Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 18.12.2015, 07:20
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.346
Standard

Eines ist für mich sicher, mein nächstes Auto ist kein Diesel mehr, sondern ein Benziner - wohl Audi RS3. Und das, obwohl ich fast 40.000 km/Jahr fahre.
Bin zwar mit dem Diesel sehr zufrieden, erst recht mit den V6 TDIs und dem aktuelle V6 BiTDI. Aber es trifft doch immer die Diesel .

Die Umweltzonen sind das beste Beispiel. Während es für Benziner immer die grüne 4-Plakette gibt (Ausnahme alte Benziner ohne G-KAT aus der 80er-Jahren), gibt´s für Diesel hier 5 Möglichkeiten (keine - 1 - 2 - 3 - 4).
Und jetzt wieder, Diesel sollen nur die Plakette 5 bekommen, wenn sie EU6 erfüllen. Benziner hingegen, wenn sie EU3 und besser sind.

Fazit: Da noch dieses Jahr teilweise EU5-Diesel neu verkauft wurden, kann man diese quasi ab 2019 wegwerfen, zumindest wenn man in größere Städte einfahren möchte.

Und ja, das neue Klimaziel, 40% weniger CO2 anstatt bisher 20%, erreicht man damit sicherlich nicht mehr.


Aber wenn man den Diesel-Preisvorteil abschafft, dann muss auch die Kfz-Steuer angepasst werden. Somit wäre ein Diesel nicht nur vom Verbrauch etwas niedriger, sondern auch bei der Kfz-Steuer.
Oder will man einfach wieder dafür sorgen, dass mehr Steuern reinkommen. Denn gerade die derzeit geringen Spritpreise sorgen ja dafür, dass die MwSt.-Einnahmen zurückgehen.
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic

Geändert von A4 Avant V6 TDI (18.12.2015 um 07:23 Uhr)
Mit Zitat antworten