hinten (im Fond drei)
-Lenkradverstellung mechanisch
-Leuchtweitenregulierung
-LICHT-AN-?-Warnung
-Make-up-Spiegel für Fahrer und Beifahrer
-6γJx15 / Bereifung 195/65 R 15 H
-Scheibenwischer mit einstellbarem Intervallschalter
-Serviceintervallanzeige mit Anzeige der Restwegstrecke
-Servolenkung
-Sicherheitslenksäule
-Stoßfänger und Seitenschweller in Wagenfarbe lackiert
-Umlufttaste
-Verzurrösen im Kofferraum
-Warndreieck und Verbandskasten
-Wärmeschutzverglasung grün rundum
-Wegfahrsicherung (EWS III) elektronisch codiert mit Wechselcode, anerkannt gemäß AZT (Allianz Zentrum für Technik)/TÜV
-Wendematte im Kofferraum
-Werkzeugbox an Heckklappe
-Zentralverriegelung mit Diebstahlsicherung und Crash-Sensor

Jetzt kann sich jeder den Spass machen und diese Details bepreisen und dann feststellen ob diese Features zusammen über 14 t€ ausmachen würden.
Wobei Räder und Getriebe nur per Differenzpreis berechnet werden können, denn selbst der 323i von 1980 hatte ein Getriebe und sogar 4 Räder :D

... und er hatte 2 Zylinder mehr :cool: :D

dbhh
08.10.2004, 13:40
Der 50PS-Golf von 1974 hatte sogar vorne noch Trommelbremsen. Die Scheibenbremsen gabs erst bei der 70PS-Version.

Die Scheibenwaschanlage war im Basismodell auch nicht elektrisch, sondern wurde per Fußpumpe betätigt.

... bei einigen VW- und SKODA-Modellen sind hintere Bremsscheiben nun plötzlich auch wieder von der Motorisierung abhängig. "Hutablage" war beim Golf1 (oder Scirocco 53) auch nicht Serie, soweit ich weiß. Ja ja, die gute alte Zeit ...

Gruß