Einzelnen Beitrag anzeigen
  #25  
Alt 23.05.2005, 10:15
dbhh
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...

Hi.

Danke für eure Meinungen ... die hier auch konträr sind, aber eher in die Richtung "lass die Finger davon solange sie wie gewohnt kühlt" tendieren. So interpretiere ich das mal ;-)

@Der Braune
Danke für die Details. Gerade deine Beschreibung "Füllstand ist subjektiv" und verschiedene Öle bestätigen meine Befürchtung, das man einen Spezialisten beauftragen soll. Und die Frage wäre noch offen: woran erkenne ich eine kompetente Klimawerkstatt ... wenn z.B. meine Klima auf MAX-Leistung an den Ausströmern nur 15 Grad ausbäst (rein theoretisches Szenario) ?

Wenn alle Anlagen 10-20 % Kühlmittel pro Jahr verlieren, könnte u.U. die Schmierung des teuren Kompressors ausfallen, bevor die Kühlleistung merk- und messbar sinkt.

@gwg
Das mit dem "zum Ende der Fahrtt hin trocknen lassen" ist bekannt und wird gelebt. Bisher (fast 3 Jahre) habe ich kein Problem mit Gerüchen.

@GTD
Auch ich habe in einem TV-Testbericht über (eher misslungene) Warungsversuche gesehen, das man an den Ausströmern 7 Grad messen können muss, wenn die Klimaanlage auf MAX-Leistung steht. Von ATU würde ich abraten. Gerade im zuvor zitierten Test kam ATU gar nicht gut weg.

@Alios
F129 beruhigt mich irgendwie nicht. Diesen Schutzschalter gibt es ja schon ewig. Würde er alle denkbaren Risiken abdecken, käme eine widersprüchliche Argumentation für/gegen eine Wartung doch gar nicht erst auf ?!

Immer noch verwirrten Gruß

Dirk
Mit Zitat antworten