PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quitschen bei langsamer Kurvenfahrt


jwerneke
07.11.2004, 17:37
Hallo,

mein GOLF IV quitscht seit kurzem, wenn ich mit 20-30 kmh in eine Linkskurve fahre. Die Bremsbeläge müßten eigentlich noch o.k. sein. Kann es sein, das sich Abrieb irgendwo festgesetzt hat? War ich nämlich in der Waschanlage, ist das Geräusch für kurze Zeit weg.

Gruß
Josef

Speedy Gonzales
07.11.2004, 18:13
Hallo,

mein GOLF IV quitscht seit kurzem, wenn ich mit 20-30 kmh in eine Linkskurve fahre. Die Bremsbeläge müßten eigentlich noch o.k. sein. Kann es sein, das sich Abrieb irgendwo festgesetzt hat? War ich nämlich in der Waschanlage, ist das Geräusch für kurze Zeit weg.

Gruß
Josef


....wahrscheinlich rücken die hinteren Beläge nicht mehr richtig von der Bremsscheibe weg. Verursacht durch Ablagerungen von Schmutz und Abrieb. Ist ein recht häufiges Problem beim Golf-IV.

dbhh
08.11.2004, 10:03
....wahrscheinlich rücken die hinteren Beläge nicht mehr richtig von der Bremsscheibe weg. Verursacht durch Ablagerungen von Schmutz und Abrieb. Ist ein recht häufiges Problem beim Golf-IV.
Meiner fängt auch gerade so an. Ich betätige nun häufig die Handbremse (in ungefährlicher Zeit) und in Kurven auch leicht die Fußbremse. Ich hoffe, das beseitigt das Ganze. Gern reinigt natürlich auch der VW-Händler die Hinterradbremsen kostenpflichtig.

Gruß

Mike_Golf_IV
08.11.2004, 18:00
Das letztere ist sehr zu empfehlen, da ansonsten als Folge Bremsscheiben und Beläge irgendwann hin sind. Und die Ausrücklager müssen dann trotzdem noch gereinigt werden.

Nur reinigen kostet ca. 60 EUR.

Speedy Gonzales
08.11.2004, 20:57
Das letztere ist sehr zu empfehlen, da ansonsten als Folge Bremsscheiben und Beläge irgendwann hin sind. Und die Ausrücklager müssen dann trotzdem noch gereinigt werden.

Nur reinigen kostet ca. 60 EUR.


Beim ersten Mal (nach ca. 25 TKm) hatte ich es bei meinem Ex-Golf zu lange ignoriert, so daß neu Beläge fällig waren.
Anschließend war die Reinigung bis 66TKm noch 2-mal fällig, da diese Symptome immer wieder auftraten.
Meiner Meinung nach schlicht und ergreifend eine Fehlkonstruktion............
Ich hatte bis dato noch nie ein Auto, welches auf regelmäßige Bremsenreinigung wert legte :o

steffenV6
09.11.2004, 18:36
Bei mir fing es auch mit einem Quitschen an. Hab es als erstes auch ignoriert und versucht es mit dem Betätigen der Handbremse während der Fahrt zu beheben. Es wurde aber nicht besser.

Bei der nächsten Inspektion hat sich dann herausgestellt, dass die hinteren Bremsen festsaßen und ich somit neue Bremsbeläge brauchte. Also lass es lieber gleich machen.

Steffen