Thema: Polieren
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 28.08.2019, 09:23
Benutzerbild von Fuxfan
Fuxfan Fuxfan ist offline
BluesBrother
 
Registriert seit: 05.01.2011
Ort: Rheinland-Pfalz, Nähe Mainz
Beiträge: 731
Standard

"In Nullkommanichts," dass ich nicht laut lache

Erst mal muss man das können, ansonsten ist das Ergebnis hinterher nur gerne streifig und voller Hologramme bis hin zum ausgewachsenen Lackschaden durch Überhitzung, wenn man zu lange auf einer Stelle poliert oder mit Druck.

Wir haben gerade einen schwarzen Golf poliert, bisher gute acht Stunden gesamt, und sind noch nicht fertig - Kleinteile noch.

PS: Eine g'scheite Poliermaschine braucht es auch, für Einsteiger am besten eine leichte Exzentermaschine. Abgstufte Poliermittel verwenden, etwa anfangs ein 400er, dann ein 3000er Finish. Sonst kann man sich das sparen.
An einem alten Kotflügel vom Schrott oder aus der Werkstatt sollte man das vorher üben!

Dämliche Spammerei.... einfach blöde. Ach ja: "Wagen" (Auto) schreibt man mit einem a. Oder polierst du deine Küchenwaage...?
__________________

"Build it strong, keep it simple, and make it work." Leroy Grumman, Flugzeugbauingenieur

Geändert von Fuxfan (14.11.2019 um 18:41 Uhr)
Mit Zitat antworten