PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radbolzen


sax
13.12.2002, 18:28
Hallo!!

Mal wieder ne Frage von mir!! :rolleyes:

Der Golf den ich mir bestellt habe hat diese Reifen / Felgen:
"Montreal II" 4 Leichtmetallräder 6 1/2 J x 16 Reifen 205/55 R 16
4 Leichtmetallräder "Montreal II" 6 1/2 J x 16
Reifen 205/55 R 16 - siehe pic.
Die Winterreifen die ich habe sind 195er auf Stahl. Kann ich wirklich die gleichen Radbolzen für Alu und Stahl verwenden? Dachte immer Alus benötigen andere Bolzen! Was stimmt nun? Der Händler (Verkäufer) meinte heute zu mir ich benötige keine anderen.
Könnt Ihr mir helfen?

Viele Grüße aus Hannover und morgen gehts aufn Maschsee zum Schlittschuhfuahn vom

sax

MickyV5
13.12.2002, 18:42
Die Radbolzen für Deine Sommer- und Winterräder sind gleich.

Ludger Rosen
13.12.2002, 18:50
mE gilt: bei werkseitigen Felgen, ists egal, ob ALu oder Stahl.
Beim Nachrüster brauchte ich bisher immer (!!!) andere !

BlackMagic
13.12.2002, 19:53
Ich habe im Sommer die Avus II in 15Zoll drauf und habe mir für den Winter aus dem Reifenhandel 15Zoll Stahlräder geholt und habe meine Radbolzen für die Alus auch bei den Winterrädern ohne Probleme verwenden könne.

Auch bei deinen 16 Zöllern sollte das kein Problem sein.

joegolf
13.12.2002, 20:07
Bei VW sind die Radschrauben üblicherweise mit einem kugelförmigen "Kragen" versehen. Der Bereich zwischen Schraubenkopf und Gewinde sieht also halbkugelförmig aus.
Es gibt aber auch andere Formen. Beim meinen Winteralus sind die Schrauben kegelförmig.
Gerade auf diesen Bereich zwischen Kopf und Gewinde sollte man achten. Dreht man die runden VW-Schrauben in kegelige Löcher, halten die Räder nicht richtig oder die Schraubenlöcher reißen.
Gute Felgenhersteller liefern immer einen fahrzeugspezifischen Befestigungssatz mit.

Knalltabs
30.12.2002, 16:50
Hallo,
ich fahre im Sommer BMW Felgen auf meinem Audi A3 und im Winter die Originalen vom Audi. Da ist kein Unterschied, die passen bei allen beiden.