PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Adresse des Versicherungsnehmers


Rolling Thunder
10.10.2004, 11:50
Z.Z. nutze ich für meine Autos die Versicherung meines Vaters mit SF33 (30%).
Da er jedoch 200km entfernt wohnt, müssen wir die Post von der Versicherung immer hin und her schicken.

Können wir bei der Versicherung unter seinem Namen auch meine Anschrift angeben? Oder muß er dazu einen ofiziellen Wohnsitz (z.B. 2. Wohnsitz) bei mir haben?

bora0815
10.10.2004, 13:18
Z.Z. nutze ich für meine Autos die Versicherung meines Vaters mit SF33 (30%).

Du meinst für dein jeweils aktuelles Neufzg aus dem Hause WOB.

Papa = 1 genutztes Fzg.; Sohn = 1 genutztes Fzg. - bei Papa günstig versichert (Clever, clever :D :D).

.. oder sehe ich die Ausgangslage falsch :confused: :rolleyes:

Kannst du nicht einfach die SF-Prozente vom Herrn Papa übernehmen - zumindest einen Teil der SF-%?? Evtl. mit etwas Verlust - in eine paar Jahren hast du doch die günstige Stufe selbst wieder erreicht.

Können wir bei der Versicherung unter seinem Namen auch meine Anschrift angeben?

Ich glaube nicht, aber fragen kostet ja nichts.

Rolling Thunder
10.10.2004, 13:40
Naja, fast! Eher so:

Papa (hatte immer den kleinsten Motor) fährt auf SF15
Sohnemann 1+2 fahren auf Papas SF25+SF33-Vertrag

z.Z. haben aber sowohl mein Vater wie auch ich WA-Leasing-Fahrzeuge, deshalb brauchen wir die eigenen Verträge nicht.

Ich will mir jedoch (wie schon bekannt sein dürfte) ein gebrauchtes Audi Cabrio 2,6 als Zweitwagen holen. Das wird dann auf den SF33-Vertrag versichert.

Kennt jemand noch nen günstigen Versicherer? Das günstigste Angebot habe ich bisher von der HUK24. Rahmenbedingungen: Hersteller 0578, Typ 0588, EZ ca. 98, Fahrleistung 9tkm, Halter ungleich Versicherungsnehmer, Carport, Wohneigentum, Haftplicht mit SF15, Vollkasko mit SF33, Selbstbeteiligung VK 500€, TK 150€

ZYLORIC
10.10.2004, 14:19
Ich habe mit der HUK recht gute Erfahrungen gemacht, was unbürokratisches Handeln angeht.
Frag doch einfach mal nach, ob die Deine Adresse übernehmen.

Ich hatte vor Jahren mal einen Wagen auf meinen Vater versichert (gleiche Gründe wie bei Dir), zugelassen war er aber auf mich. War kein Problem für die HUK. Nebenbei hatte ich so noch die günstigere Regionalklasse (mein Wohnort).

Frag' mal in einer HUK-Geschäftsstelle nach. Wäre dann halt nicht HUK24 sondern nur HUK, aber der Preis ist oft gleich.
Und wenn Du mehrere Verträge dort hast, bekommst Du noch mal 5% Nachlass.


Kennt jemand noch nen günstigen Versicherer? Das günstigste Angebot habe ich bisher von der HUK24.


Ohne das explizit nachzurechnen, liegst Du bei der HUK mit Sicherheit schon sehr günstig.
Cosmos ist auch noch recht günstig (hatten wir mal einen Zweitwagen versichert, kann ich auch empfehlen).

bora0815
10.10.2004, 14:36
Wäre dann halt nicht HUK24 sondern nur HUK, aber der Preis ist oft gleich.

Und wenn Du mehrere Verträge dort hast, bekommst Du noch mal 5% Nachlass.

Preis HUK24 ungleich HUK !! HUK24 ist günstiger, macht aber den Kohl äh Eichel auch nicht fett.

Das mit den 5% Rabatt glit nur, wenn die Verträge aus verschiedenen Vers.-Bereichen sind.

Günstiger als HUK bzw. HUK24 ist HUK bzw. HUK24 im Tarif ÖD!!! :D :D

Ich würde immer zur HUK tendieren, da man dort auch mal 'ne Beratung bekommt.

ZYLORIC
10.10.2004, 14:50
Preis HUK24 ungleich HUK !!


Korrekt.


HUK24 ist günstiger, macht aber den Kohl äh Eichel auch nicht fett.

Korrekt. Aber eben oft so marginal, dass die HUK inkl. 5%-Rabatt dann doch günstiger ist.


Das mit den 5% Rabatt glit nur, wenn die Verträge aus verschiedenen Vers.-Bereichen sind.

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Korrekt.
Würde sich veilleicht bei der Gelegenheit lohnen, die alten Verträge durchzustöbern. Bei Wechsel auf günstigere Anbieter (z.B. HUK) könnte die Versicherung des Zweitwagens gleich finanziert sein.



Günstiger als HUK bzw. HUK24 ist HUK bzw. HUK24 im Tarif ÖD!!! :D :D

Und nochmal: Korrekt.
ÖD=Öffentlicher Dienst, dem ich auch angehöre.... :D

bora0815
10.10.2004, 14:56
Korrekt ist schon korrekt! :p ;) :) :D

gwg
10.10.2004, 17:28
Hallo,
den Rabatt kann ein Kind nur erhalten, wenn es rein theoretisch möglich ist, daß es den Führerschein so lange schon hat, und somit den Rabatt selbst erfahren hätte.
MfG
Günther

PS: "grausamer Satz"

ZYLORIC
10.10.2004, 17:56
PS: "grausamer Satz"



Ja,
und ein - für Deine Verhältnisse - außergewöhnlich langer und inhaltsreicher Satz.
MfG
ZYLORIC

gwg
10.10.2004, 18:05
Ja,
und ein - für Deine Verhältnisse - außergewöhnlich langer und inhaltsreicher Satz.
MfG
ZYLORIC

Hallo,
es genügt mir, wenn Du ihn verstanden hast. :) :)
MfG
Günther

Rolling Thunder
10.10.2004, 18:45
Ich hatte ja auch schon an eine Umschreibung gedacht, aber da würde ich halt von SF33 (sprich 30% oder 33 Jahre unfallfrei) auf max SF14 (dürften 40% sein).
Die 10% wären nicht mal so schlimm, aber falls wirklich ein Schadensfall auftritt, habe ich bei der SF33 "einen Unfall frei", da ich nach der Rückstufung um 8 Klassen immer noch bei 30% wäre.

bora0815
10.10.2004, 21:10
Ich hatte ja auch schon an eine Umschreibung gedacht,

Die 10% wären nicht mal so schlimm, aber falls wirklich ein Schadensfall auftritt, habe ich bei der SF33 "einen Unfall frei", da ich nach der Rückstufung um 8 Klassen immer noch bei 30% wäre.

Wenn man "Selbstständigkeit" will, muss man auch Risiko in Kauf nehmen. Schuld an möglichen Unfällen sind doch immer nur die Anderen.

Verheiratet, Kinder und dann noch das Auto über Papa versichert haben, wie macht sich denn das??

:confused: :rolleyes: :p ;)

P.S. Ich habe auch "umgeschult" - mit dem Risiko des Rückfalls bei einem Unfall. Aber bei mir sind's auch nur noch sechs Jahre bis zum Rabattretter.

Rolling Thunder
10.10.2004, 22:13
Habe jetzt grad mal alle 3 Varianten durchgerechnet:

(H=Halter, VN=Versicherungsnehmer)

H=Ich, VN=Vater (SF33-Vertrag): 666€
H=Ich, VN=Ich (SF14-Vertrag): 595€
H=Vater, VN=Vater (SF33-Vertrag und anderer Landkreis): 485€

Wäre zwar günstiger, das Cabrio auf meinen Dad anzumelden, aber ich werde die Versicherung mit Ihm tauschen und seinen SF14-Vertrag umschreiben lassen. Dann hat er bei Bedarf seinen SF33-Vertrag. Die 110€ ist mir das Wert.

gwg
10.10.2004, 22:18
Hallo,
diese "Variante" ist nicht schlecht.
MfG
Günther

u s
11.10.2004, 07:14
Günstige Versicherung?

Wir haben unsere Autos bei der Öffentlichen BS versichert. Ich habe diverse (auch HUK und einige Direktversicherer) verglichen, aber an das Angebot der Öffentlichen kam niemand, den ich auf der Liste hatte, ran. Da gibt es auch viele Zusatzrabatte. Vielleicht kommen für dich auch einige in Betracht: Neuwagen, Garage, Kind(er) unter X Jahren, Fahrer nur VN und Partner, alle Fahrer über X Jahren, Gebäudeversicherung bei Öffentlicher, km-Begrenzung, "richtiger" Arbeitgeber.

u s

jch
11.10.2004, 11:44
Ich bin bei der Sparkassen-Versicherung versichert, und die haben mir ein Angebot gemacht, das nochmal knapp unter der Huk24 lag. Muss aber so nicht für alle Gegenden und alle Fahrzeugtypen gelten.

Rolling Thunder
11.10.2004, 20:33
Habe grad mal die Öffentliche BS und andere durchrechnen lassen.

Bei der Öffentlichen soll das Cabrio 736€ kosten (bei gleichen Angaben wie bei den anderen Berechnungen für die SF14-Version). Den WA-Rabatt bekomme ich nicht, da das Auto älter als 18Monate ist (ist ja ein 98er).

Bei der Sparkasse gibts anscheinend keinen Online-Tarifrechner.

Ansonsten:
Cosmos-Direct: 629€ (allerdings bei einer SB von 300/150)
Axa-Direct: 657€
LVM: 623€ (SB 300/150)

Pampersbomber
07.03.2005, 20:30
Es geht Dir nur um die Postzustellung? So wie bei mir!

Die LVM hatte 'ne gute Idee für die Anschrift:

Herrn
Vorname Name (Vater)
c/o Vorname Name (Deiner)
Straße (Deine)
PLZ Ort (Deine)

Rolling Thunder
07.03.2005, 20:38
Hat sich in der zwischenzeit erledigt. Habe die Versicherung von meinem Vater übernommen. Bin zwar jetzt wieder 10% höher, da ich nur max SF14 angerechnet bekommen habe (max. Führerscheinbesitz), aber dadurch das ich jetzt Halter und Versicherungsnehmer in einer Person bin, gibts andere Rabatte. So habe ich weder das Problem mit der Adresse, noch mit Unterschriften o.ä...

Zahle jetzt übrigens 595€/Jahr (bei 40% inkl. Vollkasko mit SB500€)