PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wird durch die LKW-Maut alles teurer?


Optimistchen
29.09.2004, 15:34
Hallo zusammen,

die LKW-Maut ist ja derzeit in der „End-Erprobungsphase“ und wird wohl nächstes Jahr flächendeckend eingeführt.

Bedeutet ja, dass zusätzlich zur LKW-Steuer die Maut durch die Speditionen fällig wird. Kann jemand schon abschätzen, wie hoch die Mehrbelastung beispielsweise für eine Fuhre von Hamburg nach München sein wird?

Was glaubt ihr? Werden dann alle Waren, die per LKW transportiert werden, nochmals deutlich teuerer? Wenn ja, wieviel wird davon der Endverbraucher tragen müssen? Wird dann der Liter Diesel 1,20 EUR kosten, die Tüte Milch 0,99 EUR?

Horrorvorstellung oder unbegründete Sorgen? Was meint ihr?

Schöne Grüße
Optimistchen

Cyberdriver
29.09.2004, 15:47
Was glaubt ihr? Werden dann alle Waren, die per LKW transportiert werden, nochmals deutlich teuerer? Wenn ja, wieviel wird davon der Endverbraucher tragen müssen? Wird dann der Liter Diesel 1,20 EUR kosten, die Tüte Milch 0,99 EUR?

Horrorvorstellung oder unbegründete Sorgen? Was meint ihr?


Na klar wird vieles teurer werden; der Endverbraucher zahlt wie immer die Rechnung. Oder was meinst Du, wer die Kosten trägt?

:mad: :mad: :mad:

525tds
29.09.2004, 16:54
Ich denke der Endverbraucher wird nicht nur die Mehrkosten der Autobahnmaut zahlen, sondern auch noch nen Preisanstieg, der unter dem Deckmantel der Maut gemacht wird.

gwg
29.09.2004, 17:02
Hallo,
ich sehe es ähnlich; aber die ausländischen LKW`s, die hier nur "durchfahren" und nicht tanken, werden auch zur Kasse gebeten.
MfG
Günther

Niemals Servo
29.09.2004, 17:18
Was glaubt ihr? Werden dann alle Waren, die per LKW transportiert werden, nochmals deutlich teuerer? Wenn ja, wieviel wird davon der Endverbraucher tragen müssen?

Was man dann mehr zum Supermarkt trägt hätte man sonst an Steuern oä gezahlt.
Wenn man sieht was mit welchen Umwegen quer durch Europa gekarrt wird, kann man nur hoffen dass der Lkwverkehr teurer wird.

525tds
29.09.2004, 17:24
Was man dann mehr zum Supermarkt trägt hätte man sonst an Steuern oä gezahlt.
Wenn man sieht was mit welchen Umwegen quer durch Europa gekarrt wird, kann man nur hoffen dass der Lkwverkehr teurer wird.

Die Maut wird am Ende vom Jahr eh wieder von der Steuer abgesetzt.

gwg
29.09.2004, 17:25
Die Maut wird am Ende vom Jahr eh wieder von der Steuer abgesetzt.

Hallo,
wie geht das?
MfG
Günther

525tds
29.09.2004, 17:44
Hallo,
wie geht das?
MfG
Günther

Ich denke mal wie die Unternehmer die ganzen Unkosten bei der Steurerklärung geltend machen.

Cyberdriver
29.09.2004, 17:45
Ich denke mal wie die Unternehmer die ganzen Unkosten bei der Steurerklärung geltend machen.



Toll.....so einfach ist das! ;) ;) ;) :D :D :rolleyes:

525tds
29.09.2004, 18:06
Toll.....so einfach ist das! ;) ;) ;) :D :D :rolleyes:

Denke ich mir zumindest. Die Spritkosten und Werkstattkosten werden doch aubgesetzt. Kann aber auch sein, daß ich mich da irre :confused:

gwg
29.09.2004, 18:09
Hallo,
den "Letzten beisen, wie immer, die Hunde"!
Und das ist der KUNDE; also jeder.
MfG
Günther

PS: einzig die LKW`s, die nicht innerhalb Deutschlands "tanken" werden nun zusätzlich zur Kasse gebeten.

525tds
29.09.2004, 18:22
PS: einzig die LKW`s, die nicht innerhalb Deutschlands "tanken" werden nun zusätzlich zur Kasse gebeten.

Das finde ich aber auch gut daran. Diese LKW benutzen ja schließlich auch die Straßen und hinterlassen dadurch ihre Spuren.

Man kann aber nur abwarten bis der PKW-Fahrer auch zahlen muss. Das wird sicherlich auch kommen.

gwg
29.09.2004, 18:26
Das finde ich aber auch gut daran. Diese LKW benutzen ja schließlich auch die Straßen und hinterlassen dadurch ihre Spuren.

Man kann aber nur abwarten bis der PKW-Fahrer auch zahlen muss. Das wird sicherlich auch kommen.

Hallo,
das ist wohl zu "befürchten"!!!
MfG
Günther

525tds
29.09.2004, 18:35
Hallo,
das ist wohl zu "befürchten"!!!
MfG
Günther

Da bin ich dann gespannt, was auf den Landstraßen und den Ortschaften los ist, die direkt neben ner mautpflichtigen BAB liegen. Wird wohl ein riesiges Verkehrsaufkommen geben.

gwg
29.09.2004, 18:44
Da bin ich dann gespannt, was auf den Landstraßen und den Ortschaften los ist, die direkt neben ner mautpflichtigen BAB liegen. Wird wohl ein riesiges Verkehrsaufkommen geben.


Hallo,
also ich würde nie 200 km auf der Landstraße fahren, wenn es eine BAB gibt; eher zu Hause bleiben!
MfG
Günther

525tds
29.09.2004, 19:01
Hallo,
also ich würde nie 200 km auf der Landstraße fahren, wenn es eine BAB gibt; eher zu Hause bleiben!
MfG
Günther

Wenn ich Zeit habe und mir die Landschaft anschauen will, mache ich das gerne mal. Im Urlaub fahre ich meistens Landstraße, damit ich was vom Land sehe. Das geht aber nur, wenn man genug Zeit dafür hat.

gwg
29.09.2004, 19:18
Wenn ich Zeit habe und mir die Landschaft anschauen will, mache ich das gerne mal. Im Urlaub fahre ich meistens Landstraße, damit ich was vom Land sehe. Das geht aber nur, wenn man genug Zeit dafür hat.


Hallo,
ich hatte mal mein NAVI von "schnellste" auf "kürzeste" Verbindung verstellt.
Eine Fahrt von Forchheim/Oberfranken nach Darmstadt hätte danach anstelle von ca. 2 Stunden 6 Stunden gedauert!!! Ob man dabei Diesel spart, bzw. was Bremsen, Kupplung und Nerven dazu sagen???
MfG
Günther

PS: es gibt bei vernünftiger Fahrweise keine "sichere" Straße als die BAB; ich bin am Sonntag mit 5,1Ltr/100km über eine Strecke von 160 km nach Hauseauf der BAB gefahren

525tds
29.09.2004, 19:26
Hallo,
ich hatte mal mein NAVI von "schnellste" auf "kürzeste" Verbindung verstellt.
Eine Fahrt von Forchheim/Oberfranken nach Darmstadt hätte danach anstelle von ca. 2 Stunden 6 Stunden gedauert!!! Ob man dabei Diesel spart, bzw. was Bremsen, Kupplung und Nerven dazu sagen???
MfG
Günther

PS: es gibt bei vernünftiger Fahrweise keine "sichere" Straße als die BAB; ich bin am Sonntag mit 5,1Ltr/100km über eine Strecke von 160 km nach Hauseauf der BAB gefahren

Ja stimmt. Ich war gestern zwischen Wolfsburg und Salzweldel, zwangsweise, auf der Landstraße unterwegs. Ich musste auf der kurzen Strecke drei mal abbremsen, weil der Gegenverkehr zu knapp überholte und einmal weil zwei Rehe über die Streße wollten (und das ohne nach Links oder Rechts zuschauen :D ).

Polo TDI 2002
29.09.2004, 23:10
Sicher wird die Maut aufgeschlagen, wie sollte es denn sonst gehen ???

In Österreich z.B. werden beim Versand eines Pakets bei der Post 3,70 € berechnet, zuzüglich 0,12 € LKW-Maut. Steht auch getrennt auf dem Kassenbon drauf !

Typisch wieder das kurzsichtige Denken des deutschen Wahlvolkes: "LKW-Maut ja bitte, aber für mich darf natürlich nix teurer werden !"
Oder "Ökosteuer ja bitte" und sich dann über Preissteigerungen beim öffentlichen Nahverkehr aufregen ! Ja, fahren die Busse und Bahnen vielleicht mit Luft ???
Usw.

(trotzdem bin ich für die Maut, gerne auch für PKW per Vignette, wenn das Geld auch in die Straßen investiert wird/würde.)

525tds
30.09.2004, 01:10
Sicher wird die Maut aufgeschlagen, wie sollte es denn sonst gehen ???

In Österreich z.B. werden beim Versand eines Pakets bei der Post 3,70 € berechnet, zuzüglich 0,12 € LKW-Maut. Steht auch getrennt auf dem Kassenbon drauf !

Typisch wieder das kurzsichtige Denken des deutschen Wahlvolkes: "LKW-Maut ja bitte, aber für mich darf natürlich nix teurer werden !"
Oder "Ökosteuer ja bitte" und sich dann über Preissteigerungen beim öffentlichen Nahverkehr aufregen ! Ja, fahren die Busse und Bahnen vielleicht mit Luft ???
Usw.

(trotzdem bin ich für die Maut, gerne auch für PKW per Vignette, wenn das Geld auch in die Straßen investiert wird/würde.)

Ja, sowas sehen die Leute eben erst im Nachhinein und merkern dann rum.
Die Ökosteuer merkt man auch im Warenhaus. Die Sachen müssen ja auch irgendwie befördert werden, bis sie im Regal liegen.
Bei den Straßen müsste wirklich was gemacht werden. Wenn ich da an die Strecke Hockenheim bis Speyer (A61) denke. Könnte ne gute Teststrecke für Stoßdämpfer sein. Selbst einige LKWs meiden Nachts die rechte Spur.