Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  
Alt 13.03.2003, 09:14
Roger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@sax:

Ich habe mir mit meinem Daddy zusammen einen von Gedore zugelegt. Der hat einen Einstellbereich von 50-250 Nm und "knickt" bei Erreichen des eingestellten Drehmomentes ab. Das Ding hat vor ca. 10 Jahren mal 160 DM gekostet, ist aber wirklich Qualität. Damit haben wir schon x-mal an unseren drei Autos und auch bei Bekannten die Räder umgesteckt und andere Arbeiten gemacht.

Einen Kleinen habe ich auch noch, von 8-50 Nm, ebenfalls Gedore. Den Preis weiß ich aber nicht, war ein Geschenk .
Günstig geht bei Werkzeug leider oft zu Lasten der Qualität. Lass Dich einfach mal in einem Werkzeugfachhandel beraten. Ein "Abknicker" sollte es schon sein. Die ganz billigen Baumarktschlüssel nur mit Skala kann man ja eigentlich nur zu zweit benutzen *ggg* .

@Manfred:

Kennliniengesteuerte Radmontage ist schon eine feine Sache, nur ist meine Garage für so eine Montagestraße eindeutig zu kompakt gebaut . Bisher kann ich mich über die Handmontage mit Drehmomentschlüssel nicht beschweren, auch das Lösen mit dem vom Hebelarm nicht gerade überdimensionierten Bordwerkzeug geht danach problemlos, im Gegensatz dazu ist das nach einem Werkstattbesuch meist unmöglich. Man sollte daher nach meiner Erfahrung zu Hause nicht nachziehen (fester geht sowieso nicht ...), sondern lieber rundherum mit einem Radkreuz leicht lösen und mit Drehmomentschlüssel wieder korrekt anziehen. Bei der nächsten Panne wird man sich darüber freuen, so vorgesorgt zu haben.

Geärgert hat mich nur, dass die Radschrauben bei meinem vorherigen Golf III nach 4-5 Jahren vom Gewinde her ziemlich schwergängig / leicht rostig waren und von daher ohne ausgiebige Bearbeitung mit der Drahtbürste das Drehmoment sicher nicht mehr stimmte. Das war bei jedem Umstecken Sommer/Winter und umgekehrt nötig. Außerdem gingen die Hinterräder regelmäßig kaum vom Sitz an der Radnabe ab, egal ob Stahl oder VW-Alus. Selbst regelmäßiges Reinigen und etwas Kupferpaste am Zentrierring half nur eine Saison.
Mit Zitat antworten